Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

Comedian Jonathan Katz über sein Leben mit MS

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Genießen Sie diese besondere Gelegenheit, von Jonathan Katz, einem Emmy-gekrönten Komiker und MS-Patienten, unterhalten und inspiriert zu werden.

In dieser exklusiven Stunde mit Mr. Katz hören Sie über seine Reaktion auf die Diagnose von MS und wie er Humor verwendet, um jeden Tag mit der Krankheit handhabbarer zu machen. Er spricht auch über die schwierige Entscheidung, die er gemacht hat, um seine Diagnose an die Öffentlichkeit zu verkünden, die Veränderungen im Lebensstil, die er gemacht hat, weil er MS hat, und einige Projekte, in denen er in der MS-Gemeinschaft involviert ist. Nehmen Sie sich etwas Zeit und genießen Sie die erfrischende Aussicht dieses lustigen Mannes auf ein gutes Leben mit MS.

Wie immer beantwortet unser Gast Fragen aus dem Publikum.

Ansager:

Willkommen zu diesem HealthTalk-Webcast. Bevor wir beginnen, erinnern wir Sie daran, dass die in diesem Webcast geäußerten Meinungen ausschließlich die Ansichten unserer Gäste sind. Sie sind nicht unbedingt die Ansichten von HealthTalk, unseren Sponsoren oder anderen externen Organisationen. Und wie immer, konsultieren Sie bitte Ihren eigenen Arzt für den für Sie am besten geeigneten medizinischen Rat.

Jetzt ist Ihr Gastgeber.

Trevis Gleason:

Hallo und willkommen zu diesem HealthTalk Multiple Sklerose Webcast. Ich bin Trevis Gleason, dein Gastgeber.

Es ist wirklich fast ein Mantra für mich: "Wenn ich nicht lachen würde, würde ich weinen." Nun, mein Gast lacht nicht nur über sich selbst, sondern er hilft auch anderen zum Lachen. Comedian, Musiker, Schriftsteller, Schauspieler, ehemaliger Ping-Pong-Champion im Bundesstaat New York. Jonathan Katz wurde 1996 mit Multipler Sklerose diagnostiziert. Die Liste der Schauspieler, Komiker und Regisseure, mit denen Herr Katz gearbeitet hat, liest sich ähnlich ein Who is Who der Film-, Fernseh- und Theaterwelt. Jonathan Katz erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter einen Emmy für seine Arbeit an der Comedy Central Fernsehserie "Dr. Katz, professionelle Therapeutin. "Und das war übrigens der erste Emmy Award von Comedy Central. Er wurde 2006 auch mit dem Sonderpreis der National Multiple Sklerose Society ausgezeichnet.

Jon Katz, herzlich willkommen bei HealthTalk.

Mr. Jonathan Katz:

Trevis, vielen Dank. Ich bin so froh hier zu sein. Und wenn ich das sage, sollte ich das qualifizieren, denn das ist meine Theorie über alle Komiker. Du legst einen Leinensack über ihren Kopf, schlägst sie sinnlos mit einer Pfeife und legst sie in einen Brunnen. Wenn du, wenn du die Tasche entfernst, irgendjemanden da ist, werden sie sagen: "Es ist gut, heute Abend hier zu sein."

Trevis:

Da gehts. Das ist definitiv der Komiker in dir.

Mr. Katz:

Ja, genau das sagen wir. Aber ich bin glücklich hier zu sein. Natürlich bin ich bei mir zu Hause, aber viele Menschen teilen meinen Zustand. Ich habe es fast ein Dilemma genannt, aber es fühlt sich heute Nacht nicht an. Es fühlt sich an wie ein Geschenk.

Trevis:

Heute Nacht bist du sicher unter Freunden, weil heute Abend tausende von Menschen online sind, die dieses glückliche / unglückliche Geschenk teilen, das wir haben. Ich habe mal einen Autoaufkleber gesehen, und du siehst es die ganze Zeit,

"Wer mit den meisten Spielsachen stirbt, gewinnt." Und ich habe wirklich versucht, mein Leben zu leben, indem ich diesen Ausdruck so umwandelte, dass er "Wer mit den meisten Erfahrungen stirbt" gewinnt. Und seien wir ehrlich, von einem Ping-Pong-Champion zu einem Emmy-preisgekrönten Schauspieler, ich denke, Sie führen uns bisher, und das ist die ganze Sache.

Ich muss also fragen, nur weil Sie beim Lesen Ihrer Biografie darauf gestoßen sind , Wie kommt ein Kind aus Manhattan in Konkurrenz - Ping Pong, um Himmels willen?

Mr. Katz:

Ich wünschte, es gäbe eine bessere Geschichte, aber ich war am YMCA der 92nd Street in New York City, einem Ort, an dem jüdische Kinder stark werden. Und ich war in der Umkleidekabine, und ich hörte diese zwei Jungs über eine Art Ping Pong sprechen - und ich hatte ein paar Mal gespielt, und mir hat es gefallen - wo Leute um Geld konkurrieren würden, was bei 96 lag und Broadway. Und ich ging ein paar Wochen später dorthin, und ich traf den Kerl, der jetzt einer meiner Vorbilder ist, ein Mann namens Marty Reisman, der zweimal US-amerikanischer Meister ist, und er ist der einzige amerikanische Spieler, der je auf der Weltbühne gespielt hat während meines Lebens. Er gewann die britische Meisterschaft in den 40er Jahren.

Er ist einfach ein erstaunlicher Athlet, und ich würde es den Leuten sagen, und sie würden mich ansehen, als ob ich verrückt wäre, aber ich würde lieber zusehen, wie er den Keller seines Clubs aufräumt, als Nurejew den Hora zu beobachten.

Trevis:

Also war er ziemlich der Spieler und er hat dich irgendwie erwischt.

Mr. Katz:

Ja. Er war einfach ein toller Athlet. Ich bin dort mit meiner Mutter aufgetaucht, als ich das erste Mal dort war. Ich glaube, ich war damals 13. Und er sagte: "Wie wäre es damit? Ich werde dich spielen. Ich benutze eine Schachfigur und Sie können einen Tischtennisschläger benutzen, und der Gewinner bekommt fünf Dollar. "Und ich schuldete ihm fünf Dollar in diesen 10 Minuten.

Trevis:

Sie haben also gelernt, wie man Ping spielt pong, indem man lernt, wie man gedrängt wird, und wie man danach hustet?

Mr. Katz:

Ja.

Trevis:

Das ist eine gute Art zu lernen. Jetzt machte ich Witze über dich, aber natürlich bist du ein versierter Musiker. Du spielst eine Gitarre und warst einer fünfteiligen Gruppe namens Katz und Jammers auf der Spur, sehr eingängig. Und Sie schreiben auf Ihrer Website, ich liebe das. "In einer guten Nacht würden wir 500 Dollar bekommen. Wir hatten nie eine gute Nacht." Aber du hast auch die meisten Songs der Band geschrieben. Erzählen Sie uns ein wenig über das Leben auf einer R & B - Bühne und wie sich das auf einer Comedy - Bühne von Ihrem Leben unterscheidet.

Mr. Katz:

Ich wünschte, ich wäre ein etwas besserer Musiker, weil ich meine Musikmarke als mittelmäßig beschreibe, und ich sage das nicht entschuldigend, weil man nicht wirklich einen mittelmäßigen Song schreiben kann. Sie müssen versuchen, ein tolles Lied zu schreiben und dann scheitern. Und das habe ich getan. Ich habe versucht, großartige Songs zu schreiben. Keiner von ihnen war großartig. Und ich bin kein großartiger Sänger. In der Tat, wenn ich sang, sprachen die Leute. Und dann, wenn ich redete, begannen die Leute zuzuhören, also war das der Grund und wie ich den Übergang von der Musik zur Komödie gemacht habe.

Trevis:

Also meinst du so zwischen den Songs, Sets, den Dingen dass Sie sprechen würden, würden die Leute zuhören?

Mr. Katz:

Ja, das war das, was wir als Geplapper bezeichneten. Das wurde irgendwann für das Publikum interessanter als das Singen. Obwohl die Leute gelegentlich ihre Körper zur Musik bewegen würden, nehme ich das nicht an. Ich denke, es war genau das, was sie jetzt als Restless-Leg-Syndrom bezeichnen.

Trevis:

Vielleicht haben Sie also mit Leuten gespielt, die an MS leiden, und Sie haben es einfach nicht gewusst.

Mr. Katz:

Ja, ich hatte keine Ahnung.

Trevis:

Spielst du noch? Und wenn ja, hat MS Ihre Fähigkeit gestört, Gitarre zu spielen usw.? Katz:

Ich kann nicht Gitarre spielen, und es ist wirklich frustrierend, weil ich früher gut gespielt habe. Und ich kann an die Gitarre denken. Ich kann immer noch die Bewegungen in meinem Kopf und mit meinen Fingern durchgehen. Ich kann es einfach nicht schnell genug machen. Also spiele ich manchmal Klavier, um durch eine musikalische Idee zu denken. Ich mache eine Menge Sachen mit MIDI. Wissen Sie etwas über MIDI?

Trevis:

Ich nicht.

Mr. Katz:

Das ist eine digitale Schnittstelle für Musikinstrumente. Das sind die schrecklichen Geräusche, die Sie hören, wenn Sie einen Klingelton hören. Das ist sehr Low-End MIDI. Aber Sie können Computer dazu bringen, praktisch jeden Ton auf der Welt zu erzeugen.

Trevis:

Und dafür kann ich Ihnen mit Sicherheit sympathisieren. Ungefähr ein Jahr vor meiner Diagnose oder meinem diagnostizierenden Angriff hatte ich die Viola als Hobby aufgenommen. Ich habe diesen Sound wirklich geliebt. Ich war nie sehr gut darin. Aber sobald der MS - Angriff passierte, und es passierte zu meiner linken Hand, klang es noch schlimmer als während des Übens.

Mr. Katz:

Könnten Sie vor Ihrer MS mit Ihrer linken Hand ein gutes Vibrato erzeugen?

Trevis:

Ich könnte eine passable erzeugen - ich würde sagen, mittelmäßig. Aber tatsächlich, sobald der Angriff kam, würde es einfach nicht passieren, dass ich meine Finger nur auf die entsprechenden Teile der Bünde bewegen würde.

Aber jetzt, in den 60er Jahren, und wir sprachen ein bisschen darüber, bevor wir darüber sprachen ging auf Sendung, Sie besuchten Goddard College in Plainfield, Vermont, und ich kenne Plainfield und war Partner in einem Restaurant-Projekt dort, und es ist eine sehr, sehr kleine ländliche Stadt. Und ich bin mir sicher, dass Sie in den 60er Jahren nicht das einzige jüdische Kind aus New York in Plainfield waren, aber wahrscheinlich in der Nähe. Wie hat diese Erfahrung, ein New Yorker Kind, das in dieser winzigen Stadt in Vermont lebt, dich beeinflusst, ein Komiker zu werden?

Herr Katz:

Die 60er Jahre waren - und ich weiß, dass die Leute, die zuhören, vielleicht eine ganz andere Meinung davon haben, hoffe ich -, aber für mich war es eine Art humorlose Zeit, und einige davon waren das politische Klima und einige davon waren die hervorragenden Medikamente, die bei Goddard verfügbar und erforderlich waren. Aber die Leute dachten, was cool war, war, mit sich selbst eins zu sein. Wenn du also einen Witz gemacht hast, warst du nicht mehr eins mit dir. Ich versuche oft mit mir selbst zu sein, höchstens zwei, aber die Leute haben versucht, sich zusammenzutun. Ich habe nur versucht, Spaß zu haben, aber ich war auch sehr neu in der Welt der Frauen, neu in der Welt, weg von meiner Familie zu sein. Es war gruselig. Und ich traf [David] Mamet dort oben, und er war der einzige Typ an einem sehr merkwürdigen, progressiven College, das versuchte, produktiv zu sein. Er schrieb schon damals Stücke.

Trevis:

Sie sprechen natürlich von David Mamet.

Mr. Katz:

Ich spreche von David Mamet, der seine erste Produktion in Goddard inszenierte, und ich habe das Poster oben in meinem Haus, und das war etwas, was er im Schlafsaal von Goddard gemacht hat. Das Stück hieß "Camel" und er verlangte von der Studentenschaft 50 Cent, und sie waren empört: "Warum würdest du dafür bezahlen, dass deine Freunde ein Theaterstück spielen?" Und seine Antwort war, dass er die Schauspieler bezahlen wollte. und das war wirklich wie der Beginn seiner Reise ins professionelle Theater und dann Drehbuch. Er war sehr ernst damit, die Schauspieler zu bezahlen. Ich war einer von ihnen. Ich bin mir nicht sicher, ob er mich bezahlt hat.

Trevis:

Er hat dir wahrscheinlich nur noch Geld schuldig.

Mr. Katz:

Ja.

Trevis:

Nun hast du gesagt, dass die Worte "beste Freunde" klingen wie etwas, aus dem du herauswächst, aber du sagst, dass du es nicht getan hast, und David Mamet ist immer noch dein Bestes Freund.

Herr. Katz:

Ja.

Trevis:

Ich hatte das Privileg, David und seine reizende Frau Rebecca Pigeon kennenzulernen, eine sympathische Schauspielerin und Sängerin. Erzähl uns von deiner Freundschaft und wie sie sich verändert hat, denn du bist nicht nur zusammen gekommen und arbeitest an seinen Stücken bei Goddard, sondern hast zusammen den Film "House of Cards" von 1987 mitgeschrieben. Wie hat sich Ihre Beziehung verändert?

Herr. Katz:

Ich muss dich ein bisschen darauf korrigieren. Der Film heißt "House of Games" und er schrieb es. Ich habe ihm Kaffee geschenkt, damit er wach bleiben kann. Aber meine Beziehung zu ihm änderte sich nicht durch diese Erfahrung, aber als er berühmt wurde, schrieb er in den 70er Jahren ein Stück mit dem Titel "American Buffalo", und auf einmal teilte ich meinen besten Freund David mit Amerika, mit dem Drücken Sie. Wir gingen eines Abends zum Essen, und ich saß in einem Restaurant namens Sardi mit Al Pacino, Robert Duvall, Dienstag Weld, Dustin Hoffman, Mike Nichols, Elaine May, David Mamet, seiner Frau Lindsey Crouse und mir. Und ich war die Einzige, die nicht im Showbusiness war, und ich sah auch ein bisschen wie ein Buchhalter aus. Als der Scheck kam, gab mir der Kellner den Scheck, und ich sagte zu Dienstag Weld: "Dienstag, hattest du außer dem Chicken l'Orange noch etwas?" Ich habe versucht, Geld für den Scheck zu sammeln. Aber das war schwer, ihn mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Trevis:

Sie haben später tatsächlich in einem von Davids Filmen gespielt, im Film "State and Main" aus dem Jahr 2000, der mein Liebling ist von meinen Freunden waren auch darin.

Mr. Katz:

Ja. Und schon lange davor spielte ich in einem Film namens "Things Change". Ich spielte die Rolle eines Komikers namens Jackie Shore. Das war ein Film mit Joe Montegna und Don Ameche, den David mit Shel Silverstein geschrieben hat. Und das hat Spaß gemacht, weil ich die Rolle eines Stand-up-Comedians spielen konnte, die einzige Rolle, die ich damals hätte spielen können.

Trevis:

Und warst du schon in Standup-Comedy?

Herr. Katz:

Oh ja. Ich war schon ein paar Mal in der Letterman Show. Ich hatte es schon eine Weile getan, aber die ganze Sache mit Schauspielerei hatte ich keine Ahnung. Ich hatte keine Ahnung, wie ich mich verhalten sollte. Das habe ich bis "Dr. Katz, "aber ich erinnere mich an die erste Probe mit Joe Montegna und Don Ameche, und ich habe nur ein Klemmbrett mitgebracht. Ich dachte mir, dass du das tun würdest, wenn du zu einer Probe gehst, du bringst dein Klemmbrett mit, und sie haben sich über mich lustig gemacht, weil sie ein Klemmbrett haben. Wir haben gerade zu Mittag gegessen.

Trevis:

Also sag uns, wie David, dein bester Freund, reagiert hat, als du ihm gesagt hast, dass du MS hattest?

Mr. Katz:

Wir sprechen miteinander im Code.

Trevis:

So viele Männer.

Herr. Katz:

Ja. Ich bin mir also nicht sicher, ob er es jemals wirklich anerkannt hat.

Trevis:

Und damit meinen Sie?

Mr. Katz:

Er weiß es. Ich denke, es macht ihn auf einer gewissen Ebene traurig, mich zu sehen, wenn der Kapitän des Goddard-Tischtennis-Teams nicht mehr so ​​gut läuft wie früher, gelegentlich mit einem Roller unterwegs, oft mit einem Stock. Und ich denke, dass es ihn zutiefst traurig gemacht haben muss, aber er hat das nicht zu mir artikuliert, weil wir es nicht tun. Ich habe diesen anderen Freund, Tom Snyder, und er redet so. Er kann seine Trauer ausdrücken. Er ist mehr wie eine Freundin. Und das ist wahrscheinlich ein kleiner Sexist von mir, aber ich denke, Frauen sind besser darin, ihr emotionales Leben miteinander zu teilen als Männer.

Trevis:

Ich glaube nicht, dass das sexistisch ist. Ich denke, es ist wahrscheinlich irgendwo bewiesen. Wie hat Ihre Familie darauf reagiert?

Mr. Katz:

Sie waren begeistert. Meine Frau war so stolz. Nein, wir reagieren immer noch. Es war 1997 oder 1996, und es ist immer noch etwas, das noch nicht ganz eingesunken ist. Ich dachte viele Jahre lang, dass es eine Phase war, die ich durchmachte, aber das ist es nicht. Es ist etwas, das du fürs Leben hast.

Als der Arzt zu mir sagte: "Jonathan denken wir, dass du MS hast", und als ich tatsächlich alle diese Tests durchging, um festzustellen, ob das tatsächlich der Fall war, dachte ich das immer noch war eine Bühne, die ich durchmachte, weil ich wahnhaft war. Und dann eine andere Freundin von mir, wenn sie es ihrer Mutter erzählte, würde ihre Mutter zu ihr sagen: "Lisa, wie geht es deiner MS?" Und sie sagte: "Nun, es geht voran." Und ihre Mutter würde sagen: "Oh, das ist wunderbar . "Sie hat es nicht ganz verstanden, aber es macht Fortschritte.

Trevis:

Ja. Ich bin oft von solchen Begriffen berührt worden - etwa wenn MS fortschreitet. Dieser Fortschritt klingt wie eine gute Sache. Es ist Abschweifung.

Herr. Katz:

Richtig. Ich hatte immer gehofft, dass Carly Simon ein Comeback machen und ihr Lied machen würde, erinnere dich an ihr Lied "Anticipation"? Ich wollte, dass sie das mit dem Wort Demyelination macht.

Trevis:

Ich bin mir nicht so sicher, ob ich das Lied dort hören kann. Es klingt für mich nicht nach einer Top 40 Sache.

Mr. Katz:

(Singing) Demyelination, das macht mich traurig. Damit müssen Sie Carly Simon Tantiemen zahlen.

Trevis:

Das wird schlecht. Wir sprechen mit Schauspieler, Schriftsteller und Komiker, Jonathan Katz. Ich habe dich fast Dr. Katz genannt.

Also, Dr. Katz, und ich beziehe mich auf die Zeichentrickfigur, die du fünf Staffeln gespielt hast, aber ich habe es zugegeben, als ich das hörte Du würdest diesen Monat mein Gast sein, sagte ich allen. Ich sagte: "Hey, ich interviewe Dr. Katz."

Herr. Katz:

Menschen, in denen ich lebe, denken immer noch, ich sei Ärztin. Ich meine, ich muss aufhören, es zu verleugnen und mit der Verschreibung zu beginnen.

Trevis:

Da sind Sie. Also, was war die Reise, die dich zum Schreiben und Darstellen in der Comedy Central Show gebracht hat, "Dr. Katz, Professional Therapist "?

Herr Katz:

Nun, es hat wirklich mit der Rolle zu tun, von der ich im Film" Things Change "erzählt habe.

Einer der Leute, die diesen Film gesehen haben ist mein Freund und Nachbar Tom Snyder, der eine sehr erfolgreiche Software-, Lernsoftware-Firma namens Tom Snyder Productions leitete, und er mochte meine Art von Comedy. Als er entdeckte, dass wir Nachbarn waren, lud er mich ein und wir experimentierten zusammen. Wir haben Eisenbahnzüge gebaut. Nein, wir haben viele kurze animierte Stücke zusammen gemacht. Er ist der Typ, der Squiggle Vision erfunden hat, eine Art Wissenschaftler eines Mannes.

Trevis:

Und für unsere Zuhörer, die nicht wissen, was Squiggle Vision ist, können Sie uns das sagen?

Mr. Katz:

Mach deine Hausaufgaben

Trevis:

Da bist du.

Herr. Katz:

Squiggle Vision ist die Form der Animation, die Dr. Katz verwendet hat und die Tom Snyder geschaffen hat. Und es war in gewisser Hinsicht sehr grob und einfach, aber es ist auch ganz wunderbar. Und die Charaktere bewegen sich nicht in der Show. Sie vibrieren irgendwie. Und gelegentlich fragten uns Leute, ob die Schwingung der Charaktere ihren emotionalen Aufruhr darstellen sollte, und wir sagten ja, und es ist billig.

Trevis:

Es ist lustig, wie weit in die Dinge hineinlesen werden.

Mr. Katz:

Ja, ja. Aber das war Tom Snyder. Er machte gern billige Sachen, sagte er. Er ist ein Quäker.

Trevis:

Und für diejenigen, die ihr vielleicht nicht gesehen habt "Dr. Katz, professionelle Therapeutin, "das Konzept für die ganze Sache ist, dass Dr. Katz und sein Sohn Ben zusammen in einer Wohnung leben, und ein Who is Who von Komikern und Schauspielern kommt vorbei und verbringt Zeit auf Dr. Katz 'Couch.

Mr . Katz:

Ja, ich bin ein Psychiater.

Trevis:

Und es muss gesagt werden, dass, wenn man sie ansieht, es offensichtlich ist, dass jemand in der Serie viel Zeit auf der Couch verbracht hat.

Herr. Katz:

Ich war auf beiden Seiten der Couch. Ich muss ehrlich zu dir sein. Als ich ein Kind war, wurde ich von einem Therapeuten gesehen, weil ich ein deprimierter Junge war, und zum Glück war ich in eine depressive Frau verliebt, als ich in der Grundschule war, während der Pause würden wir uns gegenseitig Notizen machen.

Aber Ich sehe immer noch jemanden. Ich sehe jemanden, den man kennen muss, und anscheinend muss ich jeden Dienstag um die Mittagszeit wissen.

Trevis:

Da sind Sie. So bist du 1996 ganz oben auf deinem professionellen Spiel. Sie haben gerade einen Emmy für die Comedy Central-Serie gewonnen. Du arbeitest an einer Show namens "Ink" mit Ted Danson, und du produzierst auch. Und dann war es Boom kam MS? Oder waren da Dinge, die irgendwie hineingerutscht sind? Und was waren diese ersten Symptome?

Mr. Katz:

Ich kann dir sagen, was mein erstes Symptom war, und ich weiß nicht, ob du das jemals erlebt hast, aber weißt du, wenn du morgens aufwachst und dieses klebrige Zeug in deinen Augen hast?

Trevis:

Ja.

Herr. Katz:

Das ist MS. Das ist ein schlechter Witz. Es tut mir Leid. Nein. Mein erstes Symptom war die klassische L'hermitte-Präsentation, bei der du dein Kinn an deine Brust legst, und es fühlt sich an, als hättest du elektrischen Strom durch deine Beine.

Trevis:

Ja. Hast du das eine Zeit lang ignoriert? Das war eines meiner ersten Symptome, aber ich hatte das wahrscheinlich drei Jahre lang und dachte nur, ich müsste mich mehr strecken.

Mr. Katz:

Nein. Ich bin eine Art Hypochonder, die übrigens MS haben können und immer noch ein Hypochonder sind, was eine gute Nachricht ist.

Trevis:

Das ist gut zu wissen. Ja. Also müssen Sie nicht, es schließt sich nicht aus.

Mr. Katz:

Nein. Also rief ich meinen Arzt in Boston an, und ich beschrieb, was mit mir passierte, und er sagte: "Nein, Sie haben keinen Herzinfarkt, Jonathan, aber ich möchte, dass Sie einen Neurologen sehen, wenn Sie nach Boston zurückkehren, und bitte ruf mich nicht unter dieser Nummer an. "

Trevis:

Du hast keinen Herzinfarkt, aber ich denke du bist vielleicht verrückt.

Mr. Katz:

Ja. Ich sah also viele Neurologen, als ich nach Boston zurückkehrte. Und nach und nach schnitten wir die Dinge aus dem Bild, oder wir schnitten Dinge aus, die ich nicht hatte. Ich hatte keine Lyme-Borreliose, keine Zitronen-Limonen-Krankheit. So viele Dinge hatte ich nicht, aber ich hatte anscheinend MS. Immer noch.

Trevis:

Und für viele unserer Zuhörer war ihre Diagnose der Prozess dessen, was du nicht hast, was hast du nicht, was hast du nicht. Was war der letzte entscheidende Faktor? War es eine Lumbalpunktion oder eine MRT oder evozierte Reaktion?

Mr. Katz:

Ich denke, gibt es nicht drei Dinge, die sie ausschließen müssen? Eines der Dinge, die sie ausschließen müssen, und das mache ich nicht, ist Syphilis. Wussten Sie das?

Trevis:

Ja. Eigentlich muss das in der persönlichen Geschichte getan werden. Ich erinnere mich an meinen Hausarzt, als ich das erste Mal diagnostiziert wurde.

Mr. Katz:

Ja. Und du weißt, wie Syphilis in dieses Land kam?

Trevis:

Ich zögere, einen Komiker zu fragen, der diese Frage live in der Luft hat.

Mr. Katz:

Nein. Ich sage oft, dass dies mein Leben mit meiner Frau beim Abendessen ist. Ich sage: "Wäre es unpassend?" Und sie sagt: "Wenn Sie mich fragen, ist die Antwort ja." Also, Trevis, ich werde Ihnen sagen, ist es unangemessen, wenn ich darüber spreche, wie Syphilis in dieses Land kam ?

Trevis:

Ich denke, da die meisten von uns mit MS es wahrscheinlich nicht haben, denke ich, dass wir das wahrscheinlich überspringen können. Aber für diejenigen unter uns, die keine Chance hatten, die preisgekrönte Comedy Central-Serie zu sehen, haben wir einen kurzen Clip von "Dr. Katz, professionelle Therapeutin, "und das kommt zu uns dank der Leute von Comedy Central, also werden wir diesen Clip gerade drehen, und wir werden gleich danach darüber reden.

(Comedy Central Audioclip von "Dr. Katz, Professional Therapist" folgt.)

Ben:

Dad, wo warst du? Dr. Katz: Ich war draußen. Ich bin zweimal durch den Park gelaufen.

Ben: Du bist spazieren gegangen? Lüg nicht, Dad.

Dr. Katz: Nein, ich lüge nicht. Ich bin in den Park spaziert, und - weißt du, dass der Läufer high ist? Nun, ich fühle, ich weiß nicht, wie sie es nennen, der Läufer ist high.

Ben: Ja.

Dr. Katz: Lass mich für eine Sekunde Platz nehmen.

Ben: Schwindlig?

Dr. Katz: Mann, ich ...

Ben: Du siehst nicht gut aus, Dad. Eigentlich siehst du ein wenig aus.

Dr. Katz: Was Sie als Höhepunkt sehen, ist nur ein gesundes Leuchten. Ich ging über zweieinhalb Meilen, Ben, in einem schnellen Tempo. Ich werde das jeden Tag machen. Es ist erstaunlich, wie wenn man alt wird, das Gehen ein Hobby wird. Erbärmlich, was?

Ben: Ja.

Dr. Katz: Als ob man die Sachen nehmen könnte, die früher nur notwendig waren, wie Kauen und Schlucken, Hobbys, alle Hobbies.

(Ende des Audioclips.)

Mr. Katz:

Das ist die Stimme von John Benjamin, der mich immer noch so zum Lachen bringt. Tatsächlich machen wir Dr. Katz live, auf die Gefahr hin, ein schamloser Plugger zu sein, am 10. April 2008 im Summerville Theatre, wenn jemand in der Nähe ist.

Trevis:

Wow, das ist groß. Nun, ich muss sagen, dass uns bei HealthTalk und insbesondere mir, über dieses Stück, das Konzept von etwas so Einfachem wie einem Spaziergang als Hobby aufgefallen ist, je älter man wird, aber die Wahrheit ist bekannt, dass manchmal ein Spaziergang um den Block ist. Das ist eine Menge Anstrengung für eine Person mit MS.

Mr. Katz:

Es ist ein Arbeitstag.

Trevis:

Ja. Also wurde in der zweiten Staffel der MS MS diagnostiziert, wenn ich Recht habe, und haben Sie diese Diagnoseerfahrungen und die Symptome, die auf den Punkt gebracht haben, gefunden, haben sie ihren Weg ins Drehbuch gefunden? Ich meine, war das ein MS - Ding, das Kauen zum Hobby werden lässt?

Mr. Katz:

Es war so viel los in meinem Leben, einschließlich MS, und mein Vater starb die letzten drei Staffeln der Show.

Trevis:

Es tut mir leid.

Mr. Katz:

Und das hat sich wirklich ins Drehbuch eingeschlichen. Wir haben eine Episode namens "Morning Person" gemacht, weil viele Leute, nicht nur Komiker, hysterisch lachen, wenn jemand stirbt. Es ist nur eine nervöse Reaktion auf die Morbidität. Aber ich glaube nicht, dass MS, wenn es nicht irgendwie unbewusst war, in die Serie eindrang. Und vielleicht hatte es etwas mit meiner Behinderung zu tun, aber es war nicht wirklich. Ich war irgendwie asymptomatisch, bis ich in Hollywood bei der Show "Ink" war und es tat mir sehr schwer, auf der Bühne für meinen Vorhang mit den anderen Schauspielern zu sein. Ich war immer ein paar Schritte hinter ihnen, was mich überraschte.

Trevis:

Meinst du das, weil du so spritzig wie ein Athlet warst?

Mr. Katz:

Ja, weil ich ein ziemlich schneller Läufer war. Ich konnte nicht herausfinden, warum ich nicht pünktlich da rauskommen konnte. Die Leute applaudierten, und ich konnte immer noch nicht da raus. Es ist eine Sache, wenn sie buhen.

Trevis:

Das ist eine Sache, richtig. Du würdest nicht ausgehen wollen.

Herr. Katz:

Ja.

Trevis:

Also nimmst du diese Morbidität, diesen schwarzen Humor, von dem du früher gesprochen hast, benutzt du das in deinem täglichen Leben, um mit deiner MS weiterzumachen ? Und wenn ja, oder wenn nicht, wie reagiert Ihre Familie, wenn Sie sie benutzen?

Mr. Katz:

Mein Humor war schon immer sehr dunkel, lange vor MS und wird es auch weiterhin sein. Die Tatsache, dass ich ein dunkler Komiker bin, ich bin ein Komiker, der einen dunklen Sinn für Humor hat, der auch MS hat. Ich kenne den Ausdruck nicht. Es hat etwas mit Mahlgut zu tun.

Trevis:

Es klingt wie eine Jonathan Katz Torte der Komödie.

Mr. Katz:

Ja. Es ist nur eine weitere Gelegenheit, um rührselig zu sein.

Trevis:

Nun, ich glaube nicht, dass es Ihnen etwas ausmachen wird, das zu sagen, aber wie Sie gesagt haben, benutzen Sie manchmal einen Roller, um herumzukommen.

Mr. Katz:

Ja.

Trevis:

Und du benutzt einen Stock auf der Bühne. Wie lange nach der Diagnose haben Sie festgestellt, dass Ihnen die Verwendung dieser Hilfsmittel tatsächlich geholfen hat, Ihre Arbeit zu erledigen? Und glaubst du, dass du, wie viele von uns, über den Punkt hinaus gewartet haben, wo sie hilfreich gewesen wären, bevor du sie tatsächlich benutzt hast?

Herr Katz:

Es ist lustig, weil mein erster Neurologe, der sehr volkstümlich war, ich ihn mit Marcus Welby aus dem Fernsehen vergleiche. Er sagte: "Jonathan, sei nicht zu eilig, um behindert zu sein." Und am nächsten Tag bekam ich das Plakat. Weil ich den Roller benutze, damit ich meine Energie dort einsetzen kann, wo ich sie gebrauchen möchte, was Komik schafft, Zeit mit meiner Familie verbringe, Schießbassin, die ich immer noch sehr mag.

Trevis:

Hab ich oft dies wird als eine Art Energiebuch bezeichnet, und Sie haben nur ein gewisses Guthaben, und Sie können keinen Scheck ablehnen, obwohl wir alle mit MS gelegentlich versucht haben. Sie müssen also herausfinden, "werde ich dieses Geld ausgeben, werde ich einen Scheck darüber schreiben, was ich tun möchte? Oder werde ich Mobilitätshilfsmittel benutzen und dann etwas Geld auf dem Konto haben, etwas Energie, die auf der Bank übrig bleibt, um das zu tun, was ich erreichte? "

Mr. Katz:

Ich reise viel geschäftlich. Ich war kürzlich in San Francisco. Ich war in Aruba. Wir fahren nächste Woche nach New York, nach Chicago, aber ich hätte nicht die Energie, ohne den Scooter durch den Flughafen zu kommen. Flughäfen wurden wirklich für Roller entworfen.

Trevis:

Und sie waren bestimmt nicht für Behinderte gedacht, die nicht die Rollstühle oder Rollstühle benutzen. Das ist sicher.

Herr. Katz:

Nein.

Trevis:

Ich bin gerade diese letzte Woche geflogen und habe festgestellt, dass ich zu stolz auf meinen Stock zurückgehe und jeden Tag, jede einzelne Stunde dafür bezahlt habe - also ich genau wissen.

Herr. Katz:

Ja. Wirklich, es ist ein Kompromiss. Und die andere Sache, die ich über Roller bemerkt habe, ist, dass die Küken sie lieben.

Trevis:

Sie sind wie Welpen. Das habe ich immer an meinen Stock gedacht. Wenn du einen wirklich großen Stock hast, graben die Küken diese.

Herr. Katz:

Und es ist der neue Scooter-Geruch ...

Trevis:

... was weit, viel besser ist als der alte Roller-Geruch.

Mr. Katz:

Ja. Das ist verrückt.

Trevis:

Also haben wir uns früher über die Reaktionen Ihres besten Freundes und Ihrer Familie auf Sie unterhalten, als Sie rauskamen und sich mit MS o.ä. anfreundeten. Wie haben Ihre Kollegen, Ihre Kollegen und auch Sie reagiert? Fans?

Herr. Katz:

Hier ist der Deal. Ich lebte ungefähr acht Monate lang in Hollywood und produzierte eine Show für Warner Brothers, und sowohl mein Manager als auch mein Anwalt rieten mir davon ab, ehrlich zu meinen MS zu sein. Und sie sagten: "Weißt du, in Hollywood darfst du weder alt noch krank sein." Also zog ich zurück nach Newton, Massachusetts, wo beide Dinge gefördert werden.

Trevis:

Ich bin sicher, die Kammer von Commerce of Newton, Massachusetts ist gerade sehr glücklich mit Ihnen.

Mr. Katz:

Ja. Ich meine, wir haben hier großartige Ärzte und großartige Krankenhäuser, und die Art von Komödie, die ich mache, kann ich aus meinem eigenen Haus machen. Gelegentlich gehe ich raus und spiele, aber nicht so oft. Aber eine Zeitlang arbeitete ich als Pressesprecher für eine Drogenfirma, und dann entdeckte ich, dass man nicht nur Witze machen kann. Du brauchst Sprechstellen. Also ging ich nach Hause, und ich schrieb einige Sprechpunkte. Und der einzige, der für mich immer noch Sinn ergibt, ist, dass es einfacher ist, mit MS zu leben, als so zu tun, als hätte man es nicht.

Trevis:

Und das ein bisschen mehr erklären.

Mr. Katz:

Ich habe so viel Zeit und Energie damit verbracht, meine Behinderung zu verbergen, vor allem auf dem Paramount-Gelände in Los Angeles, das riesig ist und sich in Situationen befindet, die viel zu heiß sind. Und natürlich ist es ein Catch-22. Wenn ich ihnen von meinem MS erzählt hätte, hätten sie mich vielleicht entlassen. Ich hatte also Angst davor gefeuert zu werden, aber dann hatte ich mehr Angst davor, kränker zu werden.

Ich ging kurz vor den Ereignissen des 11. September nach Boston zurück. Und als sie mich fragten, warum ich nicht für die Show der nächsten Woche zurückkehren würde, sagte ich: "Nun, weißt du, es ist jetzt sehr schwierig zu reisen", was stimmte. Das Land war in höchster Alarmbereitschaft, aber ich hatte auch nicht die Energie oder die Gesundheit zu reisen.

Ich bin jetzt viel besser in Form, als ich ein Jahr nach meiner Diagnose war. Ich hatte diese echte, ernste Version von Müdigkeit, mit der ich nicht länger zu kämpfen habe. Verdammt, ich kann nicht den Mund halten. Meine Frau betet, dass die Müdigkeit wieder einsetzt.

Trevis:

Sie haben bereits erwähnt, dass Sie die Komödie, die Sie machen, von zu Hause aus machen können, und ich weiß, dass Sie ein Studio in Ihrem Haus haben. Kannst du uns ein wenig darüber erzählen, was für eine Art von Komödie du machst, schreiben, etc. und was du aus dem Studio sendest?

Mr. Katz:

Ich schreibe sowohl mit Text als auch mit Audio. Ich habe also ein Aufnahmestudio, in dem ich, je nachdem was ich versuche zu sagen, es mit einem Mikrofon besser machen kann als mit einem Computer. Ich schreibe gerne Dialoge, und hier habe ich ein ziemlich anspruchsvolles Studio. Ich liebe es, Audio zu bearbeiten. Ich bin einer der wenigen, die es mit Windows anstatt mit einem Mac machen.

Aber eine andere Sache, die ich von Tom Snyder gelernt habe, ist, wie man Audio bearbeitet, und er hat alle, die an der Show gearbeitet haben, auf Dr. Katz trainiert

Trevis:

Und die Art und Weise, wie der Ton bei Dr. Katz geschnitten und bearbeitet wird, ist sehr schlau. Ich würde sagen, abgeschnitten und beschnitten, aber das ist nicht wirklich ganz so. Es hat nicht diesen Sinn, aber es ist sehr smart editing. Und Sie sagen, dass das Ihr Partner getan hat?

Mr. Katz:

Ja, das war Tom Snyder. Und es ist anders als die meisten animierten Shows, denn Shows wie "The Simpsons" sind geloopt. Es gibt einen Tisch, wo alle Schauspieler mit Drehbüchern sitzen, und sie nehmen eine Episode der Show auf, und diese Witze wurden gestanzt, umgeschrieben, geschrieben und geschrieben. In "Dr. Katz, "wir saßen da, die Schauspieler, im Aufnahmestudio mit einer Skizze, und wir würden fast die ganze Show improvisieren. Und sie würden nichts zeichnen, bis der Ton gesperrt war. Es war eher eine Radiosendung mit Bildern. Es gab auch ein Skript von mir für jede Episode geschrieben. Und dann würden wir das Drehbuch lesen, und die Redakteure würden das Drehbuch und das improvisierte Zeug auskämpfen lassen, und meistens gewann das improvisierte Zeug.

Trevis:

Eines der Dinge, die ich sehr interessant fand Besonders jetzt, wo du darüber sprichst, wie die Show geschrieben oder produziert wurde, ist das, weil es die Squiggle Vision ist, du würdest nicht denken, dass Dr. Katz 'Gesicht in Reaktion auf etwas, das einer seiner Patienten gerade hatte, ein leeres Bild zeigt sagte, das war befremdlich, es gibt wirklich keinen Ausdruck auf Dr. Katz 'Gesicht, aber Junge, du kannst genau sagen, was er denkt.

Herr. Katz:

Ja.

Trevis:

Und das ist genial.

Mr. Katz:

Das ist wirklich das Genie der Animateure und der Frau, die das Kunstwerk geschaffen hat, Annette Cate. Genau wie der Finger, der sich auf und ab bewegt oder nur meine Augen, war es sehr ausdrucksstark, wenn man bedenkt, wie begrenzt die Animation war.

Trevis:

Sie sprachen ein bisschen früher darüber, dass Sie beide Zeit verbracht haben Seiten der Couch. Und wenn es Ihnen nichts ausmacht, wenn Sie mich fragen, haben Sie eine Therapie in Anspruch genommen, um sich damit auseinanderzusetzen, wie MS den neuen Teil Ihres Lebens beeinflussen würde?

Mr. Katz:

Ja, habe ich. Ich muss das, was ich sagen werde, dadurch qualifizieren, dass ich Ihre Zuhörer daran erinnere, dass ich kein Arzt bin. Aber nicht nur ist eine der Nebenwirkungen einer chronischen Krankheit Depression, sondern eine der Nebenwirkungen der ersten Medikamente, die ich nahm, ist eine Depression. Ich denke also, dass Antidepressiva mir sehr dabei halfen, diese Zeit zu überstehen und auch mit einem Therapeuten zu arbeiten, der sich auf Menschen mit MS spezialisiert hat, weil es sich um wirklich einzigartige Probleme handelt.

Trevis:

Und einige der tatsächlichen, chemischen, physischen Dinge, die in unseren Gehirnen vor sich gehen, verursachen tatsächlich eine chemische, physische Depression. Es ist nicht so, dass wir nur traurig sind, weil wir MS haben.

Mr. Katz:

Richtig.

Trevis:

Es ist eine klinische Sache. Und die Figur Dr. Katz war tatsächlich ein liebenswerter Charakter. Eigentlich würde sie mich dafür erschießen, aber als meine frühere Frau und ich eine besonders schwierige Phase durchmachten, hatten wir einen Therapeuten im Hinterland von New York, den wir gerade Dr. Katz genannt haben. Oh, wir haben einen Termin bei Dr. Katz. Und er war nicht annähernd so lustig, das werde ich dir sagen.

Mr. Katz:

Es wäre eine schönere Geschichte gewesen, wenn du noch verheiratet wärest.

Trevis:

Wir sind immer noch die besten Freunde. Sie hört tatsächlich heute Abend zu. Sie war aufgeregt, dass wir dich interviewen würden. Finden Sie, dass die Leute mit Ihnen sprechen, von denen ich spreche, von denen ich spreche? Ich denke, Sie sind ein Therapeut?

Mr. Katz:

Das tun sie. Und ich denke, dass etwas davon mit dem Ton meiner Stimme zu tun hat. Manche Leute, die nicht mit mir verheiratet waren, finden es irgendwie beruhigend, und meine Frau tut es. Meine Frau blieb eigentlich nie für eine ganze Episode von "Dr. Katz. «Es würde sie in den Schlaf wiegen.

Trevis:

Aber es waren 30-minütige Episoden.

Mr. Katz:

Das stimmt, sie waren 22 Minuten mit Werbespots. Sie war stolz auf mich, aber am Ende des Tages war sie auch müde. Während "Dr. Katz, "meine Frau unterrichtete Sexualkunde für Neuntklässler, und ich erinnere mich, dass sie eines Nachts zu mir sagte:" Nicht heute Nacht, ich habe Herpes morgen um 8:30 Uhr. "

Lass mich aufhören.

Trevis:

Ich wünschte, ich hätte hier eine Pause eingebaut.

Mr. Katz:

Ja, wirklich.

Trevis:

Hören Sie, ich nehme an, dass das Leben mit MS uns alle als Experten auf dem Gebiet der Bewältigung von Schwierigkeiten qualifiziert. Was, wenn Sie nur eine machen könnten, welche Lektion, lustig oder nicht, denken Sie, dass Sie vielleicht aus Ihren Erfahrungen mit MS gelernt haben, die Sie gerne teilen würden? Ich bringe dich auf die Stelle. Ich verstehe.

Herr. Katz:

Ich versuche nur an eine Antwort zu denken. Wirklich, ich denke, das Einzige, wofür ich die Leute wirklich ermutige, und ich weiß, dass es ein bisschen Kavalier ist, weil ich nicht weiß, was die Leute machen. Wenn ich ein Bergsteiger mit MS oder Seiltänzer wäre, wäre es wirklich sehr schwierige Position. Aber ich bin ein Komiker, der seine Stimme gerne aufnimmt und mit seiner Stimme seinen Lebensunterhalt verdient, so dass dieser Teil Glück hat. Aber ich ermutige die Leute wirklich, ihren Zustand zu offenbaren.

Aber das ist nicht das, wonach Sie suchen. Du suchst nicht nach meinem Rat. Du suchst eine Anekdote.

Trevis:

Wir werden damit gehen, und ich werde dir was sagen, ich werde dich darüber nachdenken lassen.

Nun, bevor wir zu unseren Zuhörern gehen Fragen, ich würde gerne ein wenig über die Arbeit hören, die Sie im Auftrag der MS-Community leisten. Herr Katz?

Herr. Katz:

Ich reise in verschiedene Kapitel im ganzen Land, aber ich möchte nur eines erwähnen, weil du deine Podcasts erwähnt hast.

Trevis:

Ja.

Mr. Katz:

Und ich sage nicht, dass mein Podcast besser ist als dein Podcast.

Trevis:

Wir wollen nicht auf dieses Argument eingehen.

Mr. Katz:

Aber ich denke, mein Podcast könnte deinen Podcast besiegen.

Trevis:

Das ist möglich, aber ich bin an der Westküste und wir sind etwas entspannter als ihr Leute mit MS an der Ostküste.

Herr. Katz:

Sie wurden also drei Stunden früher diagnostiziert. Trevis, du bist ein sehr großzügiger Lacher, muss ich sagen.

Trevis:

Nun, ich bin dieser große, lustige Typ.

Mr. Katz:

Wo warst du in der Nacht der Bombe?

Deine Frage ist also, welche Arbeit ich für MS mache? Was ich für die MS-Gemeinschaft tue, ist, dass ich irgendwo in ein anderes Kapitel des Landes reisen werde und dem Kapitel helfen werde, Geld zu sammeln.

Trevis:

Und du sprichst von den Kapiteln des National MS Gesellschaft?

Herr. Katz:

Richtig. Und es macht mir wirklich Spaß. Die Leute sind zu mir gekommen und haben gesagt: "Ich habe seit 10 Jahren nicht mehr gelacht", und dann schaue ich, mit wem sie zusammen sind, und ich sage: "Ich verstehe." Nein, es gibt einfach nicht viel Lachen bei MS, aber ich spreche über die witzigen Teile.

Das war nicht so gut. Aber sobald ich jemanden fragte, nun, das ist lange vor MS. Ich habe das Publikum gebeten, mich anzupöbeln.

Trevis:

Und warum sollten Sie das tun?

Mr. Katz:

Ich habe eine Glatze, weil ich Comebacks geplant hatte. Und einer von ihnen war jemand, der mich Cue Ball nannte und sich auf meine Glatze bezog, und ich sagte zu dem Publikum, und ich tat das für vielleicht 15 Jahre und ich sagte: "Vielleicht möchtest du deinen Freunden erklären was Sie finden so komisch über Chemotherapie? "Und niemand wusste jemals was zu sagen, bis jemand eines Tages sagte:" Ich weiß nicht, die Nebenwirkungen? "Und ich war nur erstaunt, dass jemand endlich auf mich reagierte.

Trevis:

Oh, Junge. Unsere erste Frage an Sie, Jonathan Katz, kommt von Sharon in East Bridgewater, Massachusetts: "Ich möchte wissen, wie Sie mit der Erschöpfung umgehen, die Sie erwähnt haben. Wie wirkt sich das auf Ihre Bühnen- oder Alltagsleistung aus?"

Herr. Katz:

Ich mache Tempo. Es gibt Dinge, die du tun willst, und es gibt Dinge, die du im Leben tun musst. Und die Dinge, die ich tun möchte, muss ich sehr sorgfältig planen. Und Dinge, die ich tun muss, wie essen und schlafen und baden, das erfordert nicht so viel Plotten. Sie benötigen Energie, aber sie werden unabhängig davon, wie viel Energie ich habe, geschehen. Es sind die anderen Sachen, die lustigen Sachen, die ich sehr sorgfältig planen muss. Und da kommt der Scooter rein und ich bin so froh, dass meine 16-jährige Tochter jetzt fährt, weil sie eine bessere Chauffeurin ist als ich.

Trevis:

Und Sie meinen das ernstlich ernst dieser Punkt.

Herr. Katz:

tue ich. Ich bin seit Jahren ein mieser Fahrer. Aber sie wird besser und ich werde immer schlechter. Ich weiß es nicht. Ich denke, die Sache, die mich durch die meisten meiner Tage bringt, ist die pure Freude zu wissen, dass ich den fleischfressenden Virus nicht habe.

Trevis:

Nein. Es könnte immer schlimmer kommen, und das ist etwas, mit dem wir alle mit MS sicherlich zu tun haben. Ich erinnere mich, dass ich einmal in einem Schmerzmanagement-Studium an einer Universität war, und es war aufgeteilt, mit Menschen, die entweder Amputationen oder Verletzungen des Rückenmarks hatten, und Multiple Sklerose. Das waren die drei Gruppen, die zusammengestellt wurden. Und der Postdoc, der die Einführung in das Programm machte, sprach über dieses ganze Konzept. Er sagte: "Nun, das Mindeste, was du zu dir sagen kannst, wenn es schlimm wird, ist, dass es immer schlimmer sein könnte." Und ich sah mich im Raum um und sagte: "Entschuldigen Sie, Doktor, aber Sie sprechen über zwei Typen mit Rückenmarksverletzungen, einem einbeinigen Mann und einem Mann mit MS. Wir verstehen, dass es schlimmer sein könnte. "

Mr. Katz:

Ja. Trevis, hat Ihre MS irgendwelche schmerzhaften Symptome?

Trevis:

Tatsächlich. Ich verstehe, mit dem L'hermitte-Zeichen, von dem du vorher gesprochen hast, ist das jetzt ziemlich weit weg, aber ich hatte in den ersten anderthalb Jahren tatsächlich eine ordentliche Menge an Steroiden, weil ich eine Reihe von Angriffen hatte, und das ist tatsächlich verursacht eine sekundäre Krankheit namens avaskuläre Nekrose, die der Tod der langen Knochen ist [Medical Editor's Note: Avaskuläre Nekrose ist der Tod von Knochengewebe aufgrund eines Mangels an Blutversorgung]. Ich habe gerade Schwierigkeiten, auf einen Hüftgelenkersatz zu warten, wie viele Menschen viel zu lange warten. Das ist sicherlich eines der schmerzhaften Dinge. Und niemand hat mir gesagt, dass dieses Ding, das deiner MS helfen wird, deine Knochen töten wird. Niemand hat mir das jemals gesagt. Aber ich lache darüber.

Und wenn ich über Lachen spreche, habe ich eine anonyme E-Mail aus Brooklyn, New York, eine Frage, die sagt: "Ich bin ein Sketch-Comedian mit über neun Jahren Erfahrung in der Comedy, und das war ich Ich habe noch niemanden in der Comedy-Welt über meine MS aus Angst wissen lassen, dass sie Sympathie zeigen und mir aufgrund meiner Krankheit keine Jobs geben werden. Wie haben Sie sich dazu entschlossen, die Industrie-Leute über Ihre MS zu informieren? MS? "

Herr. Katz:

Ich war in einer etwas anderen Position. Ich war ein etablierter Komiker, als ich MS hatte, und einige Leute haben mir den Rücken zugekehrt, mit dem ich jahrelang gearbeitet hatte, weil sie nicht riskieren wollten, dass mir mitten in ihrem Piloten die Energie ausging. Aber ich habe jetzt zwei Akte. Ich habe meine Stand-up-Handlung, und ich habe meine MS-Tat. Und sie überschneiden sich, aber meine MS-Handlung ist sehr spezifisch für die Krankheit.

Trevis:

Und wenn Sie sagen "MS act", sprechen Sie, wenn Sie gehen und Sie sprechen mit den MS-Gemeinschaften?

Herr. Katz:

Ich rede davon, wenn ich über MS lebe. Und ich arbeite mit einer PowerPoint-Präsentation, und ich glaube, du hast gehört, dass ich das in Florida gesagt habe, und es ist wahr, der einfachste Job, den ich je hatte, war, zwei Neurologen zu folgen.

Trevis:

Ja. Ich habe das schon mal gemacht. Es ist ein einfacher Job.

Mr. Katz:

Aber weil meine PowerPoint-Präsentation witzig ist und ich es lustig gemacht habe, versuche ich, die Frage dieser Frau zu beantworten, weil es eine so knifflige Frage ist. Ich weiß, dass Sie nicht aus Sympathie entlassen werden wollen. Sie wollen eingestellt werden, weil Sie lustig sind. Und ich denke, wenn Sie asymptomatisch sind oder wenn Ihre Symptome nicht so auffällig oder schwächend sind - ich versuche, mit meiner Stimme zu leben, weil Sie das für Jahre und Jahre tun können. Die Leute, denen ich im Showgeschäft leid tut, sind Tänzerinnen, weil sie veraltet sind. Und weibliche Schauspielerinnen werden sehr jung obsolet.

Trevis:

Wenn Sie jetzt davon sprachen, mit Ihrer Stimme Geld zu verdienen, hatten Sie keine Symptome, die Ihnen das Sprechen, Schlucken oder irgendetwas anderes erschwert haben diese Linie noch?

Mr. Katz:

Nein. Ich habe so viel Glück gehabt. Ich habe das Symptom vor ein paar Jahren wiederbekommen, wo es wie eine Art von Symptom war, eines dieser merkwürdigen MS-Dinge, das eine vorübergehende Sache war, aber ich würde dieses Zittern in meiner Stirn bekommen, was mich dazu brachte, alle Systeme herunterzufahren. Es dauerte nur etwa 15 Sekunden, aber ich konnte nicht fahren, ich konnte nicht sprechen, konnte nicht denken. Und es war wirklich schmerzhaft.

Trevis:

Lisa in Freehold, New Jersey stellt hier eine Frage - ich gehe von "das war wirklich schmerzhaft" zu einer anderen Frage. Ich entschuldige mich, wenn das unsensibel klang.

Herr. Katz:

Hat es.

Trevis:

Es war unsensibel, aber wir machen weiter, "Dr. Katz, haben Sie das Gefühl, dass Sie körperlich und manchmal auch mental etwas langsamer geworden sind? finden Sie, dass die Länge der Zeit, die Sie damit verbringen, Sie mental ablenkt, manchmal so, als würden Sie etwas vergessen, vielleicht die nächste Zeile vergessen? "

Mr. Katz:

Nein, Lisa, ich fühle mich nicht merkwürdig genug, aber ich denke, deine Mutter tut es. Es tut uns leid. Nein. Ich bin langsamer geworden, und einige davon habe ich dem Altern zugeschrieben und einige MS und einige, die ich langsam begonnen habe. Ich spreche sehr langsam. Ich mache Dinge sehr bewusst. Aber ich mache sie wahrscheinlich nicht so effizient wie früher.

Trevis:

Sie haben also in einer Aufnahmesession oder auf einem Film nicht gefunden, dass die nächste Zeile aus einem Grund nicht da ist Warst du nicht dort? Das ist dir nicht passiert?

Herr. Katz:

Nein. Und auch Leute, die mich anstellen, um Filme zu machen und TV-Shows zu machen, wissen über meine MS Bescheid, und sie passen zu mir. Und eines der großen Dinge an Filmen ist, wenn du einen Fehler machst, kannst du es noch einmal sagen. Theater ist viel schwieriger. Du kannst keine Überweisungen nennen, obwohl ich es tatsächlich getan habe. In der anderen Nacht in San Francisco habe ich eine Pointe verpfuscht, und ich fragte, ob ich es noch einmal machen könnte.

Trevis:

Das ist immer ein guter Umsturz.

Anna in Houston, Texas fragt, "Haben Sie als Komödiant irgendwelche, 'es ist nicht lustig,' Tage, wo Sie einfach ins Bett kriechen und isoliert sein wollen?"

Mr. Katz:

Selten. Ich mache es gelegentlich, aber es ist so selten. Und ich auch, mein Geist ist zu hyperaktiv. Ich kann den Teil von mir, der Lust auf Comedy machen will, nicht wirklich schließen. Ich denke, dass ich so glücklich bin. Aber ich denke, das nenne ich einen Segen und einen Fluch, das Blur.

Trevis:

Ich mag Blubbern. Aber erkläre den Segen und den Fluch ein wenig.

Herr. Katz:

Ich denke, es wäre schön, wenn ich einfach nur schlafen und schlafen oder fernsehen oder mit meiner Frau und meinen Kindern abhängen könnte, aber ich habe eine Idee für eine Fernsehsendung, die ich schreiben muss oder die ich brauche um eine neue 10 Minuten für die Letterman Show zu schreiben, sechs Minuten für die Letterman Show. Oder ich möchte diese Person anrufen und schauen, ob sie das lustig findet.

Trevis:

Komödie ist keine leichte Aufgabe. Viele Leute denken, dass sie lustig sind, aber es gibt nur ein paar Leute, die davon leben.

Mr. Katz:

Ja, stimmt. Es ist eine sehr harte Sache, professionell zu machen. Und die lustigsten Menschen der Welt sind nicht unbedingt Komödianten. Es gibt viele lustige Leute, die einfach nicht professionell lustig sind. Und ja, ich denke an meine Freundin Ruth in Pennsylvania.

Trevis:

Ich bin sicher, sie weiß das zu schätzen.

Mr. Katz:

Ja.

Trevis:

Mary in Edmond, Oklahoma fragt: "Sind Sie jetzt in irgendeiner Art von MS-Unterstützungsgruppe involviert, und wie wichtig ist das für Sie?"

Ich weiß, dass Sie mir früher gesagt haben, dass Sie gleich zu Beginn zu einer neu diagnostizierten Sache gegangen sind, aber machen Sie jetzt etwas?

Mr. Katz:

Ich bin nicht jetzt, und ich denke, es wäre hilfreich, aber ich würde es aufnehmen wollen, und dann möchte ich Witze erzählen. Ich verwandle letztendlich jeden in mein Publikum, wie Sie Leute.

Trevis:

Richtig. Sie haben jetzt 4.000 Leute online.

Mr. Katz:

Es scheint in gewisser Weise nicht fair, weißt du? Ein Haufen Leute, die zusammenkommen, um eine Behinderung zu teilen, die sie gemeinsam haben. Warum erzählt dieser Mist Witze?

Trevis:

Ich führe zufällig eine Gruppe, eine Selbsthilfegruppe für Männer, die mit MS leben. Jetzt nennen wir sie eigentlich Selbsthilfegruppen. Ich denke, das ist politisch korrekter, und ich bin mir nicht sicher, warum, aber genau das tun wir. Und wir finden, dass die Komödie ein großer Teil davon ist und wir uns über einander lustig machen. Wir machen uns über unsere Krankheit lustig, und wir finden das als eine wirklich gute Veröffentlichung.

Mr. Katz:

Hey, aber ich finde es witzig, dass deine Gruppe eine Männergruppe ist, weil ich fand, dass ich in Atlanta für eine Männergruppe auftrat und ich nie für einen Raum voller Männer aufgetreten war, und das ist ganz anders.

Trevis:

Wie?

Herr. Katz:

Es gibt weniger Flirten.

Trevis:

Das kommt auf den Landesteil an.

Mr. Katz:

Ja. Ich habe mich selbst mehr zensiert, als ich vor Männern auftrat, weil ich Dinge sagen möchte, die vor Frauen etwas unpassend sind.

Trevis:

Und damit geht es Ihrer Frau gut?

Mr . Katz:

Sie ist nicht da.

Trevis:

Na los,

Mr. Katz:

Und dann mache ich seit 25 Jahren öffentlich Witze über meine Frau.

Trevis:

Wir haben eine letzte Frage. Lisa hat uns aus Lawrenceville, Georgia, eine E-Mail geschickt. "Ich habe immer gesagt, dass auf meinem Grabstein wird sagen:" Aber du siehst so gut aus. " Wie antworten Sie persönlich darauf? "Wie geht es Ihnen? Sie sehen gut aus", aber in Wirklichkeit haben Sie das Gefühl, dass Sie sich nicht so gut fühlen. Wie antworten Sie auf diese Art von Kommentaren? "

Mr. Katz:

Nein. Ich habe nichts gegen diese Kommentare. Aber was mich interessiert ist, wenn jemand zu mir kommt und sagt: "Wie geht es dir?"

Trevis:

Oh, nicht nur "Wie geht es dir?" aber "Oh, wie geht es dir?"

Herr. Katz:

Wie geht es dir? Du armes Ding. Weil ich denke, dass es mir wahrscheinlich viel besser geht als dir, weil ich mein Leben irgendwie genieße. Und ich bin. Es ist unbequem, dass MS meine Rolle als Komödiant geworden ist. Ich hätte lieber einen Haken, der keine Krankheit ist, aber ich habe ihn nicht ausgewählt.

Trevis:

Nein. Du hast es nicht ausgewählt. Es hat dich ausgewählt und du hast es aufgenommen und es so gut wie möglich in dein Leben integriert, dein persönliches und dein berufliches Leben. Und ich denke, das ist, ehrlich gesagt, der Grund, warum wir Sie gebeten haben, unser Gast in unserem Programm zu sein, weil Sie eine Person gewesen sind, die die Krankheit MS, die Diagnose von Multipler Sklerose, genommen hat und Sie in Ihr Leben integriert haben . Du bist nicht glücklich darüber, aber du warst in der Lage, es in dein Leben zu integrieren und es manchmal zu deinem Vorteil zu nutzen, und das ist bewundernswert.

Das muss unsere letzte Frage sein, und ich weiß, dass ich dafür spreche Jeder in unserem Publikum, wenn ich sage, dass ich wünsche, dass dieses Gespräch noch eine weitere Stunde dauern könnte. Ich habe viel zu viel Spaß, aber ich möchte Sie fragen, ob Sie irgendwelche abschließenden Gedanken für das Publikum haben?

Mr. Katz:

Ich denke, der Feind von Menschen, die mit MS leben, ist eine falsche Hoffnung. Hoffnung ist eine großartige Sache, aber falsche Hoffnung ist wirklich grausam. Leute, die es ausgeben, sind meine Feinde. Und ja, ich rede von John McCain - nein, nein. Ich weiß nicht, von wem ich rede. Ich habe einen Cousin, der mich per E-Mail anmeldet, sobald er wusste, dass ich MS wegen all dieser Dinge hatte, die er über gesunde Lebensmittel gelesen hatte, und ich musste ihn bitten, damit aufzuhören. Und er ist ein Typ, der mich liebt. Also könnte ich all die Leute erwähnen, die Dinge verkaufen, die mich nicht einmal kennen, die den Menschen nur falsche Hoffnung geben, weil wir eine unheilbare Krankheit haben. Es ist behandelbar, überschaubar, aber unheilbar. Es gibt einen Arzt, der ein Buch mit dem Titel "The Cure for MS" geschrieben hat, und ich denke, das ist eine falsche Werbung.

Trevis:

Ich danke Jonathan Katz noch einmal für deinen Witz, deinen Humor und alles, was du für die MS-Gemeinschaft tust und heute Nacht unser Gast bist.

Ein großes Dankeschön auch an unsere Zuhörer, die nachdenkliche Fragen gestellt haben . Und danke auch an unsere Freunde von Comedy Central für die Erlaubnis, ein Stück "Dr. Katz, professionelle Therapeutin. "

Unsere Zeit ist zusammen für diese Show. Daher wünschen wir Ihnen und Ihren Familien von unseren Studios in Seattle, Washington und von uns allen bei HealthTalk die beste Gesundheit. Cheers. Letzte Aktualisierung: 27.03.2008

Senden Sie Ihren Kommentar