Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

Angesichts der Depression mit Freunden: Antonio's Geschichte

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Für Menschen mit einer Depression bedeutet der Zustand oft, dass sie alleine gelassen werden wollen. Aber es gibt Vorteile, gute Freunde zu haben, die dich nicht allein lassen, wenn du deprimiert bist. "Beziehungen zu Freunden zu haben ist gut, weil es dir hilft, aktiv zu sein und Kontakte zu knüpfen", sagt Antonio. Wer verwaltet Depressionen. "Mit Depressionen möchten Sie sich zurückziehen und allein sein, was Sie noch depressiver macht." In der Tat ist die Verbindung mit anderen Menschen ein grundlegendes menschliches Bedürfnis, sagt Robert Bright, MD, Psychiater an der Mayo Clinic. Und wenn Sie beginnen, mit Freunden auf einer tieferen Ebene zu verbinden, fangen sie an, auf Sie und Ihre Depressionssymptome zu achten. "Wenn deine Freunde dich gut genug kennenlernen, werden sie sagen" Hey, wo sind sie? Warum rufen sie mich nicht an? "" Antonio gibt zu, dass es nicht immer einfach ist, Beziehungen zu pflegen, wenn man mit Depressionen zu kämpfen hat. "Manchmal sind deine Freunde frustriert, weil du ihnen nicht antwortest", sagt er. "Sie versuchen, Sie zu erreichen, und Sie schließen sie." Deshalb ist Kommunikation der Schlüssel - es ist wichtig, dass Sie sie wissen lassen, wie Sie sich fühlen.

NÄCHSTER VIDEO: Wie ein Hund helfen kann Mit Depression: Susanas Geschichte

Zuletzt aktualisiert: 18.03.2015

Senden Sie Ihren Kommentar