Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

8 Wege zur Bekämpfung von Angst vor schweren Allergien

8 Wege zur Bekämpfung der Angst vor schweren Allergien

  • Von Dr. Sanjay Gupta

"Angst, Wut und Hilflosigkeit." Mit diesen Worten beschreibt Donna DeCosta, MD, wie es sich anfühlt, Eltern von Kindern mit schweren Allergien zu sein. Dr. DeCosta schreibt auf ihrem Blog und erinnert sich: "Warum er? Was als nächstes? Bin ich schuld? Wie soll ich ihn in Sicherheit bringen? "Sie ist nicht allein. Fast 6 Millionen Kinder in den Vereinigten Staaten haben Nahrungsmittelallergien und allergische Reaktionen landen ein Kind in der Notaufnahme alle drei Minuten.

Schutz Ihrer Kinder kann "überwältigend sein", sagte DeCosta, vor allem, wenn sie nicht direkt unter einem sind Aufsicht der Eltern. "Die meisten Eltern haben das Gefühl, ihre Kinder zuhause sicher zu halten", sagte John Lehr, CEO von Food Allergy Research & Education. "Es ist, wenn sie aus der Tür gehen, dass sie sich sorgen."

"Eine Sache, die für Eltern schwierig ist, ist, dass es keinen Test gibt, um zu sagen, wie schwer eine Reaktion sein wird", sagte Hugh Sampson, MD, Professor für Pädiatrie und Allergie und Immunologie am Mount Sinai Hospital. "Ein Kind könnte nur leichte Reaktionen haben und plötzlich eine Anaphylaxie erleben."

Eine potenziell lebensbedrohliche allergische Reaktion, Anaphylaxie verursacht einen Blutdruckabfall und Atembeschwerden. Es wird häufig durch Lebensmittel ausgelöst, sowie durch Insektenstiche oder Hautkontakt mit Latex in einigen Spielsachen, Schnuller und Handschuhe.

DeCosta, ein Radiologe in Maryland, hat zwei Söhne, die beide Nahrungsmittelallergien haben. Ihr älterer Sohn war etwas über ein Jahr alt, als er seine erste Reaktion auf ein Erdnussbuttersandwich hatte. Später wurde er auch positiv auf eine Baumnussallergie getestet. Ihr jüngerer Sohn entwickelte im Alter von sechs Monaten einen Hautausschlag und wurde positiv auf eine Eierallergie getestet.

Als DeCosta keine lokale Nahrungsmittelallergie-Unterstützungsgruppe fand, beschloss sie, ihre eigene zu gründen. Die Unterstützung von allergischen Familien durch Bildung (S.A.F.E.) hilft Eltern bei der Beantwortung ihrer Fragen, indem sie Zugang zu Bildungsressourcen und Unterstützungsnetzwerken ermöglicht.

"Es gibt Maßnahmen, die Eltern ergreifen können, um Nahrungsmittelallergien wirksam zu bekämpfen und das Risiko einer Reaktion zu verringern", sagte DeCosta. Hier sind einige Tipps:

  • Erziehen Sie Ihr Kind. Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind die Grundlagen zum Schutz selbst kennt, und wie man eine allergische Reaktion erkennt und was zu tun ist, wenn sie eine haben. "Sie sollten einfache Dinge wissen, wie zum Beispiel kein Essen zu teilen, zu wissen, 'nein danke' zu sagen, wenn ihnen jemand Essen anbietet, sich die Hände wäscht und einem Erwachsenen erzählt, wenn sie das Gefühl haben, eine Reaktion zu haben", sagte Lynda Mitchell, Gründer und Senior Director von Kids With Food Allergies. DeCosta warnt davor, dass "das Essen eines Freundes, auch wenn sie die gleiche Allergie haben, gefährlich sein kann, da der Freund möglicherweise nicht so empfindlich auf das Allergen reagiert."
  • Sprechen Sie mit den Betreuern Ihres Kindes. Wenn Ihr Kind darunter leidet Die Aufsicht eines anderen - sei es ein Großelternteil, ein Trainer oder ein Babysitter - sorgt dafür, dass sie informiert werden. Für Kinder mit Nahrungsmittelallergien schlägt DeCosta vor, "Spieldaten für Ihr Kind sicherer und weniger stressig für alle Beteiligten zu machen, indem Sie Ihrem Kind sichere Snacks zum Essen schicken." Wenn Sie besorgt sind, dass ein Verwandter die Schwere von Nahrungsmittelallergien nicht versteht DeCosta sagte, "in Betracht ziehen, sie zu einem Allergietermin zu bringen oder Allergiequellen zu teilen."
  • Haben Sie einen Notfallplan. die Interessengruppe für Ernährung Allergieforschung & Bildung hat ein Pflegeplanblatt, das Eltern ausdrucken und ausfüllen können. Sie enthält Anzeichen einer schweren allergischen Reaktion, die Verabreichung von Adrenalin und Notfall-Kontaktinformationen.
  • Kommunizieren Sie mit der Schule Ihres Kindes. DeCosta empfiehlt, zu Beginn des Schuljahres mit den Lehrern zusammenzusitzen, um die Allergien Ihres Kindes zu besprechen. Eltern sollten "die notwendigen Medikamente und alle medizinischen Unterlagen, die die Schule ihres Kindes benötigt, zur Verfügung stellen", sagte sie.
  • Lesen Sie Etiketten. "Machen Sie keine Annahmen in Bezug auf Lebensmittelzutaten", sagte DeCosta. "Lesen Sie immer Etiketten, da sich Sicherheitshinweise und Inhaltsstoffe ändern können." Das Lebensmittelallergenkennzeichnungs- und Verbraucherschutzgesetz von 2004 schreibt vor, dass alle Lebensmittel, die ein "Hauptnahrungsallergen" oder ein von einem der Allergene abgeleitetes Protein enthalten, gekennzeichnet werden müssen. Zu den wichtigsten Allergenen gehören Milch, Eier, Fisch, Schalentiere, Nüsse, Weizen, Erdnüsse und Sojabohnen.
  • Stellen Sie Fragen. "Sprechen Sie mit dem Küchenchef oder Manager über die Zubereitung von Speisen und sicheres Essen Optionen ", sagte DeCosta. "Seien Sie vorsichtig, wenn Sie in Eisdielen essen, da der gleiche Löffel oft in mehreren Behältern verwendet wird und Blender möglicherweise Spuren von Allergenen enthalten."

Um Ihre Kinder vor möglichen schweren Reaktionen durch Insektenstiche zu schützen:

  • Vertuschen. Halten Sie im Freien die Haut auf ein Minimum, indem Sie Kinder in langärmelige Hemden und lange Hosen stecken.
  • Vernebeln Sie. Insektenabwehrmittel helfen, Insekten fernzuhalten, aber "seien Sie vorsichtig, wenn Sie [ Chemical] DEET bei Kindern ", sagte Susan Rehm, MD, stellvertretende Vorsitzende der Abteilung für Infektionskrankheiten an der Cleveland Clinic. Die US-amerikanische Food and Drug Administration rät von der Verwendung von DEET bei Kindern unter 2 Monaten ab. Unabhängig von ihrem Alter sollten Kinder "nicht erlaubt sein, es selbst anzuwenden", sagte Dr. Rehm.

Wie DeCosta darauf hinweist, "hilft es proaktiv, die Allergie Ihres Kindes zu managen und es ihm zu helfen." den Stress reduzieren, der mit der Navigation in schulischen und sozialen Situationen verbunden ist. "

Letzte Aktualisierung: 20.02.2014

Senden Sie Ihren Kommentar