Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

Radiomoderator mit MS steigt auf und strahlt ihre Positivität aus

Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Bei ihrer MS bleibt die Radio-Persönlichkeit Jillian Escoto positiv und respektiert ihre Grenzen.Foto mit freundlicher Genehmigung von Joel Marasigan / Flashpointgrafix

Jillian Escotos Wecker wird an jedem Wochentag um 3 Uhr morgens ausgelöst schlummert normalerweise für weitere 15 Minuten, aber dann ist es Zeit, auf den Boden zu rennen. Das liegt daran, dass sie um 5 Uhr morgens zusammen mit Sean Valentine und Kevin Manno in iHeartMedias Studio in Burbank, Kalifornien, Tausende von Fans der landesweit ausgestrahlten Radioshow Valentine in the Morning aufweckt fünf Stunden unterhalten sich die Coohosts mit Prominenten, spielen mit den Zuhörern "Kampf der Geschlechter", laufen auf bevorstehende Konzerte und Sendereignisse und halten generell das Geplänkel auf Hochtouren.

Die frühe Startzeit und hochenergetisches Gerede wäre eine Herausforderung für jeden. Für Escoto, 32, ist es besonders wichtig, dass sie ihr Arbeits- und Privatleben ins Gleichgewicht bringt, weil Escoto an Multipler Sklerose (MS) leidet.

Sie geht um 19 Uhr ins Bett. und manchmal Nickerchen, wenn sie freitags nach Hause kommt. An anderen Tagen durchdringt sie unbeirrt.

"Ich kann bis zum Mittag am Wochenende schlafen, und das tue ich", sagt sie.

Als Escoto im Alter von 23 Jahren mit MS diagnostiziert wurde, sagt er: "Ich werde MS nicht in irgendeiner Weise auf mich wirken lassen, also werde ich tun und alles sein, was ich kann." Nun, das ist unmöglich. "

Jetzt macht sie einen Realitätscheck, ob sie sich" mies fühlt "." Wenn ich das Abendessen mit meiner Schwester absagen muss, weiß sie, dass es das Beste für mich ist und ich sage: "Ich bin

sooo tut mir leid. MS schlägt mir heute den Hintern. "" Warnzeichen und Symptome

Ein Jahr vor ihrer Diagnose erinnert sich Escoto, dass sie sich die ganze Zeit "blah" fühlte - schmerzhaft und manchmal übel. Aber ihre Blutwerte waren gut, und so zeichnete sie ihre Symptome unter Stress auf.

Dann verschlechterte sich ihr Sehvermögen. "Es war, als hätte jemand etwas frisch gemalt und dann verschmiert", sagt sie. Außerdem: "Ich würde Krämpfe in den Händen bekommen, wenn meine Finger sich wie Krallen anspannen würden. Das hatte in der High School angefangen."

Zu ​​der Zeit war Escoto in einer Wettkampf-Tanzgruppe, und Ärzte dachten, sie " Ich habe einen Nerv getroffen. "Später spürte ich auch ein kribbelndes Gefühl in den Hüften und Taubheit an meinen Füßen", sagt sie.

Sie fand auch, dass Alkohol ihre Symptome verschlimmerte.

"Wenn ich einen Drink hatte, fühlte ich mich so schwindlig und raus. Die Leute dachten, ich sei ein Leichtgewicht. Ich wusste nicht, dass dies alles Warnzeichen waren ", sagt sie.

Diagnose bringt Erleichterung

Schließlich fand Escoto eine Checkliste mit MS-Symptomen online und brachte sie zu ihrem Arzt. Ein MRT bestätigte eine Läsion in ihrem Gehirn und auf ihrem Rückenmark. Als sie "MS" hörte, fühlte sie sich eher verzerrt als überwältigt.

"Ein Gefühl der Erleichterung überkam mich, dass wir endlich wussten, was" es "war", sagt sie. "Ich habe wirklich erkannt, dass ich den Rest meines Lebens Tag für Tag mit MS zu tun haben werde. Es war keine Erkältung und es waren keine Kopfschmerzen. Ich beschloss, auf mich aufzupassen, um sicherzustellen, dass ich später im Leben wusste, dass ich alles getan hatte, um mich bestmöglich zu fühlen. "

Gesundes Essen und regelmäßige Bewegung

Ihre Symptome sind überschaubar, Escoto sagt sie hat gelernt, mit ihnen zu leben und hat viel zu danken.

"Es könnte viel schlimmer sein. Wenn ich mich schlecht fühle, ist das okay. Ich nehme das. An einem "schlechten Tag" betrifft es hauptsächlich meine rechte Seite - mein Arm, mein Bein und meine Gesichtsseite, die so prickelnd sein kann, dass es schmerzt oder schmerzt. Wenn dies geschieht, könnte ich ein Nickerchen machen oder einfach zu Hause rumhängen. "

Zunächst nahm Escoto das MS-Medikament Copaxone (Glatiramer), das die Krankheit veränderte, aber die Nebenwirkungen waren unerträglich. Sie konzentriert sich jetzt auf Lebensstilmaßnahmen, um ihren Zustand zu kontrollieren, einschließlich der Änderung ihrer Diät.

Die Beseitigung von Zucker war besonders wichtig. "Wenn ich sogar eine Limonade habe, fühle ich mich sofort schlecht", sagt Escoto. Sie ist auch allergisch gegen Gluten und hat Milchprodukte und verarbeitete Lebensmittel ausgeschnitten, stattdessen eine Version der Mittelmeerdiät, die auf pflanzlichen Proteinen basiert.

Escoto kennt die Vorteile von Bewegung für MS, praktiziert Yoga, macht Wassergymnastik und nimmt temperamentvolle geht mit ihrem Verlobten, Ryan Manno, Kevins Bruder und einem anderen Radio-Co-Host für iHeartMedia, auf der

Ellen K Morning Show , "nur 27 Schritte den Flur hinunter von mir", sagt Escoto. Escoto und Manno planen, im Mai 2018 zu heiraten und dann eine Familie zu gründen.

"Wenn Ryan heute Kinder haben könnte, würde er. Wir werden es versuchen, wenn wir heiraten ", sagt Escoto.

Unterstützung, Humor und eine positive Einstellung

Escoto lächelt und lacht so viel wie möglich. "Es ist die beste Medizin", sagt sie. "Ich konzentriere mich auf die guten Dinge und versuche, positiv zu bleiben. Klar, ich frage manchmal: "Warum habe ich das?" und dann erinnere ich mich an mein erstaunliches Unterstützungssystem. Das ist so ein langer Weg. "

Escoto und ihr Team am Morgen sind alljährlich Unterstützer der Walk MS: Greater Los Angeles der National Multiple Sklerose Society, die 2017 am 23. April in Pasadena stattfand. "Team Jillian" sammelte mehr als $ 18.000.

"Sie zeigen mir, dass ich nicht alleine bin", sagt sie. "Und dieser Tag gibt mir den Treibstoff, den ich brauche, um ein ganzes Jahr mit MS zu verbringen!" Zuletzt aktualisiert: 22.05.2017

Senden Sie Ihren Kommentar