Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

Nachtzeit Mundpflege Fragen & Antworten

Nachtzeit Mundpflege Fragen und Antworten

  • Von Jen Laskey
  • Bewertet von Sanjai Sinha, MD

Donna L. Zak , DDS, von Zak und Frankel Dental Associates in New York City, beantwortet alle Ihre nächtlichen Mundgesundheitsfragen.

Was ist das größte zahnmedizinische Problem für Erwachsene?

Aufrechterhaltung eines gesunden Munds. Halten Sie Ihre Zähne gesund, um Funktionsverlust zu vermeiden und schmerzhafte Zahnprobleme wie Karies und Zahnfleischerkrankungen zu vermeiden. Mundgesundheit kann jedoch unterschiedliche Dinge für verschiedene Menschen bedeuten. Es ist wichtig, dass Sie Ihre eigene Anfälligkeit für Zahnerkrankungen verstehen. Dies hilft Ihnen bei der Ermittlung spezifischer Probleme und was Sie tun müssen, um sie zu beheben.

Warum ist die nächtliche Mundhygiene wichtig?

Die nächtliche Mundhygiene ist äußerst wichtig. Während Sie schlafen, verlangsamt sich die Produktion von Speichel, der normalerweise den Mund von Bakterien befreit. Dadurch können Bakterien in Ihrem Mund die ganze Nacht hindurch zunehmen. Das Ziel Ihrer nächtlichen Zahnbehandlung besteht darin, diese Bakterien nicht zu fressen.

Was sind die geeigneten Schritte, um Ihre Zähne nachts zu pflegen?

Zähneputzen, Reinigen mit Zahnseide und Spülen mit Mundwasser. Die Reihenfolge spielt keine Rolle, solange die Speisereste und Plaque entfernt werden. Ich bevorzuge das Zähneputzen, das Reinigen mit Zahnseide und das anschließende Abspülen, weil ich das Gefühl habe, dass das Putzen zuerst die Zahnseide erleichtert.

Sollten Sie direkt nach dem Essen bürsten oder warten, bis Sie ins Bett gehen?

Kommt drauf an auf die Person. Ihr Zahnarzt wird sich Ihre individuellen Bedürfnisse und Risikofaktoren ansehen, um Ihre zahnärztliche Versorgung zu bestimmen und wie viel zusätzliche Pflege Sie benötigen. Menschen, die ein geringes Risiko für Karies und Zahnfleischerkrankungen haben, können sicherlich bis zum Schlafengehen warten (das Timing ist nicht so wichtig für sie). Patienten mit höherem Risiko würden sowohl nach dem Essen als auch vor dem Schlafengehen profitieren. Es ist jedoch auch wichtig zu beachten, was Sie essen. Vermeiden Sie es, sofort nach dem Verzehr zuckerhaltiger oder säurehaltiger Lebensmittel zu bürsten, da der schützende Schmelz auf Ihren Zähnen anfälliger für Erosion sein kann. Stattdessen nach dem Verzehr dieser Lebensmittel mit Wasser abspülen und mindestens eine Stunde warten.

Warum ist einmal tägliches Reinigen mit Zahnseide so wichtig für Erwachsene?

Zahnseide ist wichtig, da sie Plaqueablagerungen und eventuell vorhandene Speisereste entfernt zwischen den Zähnen gefangen sein. Es ist notwendig, die Plaque zu entfernen, solange sie noch weich ist. Sobald die Plaque aushärtet und Zahnstein bildet, kann nur eine professionelle Reinigung durch einen Hygieniker oder Zahnarzt entfernt werden. Zahnseide kann auch dazu beitragen, Parodontitis (Zahnfleischerkrankungen) zu verhindern, die mit einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen verbunden sind. Zahnseide einmal täglich ist die Standardempfehlung; Menschen, die sehr anfällig für Zahnfleischerkrankungen oder Zahnsteinbildung sind, sollten zweimal täglich oder sogar nach jeder Mahlzeit eine Zahnseide in Betracht ziehen.

Gibt es irgendwelche Vorsichtsmaßnahmen, die eine Person gegen Zähneknirschen im Schlaf ergreifen kann?

Zähneknirschen gilt als sei ein Problem "über der Nase", was bedeutet, dass es etwas in der Gehirnverkabelung gibt, das eine Person dazu bringt, ihre Zähne zu mahlen. Zahnärzte können das nicht verhindern, aber wir können die Zähne vor den Auswirkungen des Schleifens schützen. Wenn das Schleifen für Sie ein Problem ist, sollten Sie am besten einen Mundschutz tragen und ihn nachts tragen. Sie schleifen dann anstelle Ihrer Zähne in den Mundschutz, was die Beschädigung Ihrer Zähne minimiert.

Sie können auch tagsüber Maßnahmen ergreifen, um das Schleifen in der Nacht zu reduzieren. Konzentrieren Sie sich auf das Stressmanagement und die Durchführung von Ernährungsumstellungen, wie beispielsweise die Reduzierung von Alkohol, Koffein und Schokolade. Wenn Sie häufig Kaugummi kauen oder an Bleistiften und anderen Gegenständen kauen, kann das Vermeiden dieser Gewohnheiten ebenfalls helfen.

Schleifen ist jedoch nicht so häufig, wie Zahnärzte vor kurzem geglaubt haben. Viele Menschen pressen ihre Zähne zusammen, aber echtes Schleifen kommt seltener vor. Studien zeigen, dass die Art der Abnützung der Zähne des Patienten, die früher beim nächtlichen Schleifen entstanden sein könnte, oft auf Kauprobleme zurückzuführen ist - Probleme mit der Art und Weise, wie ein Kaumittel die Zähne in ähnlicher Weise schädigen kann.

Hast du irgendwelche Empfehlungen, um Leuten zu helfen, mit besserem Atem aufzuwachen?

Das ist schwer. Wenn Sie Ihre tägliche und morgendliche Mundhygiene Routine halten, sollte Ihr Mund in guter Form bleiben. Hier sind einige zusätzliche Tipps:

  • Floss zwischen den Zähnen und unter dem Zahnfleisch und putzen Sie Ihre Zunge. Diese Gewohnheiten können dazu beitragen, Speisereste loszuwerden, die zu dem durch Bakterien verursachten Geruch führen, der schlechten Atem verursacht.
  • Trinken Sie mehr Wasser. Dies kann helfen, Bakterien in Ihrem Mund zu entfernen.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt über Mundgesundheitszustände, die Mundgeruch verursachen können.

Letzte Aktualisierung: 2/6/2012

Senden Sie Ihren Kommentar