Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

6 Tipps zur Vermeidung von Rückenschmerzen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Rückenschmerzen können das Ergebnis von Traumata wie Stürzen sein oder ein Autounfall. Meistens sind Rückenschmerzen jedoch das Ergebnis einer alltäglichen Tätigkeit, die falsch ausgeführt wird - Aktivitäten, die so häufig sind wie das Drehen, um ein Objekt zu erreichen oder anzuheben, stundenlang am Computer in der gleichen Position zu sitzen, sich auf Vakuum zu beugen und Einkaufstaschen zu tragen. Die gute Nachricht ist, dass die Vorbeugung von Rückenschmerzen nicht allzu schwierig ist und oft nur wenige Anpassungen erfordert, die bald zur Selbstverständlichkeit werden.

Hier sind sechs einfache, aber wirksame Tipps zur Vorbeugung von Rückenschmerzen.

  1. Übung. Eines der wichtigsten Dinge, die Sie für die Vorbeugung von Rückenschmerzen tun können, ist aufzustehen und in Bewegung zu kommen. Warum beugt Bewegung Rückenschmerzen vor? Muskeln sind dazu bestimmt, sich zu bewegen, sagt Robin Lustig, DC, ein Chiropraktiker im Total Health Center in New Jersey Lodi und Pompton Plains, NJ Wenn Sie nicht in guter Form sind, sind Sie eher Ihren Rücken schmerzen und Schmerzen fühlen, wenn Sie mach selbst einfache Bewegungen, wie zum Beispiel das Heben deines Kindes aus seiner Krippe. "Auch Bewegung hilft, Ihre Gelenke flüssig zu halten", sagt Dr. Lustig. Ein weiterer Grund für die Vermeidung von Rückenschmerzen ist, dass Bewegung hilft, Ihr Gewicht niedrig zu halten - Übergewicht, besonders im Bauchbereich, kann Ihren Rücken zusätzlich belasten.
  2. Eat right. "Wenn Sie gute Essgewohnheiten haben Es wird nicht nur ein gesundes Gewicht aufrechterhalten, sondern Sie werden auch Ihren Körper nicht unnötig belasten ", sagt Lustig. Eine regelmäßige Diät von übermäßigem würzigem oder Schnellimbiß kann Ihr Nervensystem belasten, das Rückenprobleme verursachen wird, fügt sie hinzu. Umgekehrt hält eine gesunde Ernährung mit frischem Obst und Gemüse, magerem Fleisch, Milchprodukten und Vollkornprodukten Ihren Verdauungstrakt auf Kurs. "Wenn deine Gedärme funktionieren und richtig funktionieren, wird das deine Wirbelsäule erhalten, weil dein Inneres und dein Äußeres aufeinander bezogen sind", sagt Lustig. "Ich habe festgestellt, dass viele Menschen, die sich über Rückenschmerzen beschweren, auch gereizte Eingeweide haben."
  3. Schlafen seitwärts. Sie wollen nicht flach auf dem Rücken schlafen. Die beste Position zum Schlafen ist auf Ihrer Seite. Wenn Sie auf dem Bauch schlafen müssen, legen Sie ein Kissen unter den Unterbauch, um Stress von Ihrem Rücken zu nehmen. Eine Stützmatratze und ein Kissen für den Kopf sind ebenfalls wichtig. "Genug, erholsamer Schlaf ist immer ein wichtiger Teil für die Erhaltung der Gesundheit", sagt Lustig. Wenn Sie tagsüber Sport treiben, schlafen Sie nachts besser.
  4. Behalten Sie die richtige Haltung bei. "Leute, die sieben oder acht Stunden am Tag am Computer sitzen, halten mich auf Trab", sagt Lustig. "Menschen lügen über ihre Computer und ihre Telefone, wenn sie SMS schreiben, und sie erkennen nicht den Schaden, den sie ihrem Rücken zufügen und den Schmerz, den sie verursachen könnten." Stellen Sie sicher, dass Sie sowohl im Büro als auch zu Hause an einer ergonomisch korrekten Arbeitsstation arbeiten und mit Dehnübungen lange Zeit vor dem Computer arbeiten. Wenn Sie eine gute Körperhaltung praktizieren, werden Sie die natürlichen Kurven Ihres Rückens beibehalten und stark halten.
  5. Stress reduzieren. Sie wissen wahrscheinlich nicht, wie viel Stress Ihre Rückengesundheit beeinträchtigen kann. Stress verursacht, dass Sie Ihre Muskeln anspannen, und eine konstante Spannung dieser Art kann Rückenschmerzen verursachen. Jede Aktivität, die Ihnen hilft, Stress abzubauen, hilft, Rückenschmerzen zu verhindern, sagt Lustig. Aktivitäten zur Stressreduktion können Yoga, Meditation, Biofeedback, tiefes Atmen, Tai Chi und geführte Bilder sein.
  6. Mit dem Rauchen aufhören. Es ist bekannt, dass Rauchen das Risiko für Herzkrankheiten und Krebs, einschließlich Lungen- und Darmkrebs erhöht. aber die meisten Menschen wissen nicht, dass Rauchen auch eine Ursache für anhaltende Rückenschmerzen sein kann. Die Forschung zeigt auch, dass Rauchen bestehende Rückenschmerzen verschlimmern kann. Es ist nicht ganz klar, wie das Rauchen die Gesundheit beeinflusst, aber eine Möglichkeit ist, dass es die Blutgefäße verengt. Verengte Blutgefäße führen dazu, dass weniger Sauerstoff und Nährstoffe in die Wirbelsäule gelangen und dadurch anfälliger für Verletzungen werden und langsamer heilen.

Sie können Ihr Risiko für Rückenschmerzen mit einfachen Änderungen des Lebensstils reduzieren. Wenn Sie jedoch Rückenschmerzen haben, ignorieren Sie es nicht. Es könnte ein Zeichen für einen ernsteren Zustand sein. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Symptome und was Sie tun sollten, um die Ursache zu finden und zu behandeln.

Letzte Aktualisierung: 19.04.2013

Senden Sie Ihren Kommentar