Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

6 Wege allein glücklich zu sein

Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Es gibt viele körperliche und geistige Vorteile, wenn Sie allein glücklich und glücklich sind. Chris Crisman / Corbis

Mehr von Dr. Gupta

Einsamkeit kann Sie verletzen

Paging Dr. Gupta: Angststörung oder nur Angst?

Video: Rettungshunde helfen Veteranen mit PTSD

Jeder verbringt Zeit alleine, aber einige von uns finden es schwieriger als andere. Zu den möglichen Vorteilen der Einsamkeit gehören reduzierter Stress, gesteigerte Kreativität und verbesserte Konzentration. Doch eine Studie legt nahe, dass viele Menschen alle Reize bevorzugen, sogar negative, um mit ihren Gedanken allein zu sein.

Christine Carter, PhD, Soziologin und Glücksexpertin am Greater Good Science Center der Universität von Kalifornien, Berkeley, isn Ich bin nicht überrascht. "Unser normaler Seinszustand ist ständige Stimulation", sagt sie. "Wir leben in einer Kultur der Geschäftigkeit, in der wir uns ständig bewegen, ständig tun, ständig unterwegs sind. Wir setzen voraus, dass wir mit Sinnhaftigkeit beschäftigt sind. Wenn wir alleine sind, kann dies eine Menge Angst und Angst auslösen, dass unserem Leben keine Bedeutung zukommt. "

Forscher der Universität von Virginia haben Probanden gebeten, bis zu 15 Minuten alleine zu verbringen irgendwelche Ablenkungen. Weniger als die Hälfte der Teilnehmer sagte, sie hätten diese "Denkphase" genossen. Angesichts der Möglichkeit, sich durch einen kleinen Elektroschock abzulenken, entschieden sich etwa zwei Drittel der Männer und ein Viertel der Frauen dafür.

"Es Es kann sein, dass sich der Geist entwickelte, um sich mit der Außenwelt zu beschäftigen, und dass viele Menschen es schwierig finden, sich allein auf ihre Gedanken zu konzentrieren, ohne externe Impulse zu geben ", sagt der Hauptautor der Studie, Timothy Wilson. "Ich vermute, dass das Denken leichter ist, wenn es etwas gibt, auf das man sich in der Außenwelt konzentrieren kann, das leicht mitreißend ist."

Allein sein ist nicht dasselbe wie einsam zu sein. Während die Forschung gezeigt hat, dass Einsamkeit ernsthafte Gesundheitsrisiken birgt, kann eine gewisse "Zeit alleine" gut für dich sein.

VERBINDUNG: Wie ich meinen Weg von Panik zu Frieden meditierte

"Wir müssen verstehen der Unterschied zwischen der Zeit, die allein in bewusster Wahrnehmung verbracht wird, und der wahren Isolation ", sagt Carter. "Als Menschen sind wir sehr tribal und sollen in Verbindung mit anderen Menschen sein ... [aber] wenn Menschen lernen, mit ihren Gedanken ohne Stimulation allein zu sein, neigen sie dazu, sich weniger einsam zu fühlen."

Hier sind einige Tipps wie Sie von der reinen Zeit profitieren können:

Start klein. "Die Fähigkeit, alleine zu sein, ist eine gelernte Fähigkeit", sagt Carter. "Wenn du neu bist, fang an, kleine Zeiträume zu schnitzen, wenn du dich dazu verpflichtet hast, allein zu sein." Sie empfiehlt, einmal pro Woche eine Mahlzeit einzunehmen, jegliche Technologie bis nach dem Morgenschauer zu meiden oder sich weigern zu lesen Zeitung für die ersten 10 Minuten Frühstück.

Achtsamkeit üben. Achte auf das, was du gerade machst, auch wenn es nur in einem Bus sitzt oder eine einfache Aufgabe ausführt. "Wenn Sie Ihre Hände waschen, konzentrieren Sie sich auf jeden Finger, von oben nach unten", sagt Kimberly Wuffert, PhD, klinische Psychologin in Ventura, Kalifornien. "Beachten Sie, wie sich das Wasser anfühlt, wie hoch die Temperatur ist und so weiter. So oft denken wir an die Vergangenheit und sorgen uns um die Zukunft, in der wir vergessen, in der Gegenwart zu leben. "

Konzentration auf das Atmen. Einen einzigen Bezugspunkt haben, auf den man sich konzentrieren kann, wie das In-und - Bewegung des Atmens kann den Geist anderer Gedanken klären. Tiefes Atmen kann beruhigend wirken. "Allein zu sein kann Angst und Angst verursachen, was dazu führen kann, dass das Herz schneller schlägt", sagt Carter. "Tiefes Atmen aktiviert den Teil des Nervensystems, der den Herzschlag verlangsamt."

Lassen Sie Ihre Gedanken wandern. Unser Verstand arbeitet ständig, also versuchen Sie nicht zu viel in wandernde Gedanken zu investieren, sagt Carter . "Wenn dir ein Gedanke in den Kopf kommt, erkenne ihn an", sagt sie. "Beschrifte es. Sprich: "Das ist ein Gedanke darüber, was mein Chef heute zu mir gesagt hat." Dann lass es los. "

Werden Sie kreativ. Wenn Sie äußere Reize benötigen, um sich wohl zu fühlen, empfiehlt Wulfert, Musik zu hören, die Sie noch nie zuvor gehört haben, oder mit Ihrer kreativen Seite durch Malen oder Zeichnen in Kontakt zu treten. "Sie erweitern Ihre Meinung, während Sie gleichzeitig etwas Neues entdecken, das Sie lieben", sagt sie.

Schreiben Sie einen Brief. Die Erfahrung, Stift zu Papier zu bringen, um jemandem einen Brief zu schreiben Sie kümmern sich um Spaß und Linderung, sagt Wulfert. Erwäge, einen Brief an dich selbst zu schreiben. Stell dir vor, wer du in fünf oder zehn Jahren sein wirst, und denke darüber nach, was du in Zukunft zu dir sagen möchtest.

"Was du anstrebst, ist genug Zeit alleine an jedem einzelnen Tag zu verbringen, an dem du dieses Gefühl hast Wohlbefinden ", sagt Carter. "Es braucht Zeit und ist zunächst unangenehm, aber es wird einfacher." Zuletzt aktualisiert: 07.06.2015

Dr. Sanjay Gupta

Senden Sie Ihren Kommentar