Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

10 ÜBerraschende Fakten über Schwindel und Vertigo

Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Schwindel oder Schwindel? Phanie / Alamy

Fakten

Fast 40 Prozent der über 40-Jährigen haben mindestens einmal Schwindelgefühle.

Bestimmte Medikamente können Schwindel oder Schwindel verursachen, einschließlich Blutdruckbehandlungen.

Obwohl die meisten Fälle von Schwindel gering sind, können andere auf einen ernsthaften hinweisen Problem, wie eine Herzerkrankung.

Viele von uns haben die Frage gestellt, sei es an gewöhnlichen Tagen oder in Zeiten der Krankheit: "Warum bin ich schwindelig?"

Während Schwindelanfälle unangenehm sein können, ist es wahrscheinlich Es wird Sie nicht überraschen zu erfahren, dass gelegentliche Schwindel bei Erwachsenen sehr häufig ist. Aber Sie haben vielleicht nicht vermutet, dass Schwindel - eine verwandte, aber ernsthaftere Bedingung, die Sie fühlen lässt, wie der Raum dreht, wie Sie still stehen - ist auch üblich, fast 40 Prozent der Menschen über 40 Jahre mindestens einmal in ihrem Leben betroffen, nach zum San Francisco Medical Center der Universität von Kalifornien.

Also, woher wissen Sie, ob Sie Schwindel oder gewöhnlichen Schwindel haben? Der Hauptunterschied ist, dass Schwindel Übelkeit und Erbrechen verursachen kann - und ein Symptom für eine schwere Gleichgewichtsstörung sein kann -, während Schwindel einfach nur ein Gefühl der Unausgewogenheit verursacht. Schwindelanfälle können jedoch in ihrem Schweregrad von lediglich störend bis ernsthaft schwächend sein.

Hier werden Schwindel und allgemeine Schwindelgefühle verursacht - und was passiert, wenn Sie eine dieser Episoden erleben.

1. Schwindelanfälle können durch ein Innenohr verursacht werden Problem

"Eine der überraschendsten Ursachen für Schwindel ist der gutartige paroxysmale Lagerungsschwindel oder BPPV", sagt Gregory Whitman, MD, ein Ohren- und Gehirnspezialist mit Massachusetts Eye and Ear Balance und Vestibular Center im Braintree Rehabilitation Hospital in Massachusetts. Ihr Innenohr enthält Calcium-und Protein-basierten Sensorkristalle namens Otoconia, sagt Dr. Whitman. Wenn diese Kristalle gelöst werden und in die Kanäle Ihres Innenohrs schwimmen, können Sie ein kurzes Drehgefühl haben. "Es ist ein einfaches mechanisches Problem, das mit Physiotherapie korrigiert werden kann und sollte, und nicht mit Medikamenten oder Operationen", sagt Whitman.

Obwohl BPPV die häufigste Störung des Innenohrs ist, betrifft es nur etwa 1 von Laut Vestibular Disorders Association (VEDA) sind es 1000 Menschen pro Jahr. Und während es Erwachsene jeden Alters betreffen kann, betrifft diese Art von Schwindel vor allem ältere Erwachsene. Die meisten Fälle treten ohne ersichtlichen Grund auf, aber BPPV wurde mit Traumata, Migräne, Innenohrinfektionen, Diabetes und Osteoporose in Verbindung gebracht. Nach der Behandlung könnten 50 Prozent der Patienten das Problem innerhalb von fünf Jahren wieder erleben - vor allem, wenn es sich um ein Trauma handelte, sagen Experten von VEDA.

2. Das Gleichgewichtssystem Ihres Ohrs steuert den Blutfluss

"Wir haben gelernt, dass unser Innenohr-Gleichgewichtssystem zur Kontrolle unseres Blutflusses beiträgt", sagt Whitman, "und dass das Innenohr wissen kann, welcher Weg gerade geht "Wenn Sie sich vom Liegen zum Aufstehen bewegen, erkennen zwei Innenohrstrukturen, Utricula und Sacculus, die Schwerkraft. Sie sagen Ihrem Herz-Kreislauf-System, dass es Ihren Blutfluss steuert, um Ihre Position zu ändern", sagt Whitman. Wenn dieser Prozess schief geht, es kann Schwindel verursachen.

3. Niedrige Vitamin B12-Werte können Schwindel verursachen

Mangel an diesem essentiellen Vitamin kann zu einer Reihe von neurologischen Problemen führen, einschließlich Unwohlsein, niedrigem Blutdruck und vermindertem Blutfluss zu Ihr Gehirn, sagt Whitman. "Vitamin B12-Mangel ist leicht zu erkennen und zu behandeln, ist aber eine häufig übersehene Ursache für Schwindel", stellt er fest.

Fragen Sie Ihren Arzt nach einem einfachen Bluttest, um Ihre B12-Werte zu überprüfen. Sie haben Schwindelanfälle, gute Quellen von Vitamin B12 umfassen Fleisch, Milchprodukte und angereicherte Frühstückszerealien.

4. Schwindel kann ein Symptom von Herzerkrankungen sein

Eine einfache Ursache für Schwindel ist plötzliche Bewegung, wie wenn Sie zu plötzlich von Ihrem Sitz oder Bett aufstehen. Aber manchmal ist Schwindel ein Zeichen für eine Herzerkrankung. Zu den kardiovaskulär bedingten Ursachen für Schwindel gehören undichte oder enge Herzklappen, Arrhythmien wie Vorhofflimmern und Arteriosklerose, sagt Patricia Blau, PhD, außerordentliche Professorin für Physiotherapie am Southwestern Medical Center der Universität von Texas in Dallas. Diese können Schwindel verursachen, da sie den Blutfluss zum Gehirn gemäß VEDA reduzieren.

5. Migräne verursacht manchmal Vertigo

"Es überrascht einige Leute zu wissen, dass Schwindel häufig mit Migräne-Krankheit, mit oder ohne Kopfschmerzen verbunden ist", sagt Debara L. Tucci, MD, ein Otologe, Neurologe und Ohrchirurg bei Duke Medicine in Durham, North Carolina. Andere Symptome von Migräne-bedingten Schwindel sind die Empfindlichkeit gegenüber Bewegung, Licht und Ton, fügt Dr. Tucci hinzu. Ungefähr 40 Prozent der Menschen mit Migräne leiden nach VEDA unter Schwindel oder Schwindel.

6. Feeling Schwindeln kann mit Angst verbunden sein

Viele Menschen, die Schwindel erleben, vor allem Menschen in ihren Zwanzigern, können auch Angst haben, sagt Whitman. "Sie wollen normalerweise nicht hören, dass Schwindel mit Angst zu tun haben kann, weil es andeutet, dass alles in ihren Köpfen ist", bemerkt er. "Aber was in deinem Kopf ist, ist dein Gehirn. Und Angst kann eine Störung der Gehirnfunktion widerspiegeln, die möglicherweise genetisch bedingt ist. "

Im Vergleich zu Menschen, die keine Angst haben, scheinen Menschen mit Angststörungen stärker zu schwanken, wenn sie sich einer sich bewegenden visuellen Umgebung ausgesetzt sehen, sagt Whitman. Und sie schwanken in einer Weise, die mit der visuellen Bewegung synchronisiert zu sein scheint. "Diese Menschen können abnormal empfindlich auf visuelle Stimulation reagieren, weil ihr Schwindel zunehmen kann, wenn sie sich bewegende Objekte beobachten oder durch ein großes, helles Geschäft gehen", sagt Whitman.

Dies wird visuelle Abhängigkeit genannt, von der wenig bekannt ist wie üblich ist es. "Wir müssen bessere Tests der visuellen Abhängigkeit entwickeln, und wir brauchen Labortests für das, was wir heute als Angststörungen bezeichnen", wie Whitman sagt. "Es ist wahrscheinlich, dass diese Störungen in Zukunft zum Teil genetisch bedingt reklassifiziert werden."

7. Eine Bootsfahrt oder ein Wasserbett kann Schwindel verursachen

Es ist ziemlich normal, dass man am ersten Tag nach einer Kreuzfahrt ein steiniges, schwindeliges Gefühl verspürt, sagt Carol Foster, Direktorin des Balancelabors am University of Colorado Hospital in Aurora. "Für ein paar Leute kann dieses Gefühl, das sich mal debarquement nennt, Monate oder sogar Jahre dauern", sagt Dr. Foster. 75 Prozent aller Segler können solche Schwindelanfälle erleben. Flugzeuge, Autos und Züge können auch ein Gefühl von wackeligen Beinen verursachen. Auch das Entspannen auf einem Wasserbett kann Schwindel verursachen.

8. Schwindel und Vertigo können Nebenwirkungen von Medikamenten sein

So viele Medikamente können Schwindelanfälle verursachen, dass es zu viele gibt, um überhaupt aufzulisten, sagt Whitman. "Allerdings können hohe Dosen von Blutdruckmedikamenten Schwindel verursachen, besonders bei älteren Erwachsenen und bei Menschen, die eine für sie zu hohe Dosis eingenommen haben", sagt Whitman. "In meiner Schwindel-Klinik tendiere ich dazu, Menschen auf Ultra- niedrige Dosen von Medikamenten. Manchmal ist weniger mehr. "

Überprüfen Sie, ob irgendwelche Medikamente, die Sie einnehmen, Schwindel, Schwindel oder Gleichgewichtsstörungen als mögliche Nebenwirkungen beinhalten, indem Sie mit Ihrem Apotheker oder Arzt sprechen." Eine sorgfältige Überprüfung der Medikationslisten, und die Suche nach Möglichkeiten, Dosierungen zu verringern, kann manchmal überraschende Vorteile bringen ", fügt Whitman hinzu." Denken Sie nicht, dass Sie kein Medikament nehmen sollten, nur weil Schwindel eine mögliche Nebenwirkung sein könnte. Die meisten Leute erfahren die Nebenwirkungen nicht ein Medikament kann dazu führen. "

9. Ihre Diät oder Dehydrierung könnte Sie schwindlig machen

Auch leichte Dehydratation kann der Grund sein, warum Sie sich schwindlig oder benommen fühlen, laut der American Heart Association (AHA) Englisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...2/index.html Auch eine Senkung des Blutdrucks kann zu Schwindelanfällen führen, stellt die AHA fest. Eine Diät kann auch zu Schwindelgefühlen führen, da manche Diäten Austrocknung verursachen, sagt Dr. Blau nur 1 bis 2 Prozent Ihres Körpers wei Ght kann Schwindel verursachen.

10. Es gibt mehrere weniger häufige Ursachen für Schwindel und Vertigo

Achten Sie auf alle Schwindelanfälle, da sie zusammen mit anderen Symptomen auf etwas Ernsteres hinweisen können. Suchen Sie Ihren Arzt auf, um Gesundheitsprobleme zu vermeiden, die mit häufigen oder schweren Schwindelanfällen oder Schwindelanfällen zusammenhängen.

"Auch wenn weniger als 1 Prozent meiner Patienten eine lebensbedrohliche oder bisher nicht vermutete Ursache für Schwindelgefühle haben - wie Schlaganfall-Warnsymptome oder ein Hirntumor - ich nehme immer noch alle Fälle von Schwindel ernst ", sagt Whitman. Wenn Sie einen Gehirntumor haben, ist es normalerweise nicht das einzige Symptom, das Sie haben, sagt er.

Eine sehr seltene Bedingung, die mit Schwindel verbunden ist, ist Morbus Menière. "Wenn Sie längere Episoden von wirbelnden Schwindel mit Hörstörungen auf einem Ohr haben, könnte es Ménière sein", sagt Whitman. Er schätzt, dass dies nur etwa 0,2 Prozent der Bevölkerung betrifft und manchmal bei Erwachsenen zwischen 40 und 60 Jahren gefunden wird. Obwohl es nicht geheilt werden kann, kann es behandelt werden.Letzte Aktualisierung: 9/6/2017

Senden Sie Ihren Kommentar