Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

Arthrose Pflege und Notfallplanung

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Wenn Sie jemanden mit Arthrose pflegen, wissen Sie wahrscheinlich bereits, dass Ihr Partner seine Unabhängigkeit schätzt. Eine kürzlich durchgeführte AARP-Studie hat ergeben, dass 89% der über 50-jährigen Menschen in der Lage sind, zu Hause zu bleiben.

Notfallplanung kann dazu beitragen, dass Ihre Angehörigen unabhängig bleiben. Eine bundesweite Befragung von 907 Erwachsenen ab 65 Jahren und 1.023 Betreuungspersonen im Alter von 45 bis 75 Jahren ergab, dass beide Gruppen an pflegerischen Geräten interessiert sind, die die Sicherheit fördern und für Seelenruhe sorgen.

Arthrose und Notfallplanung: Was passieren kann

Nach Angaben des Centers for Disease Control and Prevention ist Stürzen die häufigste Ursache für Verletzungen und Todesfälle bei Personen über 65. Muskelschwäche, Steifheit und Schmerzen durch Osteoarthritis können das Risiko, zu Hause zu fallen, erhöhen .

Arthrose kann beim Gehen und Treppensteigen zu fortschreitenden Schwierigkeiten führen. Eine Studie in der Zeitschrift Rheumatologie gefunden, dass Menschen mit Osteoarthritis mehr Probleme mit ihrem Gleichgewicht haben können als andere ältere Menschen.

Ein weiterer Arthrose-Notfall könnte durch erhöhte Schmerzen oder Schwellungen verursacht werden, so dass es schwierig für Ihre liebte es, sich im Haus zu bewegen. Wenn die Person Medikamente gegen Osteoarthritis einnimmt, sollten Sie verstehen, dass einige Medikamente Schwindel verursachen können, was die Wahrscheinlichkeit eines Sturzes zu Hause erhöhen könnte. Andere Nebenwirkungen von Osteoarthritis Medikamente sind Schläfrigkeit, Übelkeit und innere Blutungen.

Arthrose und Notfallplanung: Wie man sich vorbereitet

Sie können nicht immer bei Ihrem geliebten Menschen sein. Die Investition in Überwachungstechnologien ist eine gute Möglichkeit, sich selbst und Ihre Lieben in Sicherheit zu bringen. Sie könnten in Betracht ziehen:

Ein Handy. Die Möglichkeit, im Notfall den Notruf anzurufen, ist der wichtigste Grund für Ihren geliebten Menschen mit Arthrose, ein Mobiltelefon zu haben. Alle Telefone werden bald GPS-Technologie haben, um Hilfe zu bekommen, selbst wenn die Person nicht in der Lage ist, Informationen darüber zu liefern, wo sie sich befinden. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Telefonnummer, die Telefonnummer des Arztes und vielleicht die Nummer eines anderen Freundes oder Verwandten eingeben. Diese "Notfall" - oder ICE-Nummern können von Notfallpersonal verwendet werden, wenn sie ankommen und feststellen, dass Ihre Angehörige nicht reagieren.

Personal Emergency Response System (PERS). Ein PERS-Gerät kann eine wichtige Rettungsleine sein für jemanden, der alleine mit Osteoarthritis lebt und sollte Teil Ihrer Notfallplanung sein. Diese Geräte haben drei Teile: einen Radiosender; eine Verbindung zum Telefon Ihres Angehörigen und ein Notfallzentrum, das das Signal empfängt und medizinische Hilfe sendet. Die Person, die Hilfe benötigt, muss nur einen Knopf am Sender drücken, der um den Hals oder am Handgelenk getragen werden kann.

PERS-Systeme können gekauft oder gemietet werden. Die Preise variieren, so dass Sie einkaufen sollten. Einige Versicherungen übernehmen einen Teil der Kosten, wenn ein PERS-Gerät von einem Arzt verschrieben wird.

Arthrose und Notfallplanung: Newer Technologies

Da ältere und behinderte Menschen zu Hause betreut werden, wurden neue Technologien entwickelt, um Notfälle zu bewältigen Planungsbedarf. Dazu gehören elektronische Erinnerungen zur Einnahme von Medikamenten, Bewegungsmelder, die Ihnen sagen können, ob ein geliebter Mensch normalen Routinen nachgeht, und Kameras, die Livebilder an Ihren Computer übertragen können. Einige Geräte sagen Ihnen sogar, ob das Haus der Person zu kalt oder zu warm ist. Diese Technologien sind jetzt hier und werden in Zukunft ein wichtiger Teil der Pflege sein.

Wenn Sie jemanden mit Arthrose pflegen, sollten Sie eine Notfallplanung in Betracht ziehen, um Ihren Angehörigen sicher zu Hause zu halten. Ein guter Notfallplan hilft Ihrem geliebten Menschen, unabhängig zu bleiben, und erlaubt Ihnen beide, sich einfach auszuruhen. Letzte Aktualisierung: 05.03.2009

Senden Sie Ihren Kommentar