Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

COPD und GERD: Die Verbindung zwischen Ihren Symptomen

COPD und GERD: Die Verbindung zwischen Ihren Symptomen

  • Von Diana Rodriguez
  • Bewertet von Pat F. Bass III , MD, MPH

Wenn bei Ihnen COPD diagnostiziert wurde, werden Sie überrascht sein zu erfahren, dass Sie auch das Risiko haben, einen Säurereflux zu entwickeln. Erfahren Sie mehr über den Zusammenhang zwischen den beiden Zuständen.

Immer mehr Studien untersuchen den Zusammenhang zwischen chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) und der gastroösophagealen Refluxkrankheit (GERD), da beide Erkrankungen häufig zusammen auftreten. Eine Reihe von Studien zeigen eine mögliche Assoziation zwischen COPD und GERD.

COPD ist eine schwere Lungenerkrankung, die Ihre Fähigkeit zu atmen beschränkt. GERD, manchmal auch als saures Reflux bezeichnet, ist eine Verdauungsstörung, bei der die Klappe, die den Mageninhalt im Magen hält, Fehlfunktionen aufweist und Magensäuren in die Speiseröhre abgegeben werden. Wenn GERD unbehandelt bleibt, können die Komplikationen schwerwiegend sein.

Den Zusammenhang zwischen COPD und GERD finden

Untersuchungen zeigen, dass COPD-Patienten ein höheres Risiko haben, GERD zu entwickeln als Patienten ohne Lungenerkrankung. Mehr als die Hälfte von denen mit fortgeschrittener COPD haben auch GERD.

Darüber hinaus kann GERD COPD Symptome verschlechtern, die häufiges Husten und Atembeschwerden umfassen. GERD kann ein akutes und ernstzunehmendes Aufflammen von COPD-Symptomen auslösen, wie zB Sputumhusten und extreme Atemnot, weil die Säuren, die aus dem Magen in die Speiseröhre gelangen, auch in die Lunge gelangen können.

Diese Magensäuren sind sehr "Es ist gefährlich für die Lunge selbst einer gesunden Person", erklärt David Mannino, MD, Pneumologe und außerordentlicher Professor für Medizin an der Universität von Kentucky College of Public Health in Lexington und der Direktor des Pulmonary Epidemiology Research Laboratory der Hochschule.

"Für Patienten mit COPD, GERD können besonders störend sein, da sie normalerweise nicht viel Reservekapazität haben ", sagt Dr. Mannino. Bei Lungen, die durch COPD geschädigt sind, kann GERD COPD-Symptome noch verschlimmern.

COPD-Patienten können GERD entwickeln, weil sie dazu neigen, Luft in ihren Brusthöhlen zu halten, was dann den Druck auf den Bauch erhöhen kann, was zu Magenrückfluss führt. Mannino schlägt vor. Die beiden Krankheiten haben auch einen gemeinsamen Risikofaktor: Rauchen. COPD wird im Allgemeinen durch langfristiges Rauchen verursacht, und Rauchen kann auch ein beitragender Faktor bei der Entwicklung von GERD sein.

Eine andere mögliche Erklärung für den Zusammenhang zwischen COPD und GERD ist Nebenwirkungen von Medikamenten. "Einige der Medikamente, die wir zur Behandlung von COPD verwenden, können die Wirksamkeit des unteren Schließmuskels der Speiseröhre verringern [das Ventil, das Säure und Nahrung im Magen hält]", sagt Mannino. COPD-Medikamente, die GERD-Symptome verschlimmern können, umfassen Theophyllin, Kortikosteroide und Beta-Agonisten.

GERD unter Kontrolle bekommen

Die Behandlung von GERD-Symptomen kann helfen, COPD-Symptome zu lindern. Unbehandelt wird sich GERD im Laufe der Zeit verschlechtern. Ein Zeichen, dass der saure Reflux von GERD Ihre Lungen beeinträchtigen könnte, ist, wenn Sie mitten in der Nacht aufwachen, vor allem mit einem sauren Geschmack im Mund, sagt Mannino. Sodbrennen, häufigeres Husten, Schleimhusten und noch mehr Atemprobleme zeigen an, dass GERD Ihre COPD-Symptome wahrscheinlich verschlimmert.

Es gibt viele Schritte, die Sie ergreifen können, um GERD-Symptome wie zu kontrollieren

  • Vermeiden bestimmter Auslöser wie scharfes Essen und Alkohol, insbesondere vor dem Schlafengehen
  • Halten Sie den Kopf Ihres Bettes erhöht
  • Einnahme von Medikamenten

Medikamente können GERD Symptome wie Sodbrennen verbessern, sagt Mannino, aber sie heilen GERD nicht wirklich - Umso wichtiger ist es, dass Ihr Arzt eine bessere Kontrolle über beide Zustände hat.

Zuletzt aktualisiert: 30.01.2012

Senden Sie Ihren Kommentar