Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

Entspannungstechniken für Depressionen

Entspannungstechniken für Depressionen

  • Von Diana Rodriguez
  • Bewertet von Pat F. Bass III, MD, MPH

Entspannung üben Techniken ist eine einfache Möglichkeit, Ihre emotionale Gesundheit zu steigern. Lernen Sie, sich zu entspannen, Stress abzubauen und vielleicht sogar Ihre Depression zu lindern.

Menschen mit Depressionen haben oft ein höheres emotionales Gewicht als Depressionen allein. Depression und Angst gehen oft Hand in Hand, und Stress kann auch Ihre emotionale Gesundheit herausfordern. Wenn sich Angst und Stress aufbauen, können sie Ihre Depressionssymptome beeinflussen und sie schwieriger zu verwalten machen. Einige einfache Entspannungstechniken können Ihnen dabei helfen, Ihrem Stress und Ihrer Ängstlichkeit zu entkommen und Ihre Depressionen besser zu bewältigen.

Wie die Entspannung bei Depressionen hilft

Die Pflege Ihrer emotionalen Gesundheit ist wichtig für die Behandlung von Depressionen und Angst auch. Eine tägliche Dosis Entspannung könnte genau das sein, was der Arzt bestellt hat.

"Entspannung kann jedem helfen", sagt Jennifer L. Payne, MD, PhD, Assistenzprofessorin und Co-Direktorin des Zentrums für die Behandlung von Stimmungsstörungen bei The Johns Hopkins Hospital in Baltimore

Angstzustände, die bei Menschen mit Depression häufig auftreten, können dazu führen, dass sich Menschen angespannt fühlen. Die Angst kann schwerwiegend sein, sagt Dr. Payne, und kann sogar zu Panikattacken führen.

"Wenn jemand depressiv ist, ist sein Blick oft negativ", fügt Payne hinzu. "Entspannungstechniken können dabei helfen; sie können die Menschen ein wenig beruhigen, damit sie nicht so ängstlich oder negativ sind." Entspannungstechniken wie Meditation, Massage und Bewegung können auch Endorphine freisetzen, die Chemikalien im Körper sind, die Schmerzen lindern und die Stimmung steigern.

Entspannung kommt auch Ihrer körperlichen Gesundheit zugute. "Es ist ein weiteres Instrument, um diese physischen Auswirkungen von Depressionen zu bekämpfen", sagt Payne.

Entspannungstechniken können bei manchen Menschen sogar dazu beitragen, Depressionen zu verhindern. Laut Payne, "Umweltstress kann depressive Episoden auslösen, also, wenn Sie eine genetische Prädisposition für Depressionen haben, und Sie durch eine stressige Zeit gehen, sind Sie wahrscheinlicher, eine depressive Episode zu haben. Lernen, wie Sie Ihre Stressniveaus steuern können helfen, zu verhindern depressive Episoden. "

Entspannungstechniken für Depressionen

Welche Entspannungstechniken am effektivsten zur Verbesserung der emotionalen Gesundheit sind, hängt von der Person ab, sagt Payne. Einige Leute finden eine Massage oder Pediküre beruhigend, während diese Aktivitäten tatsächlich Stress für jemanden verursachen können, der sie nicht genießt. Ihre Entspannungstechnik muss nicht kompliziert sein - alles, was Sie entspannen und sich gut fühlen lässt, wird Ihrer emotionalen Gesundheit zugute kommen.

Hier sind einige Entspannungstechniken, die bekanntlich zur Linderung von Depressionen und Angstzuständen beitragen. Probieren Sie diejenigen aus, die Ihnen gefallen und entdecken Sie, welche die meisten Stresslinderungen verursachen.

  • Tiefes Atmen Tiefes, langsames Atmen kann Ihnen helfen, Angstzustände zu lösen und sich von Kopf bis Fuß zu entspannen. Versuchen Sie es zu festgelegten Zeiten während des Tages oder wann immer Sie Stress aufbauen. Kombiniere tiefes Atmen mit Meditation für noch mehr Entspannung, Stressabbau und Konzentration.
  • Übung. Dies ist eine großartige Entspannungstechnik, sagt Payne, und sie bietet auch große Vorteile für die körperliche Gesundheit. Yoga ist eine besonders wohltuende Therapie, weil Meditation, Balance, Tiefenatmung und Entspannung im Mittelpunkt stehen.
  • Umgeben Sie sich mit Düften. Manche Menschen finden bestimmte angenehme Düfte sehr entspannend. Diese als Aromatherapie bekannte Technik kann so einfach sein wie das Anzünden einer Kerze, die mit einem Lieblingsduft parfümiert ist.
  • Machen Sie Urlaub im Kopf. Diese Entspannungstechnik, die visuelle oder geführte Bilder genannt wird, nutzt Ihre Vorstellungskraft täglicher Stress. Stellen Sie sich in einem ruhigen, friedlichen Ort dar, der Sie glücklich macht. Nehmen Sie sich Zeit, um alle Empfindungen in Ihrem Kopf zu erleben.
  • Aufwärmen. Gönnen Sie sich ein langes, luxuriöses Bad in einem Schaumbad oder verlieren Sie sich im Dampf einer heißen Dusche. Sogar eine Tasse heißen Kaffee, Tee oder Kakao zu trinken, kann beruhigend sein.
  • Schreibe deinen Stress auf. Wenn dich etwas stört und du es nur von deiner Brust nehmen musst, kann ein Tagebuch oder ein Tagebuch dein sein bester Freund. Nimm dir jeden Tag ein paar Momente Zeit - oder jedes Mal, wenn du dich niedergeschlagen oder gestresst fühlst - um über deine Ängste, Sorgen oder Frustrationen zu schreiben.

Die Vorstellung von Entspannung ist bei jedem anders. Es spielt keine Rolle, was Sie tun, um Stress abzubauen, solange es Ihnen hilft, sich besser zu fühlen. Machen Sie sich jeden Tag Zeit für eine kurze Pause, auf die Sie sich freuen und die Sie hoffnungsvoller fühlen lässt, während Sie sich dem Rest des Tages stellen.

Zuletzt aktualisiert: 05.06.2010

Senden Sie Ihren Kommentar