Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

Pflanzliche Heilmittel für natürliche Schmerzlinderung

Wir respektieren Ihre Privatsphäre. Depositphotos

Medikamente können nicht der einzige Weg zur Schmerzlinderung sein. Natürliche Schmerzbehandlungen - wie die Kräutermedizin, bei der Teile einer Pflanze medizinisch zur Behandlung von Gesundheitsproblemen verwendet werden - sind eine immer beliebter werdende Art, mit Schmerzen umzugehen.

Obwohl die Forschung an pflanzlichen Heilmitteln noch in der Anfangsphase ist, gibt es viele Kräuter sind gedacht, um Schmerzmanagement zu bieten und Entzündung zu verringern. Es ist jedoch wichtig, Vorsicht walten zu lassen.

"Herbals oder andere Nutraceuticals, die irgendwie helfen können - ebenso wie solche, die vielleicht nicht wirklich helfen - haben fast universell das Potenzial, durch unerwünschte Nebenwirkungen, allergische Reaktionen und unerwünschte Wechselwirkungen mit anderen Substanzen und Medikamenten ", sagt Sam Moon, MD, Associate Director of Education bei Duke Integrative Medicine, einer Abteilung des Duke University Medical Center in Durham, NC" Relative Sicherheit muss sehr sorgfältig gegen wahrscheinliche Wirksamkeit abgewogen werden. "

Natürliche Schmerzlinderung: Beliebte pflanzliche Optionen

Hier sind einige gebräuchliche pflanzliche Heilmittel zur natürlichen Schmerzlinderung:

  • Capsaicin. Abgeleitet von heißen Chilischoten, kann topische Capsaicin für einige Menschen bei der Linderung von Schmerzen nützlich sein . "Capsaicin wirkt durch die Erschöpfung der Substanz P, einer Verbindung, die die Schmerzempfindung vom peripheren zum zentralen Nervensystem überträgt. Es dauert ein paar Tage, bis dies geschieht", sagt David Kiefer, MD, stellvertretender klinischer Professor für Medizin am Arizona Zentrum für Integrative Medizin.
  • Ingwer. Obwohl mehr Studien nötig sind, sagt Dr. Kiefer, könnte Ingwerextrakt bei Gelenk- und Muskelschmerzen helfen, weil es Phytochemikalien enthält, die helfen, Entzündungen zu stoppen. Wenige Nebenwirkungen wurden in kleinen Dosen mit Ingwer in Verbindung gebracht.
  • Mutterkraut Mutterkraut wird seit Jahrhunderten zur Behandlung von Kopfschmerzen, Magenschmerzen und Zahnschmerzen verwendet. Heutzutage wird es auch für Migräne und rheumatoide Arthritis verwendet. Weitere Studien sind erforderlich, um zu bestätigen, ob Mutterkraut tatsächlich wirksam ist, aber das Kraut kann einen Versuch wert sein, da es nicht mit schwerwiegenden Nebenwirkungen verbunden ist. Milde Nebenwirkungen sind Mundgeschwüre und Reizungen der Zunge und der Lippen. Schwangere Frauen sollten dieses Mittel vermeiden.
  • Kurkuma. Dieses Gewürz wurde verwendet, um Arthritis Schmerzen und Sodbrennen zu lindern und Entzündungen zu reduzieren. Es ist unklar, wie Kurkuma gegen Schmerzen oder Entzündungen wirkt, aber seine Aktivität kann auf eine Chemikalie namens Curcumin zurückzuführen sein, die entzündungshemmende Eigenschaften hat. Kurkuma ist in der Regel sicher zu verwenden, aber hohe Dosen oder langfristige Verwendung kann zu Verdauungsstörungen führen. Auch Menschen mit einer Gallenblasenerkrankung sollten die Verwendung von Kurkuma vermeiden.
  • Teufelskralle Es gibt wissenschaftliche Belege dafür, dass dieses südafrikanische Kraut bei der Behandlung von Arthritis und Rückenschmerzen wirksam sein kann, aber mehr Forschung ist erforderlich. Nebenwirkungen sind sehr selten, wenn sie kurzfristig in einer therapeutischen Dosis eingenommen werden, aber nicht für schwangere Frauen und solche mit Gallensteinen oder Magen- oder Darmgeschwüren.

Natürliche Schmerzlinderung: Mit Vorsicht fortfahren

Es gibt viele andere pflanzliche Heilmittel zur natürlichen Schmerzlinderung, wie Boswellia und Weidenrinde. Die American Pain Foundation listet diese Kräuter auch zur Schmerztherapie auf:

  • Ginseng für Fibromyalgie
  • Kava Kava für Spannungskopfschmerzen und neuropathische Schmerzen
  • St. Johanniskraut für Ischias, Arthritis und neuropathische Schmerzen
  • Baldrianwurzel für Krämpfe und Muskelkrämpfe

Da Kräutertherapien zur Schmerzbehandlung noch nicht gründlich untersucht wurden, seien Sie vorsichtig, wenn Sie diesen Behandlungsweg beginnen . Ungeachtet des Krauts, das du versuchst, erinnere dich daran, dass sie nicht gutartig sind. Die Forschung zu ihrer Sicherheit und Wirksamkeit ist immer noch begrenzt, und die Regierung reguliert keine pflanzlichen Produkte auf ihre Qualität. Der beste Weg ist, mit einem Arzt zu sprechen, bevor Sie ein pflanzliches Heilmittel testen.

Zuletzt aktualisiert: 10.02.2016

Senden Sie Ihren Kommentar