Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

6 Kognitive Verhaltenstherapie Techniken für Bipolare Störung

6 Kognitive Verhaltenstherapie Techniken für Bipolare Störung

  • Von Regina Boyle Wheeler
  • Bewertet von Farrokh Sohrabi, MD

Halten Sie Ihre Stimmung stabil ist der Schlüssel zu einem guten Leben mit bipolarer Störung. Erfahren Sie, wie kognitive Verhaltenstherapie helfen kann.

Empfohlen

Ratschläge zur bipolaren Störung (Videos) Behandlungen für bipolare Störungen Zucker und Ihre Stimmung Die 5 größten Herausforderungen der bipolaren Störung 8 Karriere Erfolg Strategien für bipolare Störung

Wenn Sie mit bipolarer Störung leben, sind Sie wahrscheinlich gut an die unvorhersehbaren Stimmungsschwankungen, die ein Kennzeichen der Bedingung sind, gewöhnt. Diese Höhen und Tiefen können nicht nur Spannungen in Ihren Beziehungen und Ihrer Karriere verursachen, sondern können auch ohne Behandlung unbehandelt zum Selbstmord führen.

Die gute Nachricht ist, dass die bipolare Störung kontrolliert werden kann. Während Medikamente eine wichtige Rolle bei der Genesung spielen, kann das Hinzufügen kognitiver Verhaltenstherapie (CBT) zu Ihrem Behandlungsplan helfen, Ihre Stimmung zu stabilisieren und Ihr Leben auf Kurs zu halten.

CBT für bipolare Störung: Wie es funktioniert

Was die Höhen verursacht und Tiefs der bipolaren Störung? Laut einer Studie, die im Januar 2015 in der Zeitschrift Psychology and Psychotherapy: Theorie, Forschung und Praxis veröffentlicht wurde, werden bipolare Stimmungsschwankungen von Ihren Gedanken beeinflusst. Die Forscher fanden heraus, dass extrem negative Gedanken dazu führen können, dass man "Abstiegsverhalten" (wie Entzug von Freunden) in Verbindung mit Depressionen findet, während übermäßig positive Gedanken zu "Aufstiegsverhalten" (wie Risikobereitschaft) führen können

Das Üben von CBT kann eine Möglichkeit sein, diese Extreme auszugleichen. "Kognitive Verhaltenstherapie nutzt die Tatsache, dass unsere Gedanken, Handlungen und Emotionen miteinander verbunden sind und sich gegenseitig beeinflussen können", sagt Simon Rego, PsyD, Direktor des CBT Trainingsprogramms am Montefiore Medical Center / Albert-Einstein-College für Medizin in New York York.

CBT lehrt dich, wie man fehlerhafte Gedanken fängt, herausfordert und verändert, sowie problematische Verhaltensmuster identifiziert und korrigiert. Stellen Sie sich zum Beispiel vor, Ihr Chef mailt Ihnen, dass er mit Ihnen über Ihr neuestes Projekt sprechen möchte. Eine negative emotionale Reaktion, wie zum Beispiel die Schlussfolgerung, dass sie Ihre Arbeit hasst und dass Sie gefeuert werden, kann Sie auf den Weg zur Depression führen. CBT lehrt dich, auf Situationen mit ruhigeren Gedanken zu reagieren, so dass dein Chef dir vielleicht einfach Fragen zu deiner Arbeit stellen möchte, die deine Stimmung stabil halten. "Menschen fühlen sich oft emotional besser und erreichen eine bessere Lebensqualität nach der CBT", sagt Dr. Rego. Eine Studie, die im Januar 2015 im British Journal of Psychiatry veröffentlicht wurde, unterstützt das Hinzufügen von CBT zur bipolaren Störung Behandlung. In der Studie verglichen Forscher zwei Gruppen von Menschen, bei denen kürzlich eine bipolare Störung diagnostiziert wurde. Eine Gruppe erhielt eine Standardbehandlung, die Medikamente und Unterstützung von Gemeinschaftsgruppen, einen Psychiater oder einen regulären Arzt umfasste. Die andere Gruppe erhielt Standardbehandlung und CBT. Die Forscher fanden heraus, dass die letztgenannte Gruppe eine bessere, länger anhaltende Genesung erreichte als die Gruppe ohne CBT.

6 CBT-Techniken für bipolare Störungen

CBT lehrt mehrere wichtige Fähigkeiten, die auf die Hauptwege der bipolaren Störung abzielen Sie, Rego sagt. Dazu gehören:

1. Akzeptieren Sie Ihre Diagnose.

Der erste Schritt besteht darin, zu verstehen und anzuerkennen, dass Sie eine Störung haben, die für Ihre Symptome verantwortlich ist. Dies ist oft schwierig für Menschen mit bipolarer Störung zu akzeptieren, so dass die Zeichen, Symptome, Ursachen und der Verlauf der Störung zu lehren ist von wesentlicher Bedeutung. Es hilft den Menschen, die Idee anzunehmen, Hilfe zu bekommen und gleichzeitig zu wissen, dass sie nicht allein sind, sagt Rego. 2. Überwachen Sie Ihre Stimmung.

Dies geschieht oft mit einem Arbeitsblatt oder Journal, das täglich zwischen den Sitzungen gehalten und dann mit Ihrem Therapeuten besprochen wird. Die Menschen werden gebeten, ihre Stimmung täglich auf einer Skala von 0 bis 10 zu bewerten, wobei 0 für "depressiv" steht, 5 für "sich gut fühlen" und 10 für "stark reizbar oder erhöhte Stimmung" Bewusstwerdung von Stimmungsauslösern und Veränderungen. 3. Kognitive Umstrukturierung durchführen.

Dieser Prozess konzentriert sich darauf, fehlerhafte Denkmuster zu korrigieren, indem Sie lernen, sich der Rolle, die Gedanken in Ihrer Stimmung spielen, bewusst zu werden, problematische Gedanken zu erkennen und sie zu ändern oder zu korrigieren. Der Therapeut lehrt den Patienten, die Gedanken zu hinterfragen, indem er nach Verzerrungen sucht, wie etwa Alles-oder-Nichts-Denken, und ein ausgewogeneres Denken erzeugt. 4. Problemlösung häufig.

In diesem Schritt lernen Sie, wie Sie ein Problem identifizieren, potenzielle Lösungen generieren, eine Lösung auswählen, es ausprobieren und das Ergebnis bewerten. Üblicherweise wird zuerst in der Therapie gelehrt, dann wird zwischen den Sitzungen eine Problemlösung durchgeführt. Probleme können in jedem Bereich des Lebens auftreten, von Beziehungsstress über Arbeitslosigkeit bis hin zu Kreditkartenschulden. Alle diese Stressoren können, wenn sie nicht gelöst werden, ein erhöhtes Risiko für einen Fehler darstellen. 5. Verbesserung Ihrer Sozialkompetenz.

Manche Menschen mit bipolarer Störung haben bestimmte soziale Fähigkeiten, die dazu führen, dass sie das Gefühl haben, dass sie bestimmte Aspekte ihres Lebens nicht kontrollieren können. Lernfähigkeiten wie Durchsetzungsvermögen können Ihnen helfen, zwischenmenschliche Beziehungen besser zu bewältigen. 6. Stabilisieren Sie Ihre Routine.

Regelmäßige und vorhersehbare Aktivitäten führen zu einem Rhythmus, der die Stimmung stabilisiert. Beispiele hierfür sind Übungen am frühen Nachmittag, die Festlegung eines festen Schlaf- und Essenszeitplans, Sozialpläne und Hausarbeiten rund um das Haus. So maximieren Sie die bipolare Behandlung

Um optimale Ergebnisse mit Ihrem bipolaren Behandlungsplan zu erzielen, schlägt Ihnen Rego vor Schritte:

Hören Sie Ihrem Arzt zu.

  • Machen Sie sich mit der Tatsache, dass Sie an einer bipolaren Störung leiden, klar. Nach dem Rat Ihres Arztes und der Einnahme von verschreibungspflichtigen Medikamenten ist es entscheidend, Ihre Stimmung zu stabilisieren. Machen Sie Ihre CBT-Hausaufgaben.
  • CBT erfordert, dass Sie zwischen den Therapiesitzungen alleine arbeiten. "Der beste Prädiktor für den Erfolg in CBT ist, alle Hausaufgaben zu machen", sagt Rego. Fähigkeiten werden durch regelmäßige Übung aufgebaut. Lernen Sie weiter über bipolare Störungen.
  • Lesen Sie Selbsthilfebücher, treten Sie einer Selbsthilfegruppe bei und fragen Sie Ihren Arzt oder Therapeuten, um den Zustand besser zu verstehen. Der beste Weg, um die bipolare Störung zu kontrollieren, ist ein aktiver Teilnehmer an Ihrer Behandlung. Zuletzt aktualisiert: 27.04.2015

Senden Sie Ihren Kommentar