Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2019

Windel-Rash-Mittel zum Schutz des Unterschenkels

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Wenige Dinge sind mehr perfekt als die weiche, glatte Haut eines Babys. Aber weil es so zart und zart ist, kann diese süße Haut anfällig für Windelausschlag sein, eine leichte Reizung der Haut, die Rötung im Bereich der Windel verursacht.

Die meisten Fälle von Windeldermatitis sind durch übermäßige Feuchtigkeit und Reibung verursacht. "Zu viel Feuchtigkeit bricht die Barriere der Haut und macht sie roh und rot, vor allem, wenn eine Windel viel Reibung mit sich bringt", sagt Jennifer Shu, MD, Co-Autorin von "Heading Home with Your Newborn: from Birth zu Wirklichkeit "und ein Kinderarzt an der Kindermedizinischen Gruppe in Atlanta.

Während Windelausschläge normalerweise nicht ernst sind, verursachen sie Unannehmlichkeit für Ihr Kind. Es gibt eine Reihe von Windeldermatitis Heilmittel für den Einsatz zu Hause. Erfahren Sie, welche für Ihr Baby arbeiten.

Windelausschlag: Die Zeichen erkennen

Windelausschlag "tendiert dazu, bei älteren Kindern, etwa 9 Monate und älter, auftreten", erklärt Dr. Shu, dass ältere Babys mehr urinieren , die die Windeln tränkt und die Haut feucht hält. Darüber hinaus haben ältere Babys begonnen, feste Nahrung zu essen, und die verschiedenen Säuren, die sie in ihrem Urin produzieren, können zu Windeldermatitis führen.

Typischerweise in Form eines milden roten Ausschlags mit etwas Skalierung, Windelausschlag tritt am häufigsten dort auf, wo Windel berührt die Haut Ihres Babys, aber es kann sich auch außerhalb des Bereichs ausbreiten. In einigen Fällen, wenn der Windelausschlag infiziert wird, kann es hellrot und geschwollen werden und sich über den ursprünglichen Hautausschlag in Form von kleinen roten Flecken ausbreiten.

"Wenn [der Windelausschlag] leuchtend rot ist, besonders wenn es da ist Beulen, könnte es eine Hefe-Infektion sein ", sagt Shu. "Das Auftreten von Eiter könnte bedeuten, dass eine bakterielle Infektion vorliegt." Sie empfiehlt, den Arzt Ihres Babys anzurufen, wenn der Ausschlag mit einem der folgenden Symptome in Verbindung gebracht wird:

  • extremer Schmerz um die gereizte Haut
  • helle Rötung
  • Bumpiness
  • Pus
  • anhaltende Irritation, die sich nicht auflöst mit Windeldermatitis <

Windelausschlag: Prävention und Remedies

Die beste Möglichkeit, Windeldermatitis zu vermeiden, ist, Ihr Kind sofort nach dem Stuhlgang zu wechseln und den Bereich mit warmem Wasser zu spülen. Sie sollten die Windel auch regelmäßig überprüfen, um zu vermeiden, dass sie längere Zeit Feuchtigkeit aus einer mit Urin getränkten Windel ausgesetzt wird. Wenn ein Hautausschlag auftritt, versuchen Sie die folgenden Hausmittel:

Halten Sie die Windel so trocken wie möglich. Um den Windelbereich trocken zu halten, empfiehlt Shu, "saugfähige Windeln zu verwenden und Windeln häufig zu wechseln, besonders wenn Sie ein Tuch benutzen Windeln. " Sie empfiehlt auch, Over-the-Counter-Windeldermatitis Creme oder Salbe zu verwenden. Diese Behandlungen können verhindern, dass die Windel gegen die Haut reiben kann.

Versuchen Sie, Windelmarken zu wechseln. "Manche Babys reagieren empfindlich auf bestimmte Materialien, wie die Chemikalien oder Parfums, die in manchen Windeln enthalten sind", sagt Shu. "Wenn Ihr Baby einen Ausschlag mit bestimmten Windeln bekommt, müssen Sie möglicherweise die Marken wechseln."

Lassen Sie Ihr Baby ohne Windeln fahren. Nehmen Sie die Windel für eine Weile von Ihrem Baby, damit die Luft gut trocknen kann das Gebiet. Dies ermöglicht ein wenig Komfort und wirkt auch gegen zukünftige Windelausschläge.

Überwachen Sie schließlich den Ausschlag Ihres Kindes. "Wenn Sie versuchen, [den Windelausschlag] zu Hause für ein paar Tage zu behandeln und es nicht besser wird", sagt Shu, "rufen Sie den Arzt Ihres Kindes an."

Erfahren Sie mehr im Everyday Health Kids 'Heath Center. Zuletzt aktualisiert: 04.02.2009

Senden Sie Ihren Kommentar