Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

Nackenschmerzen am Arbeitsplatz verhindern

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Nackenschmerzen können durch jede Aktivität verursacht werden, die Ihren Nacken belastet. Sie könnten Schmerzen an der Basis Ihres Schädels und in Ihre Schultern spüren, oder Sie könnten einen Knoten in Ihrem Nacken spüren oder einen steifen Nacken bekommen. Sie können auch Kopfschmerzen entwickeln. Starke Nackenschmerzen können Ihre Fähigkeit einschränken, Ihren Kopf zu bewegen und stark genug zu werden, um Ihre Fähigkeit, Ihre Arbeit zu machen, einzuschränken.

Steifer Nacken: Warum Ihr Job Ihnen einen Schmerz im Nacken gibt

Wenn Ihre Nackenschmerzen schlimmer sind Am Ende des Arbeitstages könnte es mit Stress zu tun haben, der während der Arbeit auf Ihren Nacken ausgeübt wird. Wiederholte, anhaltende Aktivitäten, die Muskeln, Bänder, Sehnen und Gelenke betreffen, verursachen die meisten Nackenschmerzen. Beispiele für diese Arten von Aktivitäten sind:

  • Halten Sie Ihren Kopf nach vorne, um einen Computerbildschirm zu lesen; Untersuchungen zeigen, dass ein längerer Gebrauch des Computers Nackenschmerzen verursachen oder verstärken kann.
  • Wiederholte Bewegungen der Arme und des Oberkörpers.
  • Schlechte Hebetechniken - wenn Sie bei der Arbeit schwere Arbeit leisten, Ihren Nacken ist fast so stark gefährdet wie der Rücken.

Steifer Nacken: Ergonomie bei der Arbeit

Ergonomie kann Ihnen helfen, Ihren Hals zu schützen. Ergonomie ist die Wissenschaft, um Ihre Arbeitsumgebung auf eine Weise anzupassen, die Ihrem Wohlbefinden am besten dient. Wenn Sie an einer Computerstation arbeiten, berücksichtigt Ergonomie, wie Ihr Schreibtisch, Stuhl und Computermonitor platziert werden kann, um die Belastung für Ihren Nacken zu verringern. Wenn Sie in einer industriellen Umgebung arbeiten, müssen Sie bei der Ergonomie die richtigen Techniken zum Heben und Verwenden schwerer Ausrüstung erlernen.

Der Schlüssel zum Schutz Ihres Halses ist, Ihren Kopf und Nacken in einer neutralen Position zu halten, die die natürliche Krümmung Ihres Körpers beibehält Halswirbelsäule. Ihre Halswirbelsäule ist der Teil Ihrer Wirbelsäule, der Ihren Kopf stützt.

Mit diesen Tipps erreichen Sie eine bessere Ergonomie am Arbeitsplatz:

  • Passen Sie Ihren Arbeitsplatz an. Stellen Sie Ihren Stuhl so ein, dass Ihr Computerbildschirm auf Augenhöhe ist direkt vor dir. Ihre Ellbogen sollten auf einer verstellbaren Armlehne ruhen und Ihre Arme sollten Ihre Tastatur bequem erreichen. Ihre Füße sollten flach auf dem Boden und die Rückenlehne Ihres Stuhls sollte in einer aufrechten Position sein. Sie sollten in der Lage sein, Ihren Computerbildschirm zu lesen, ohne Ihren Hals nach vorne zu neigen.
  • Heben Sie den rechten Weg. Wenn Sie bei Ihrem Job schwere Gegenstände heben müssen, schützen Sie Ihre Halswirbelsäule, indem Sie nahe an dem Objekt stehen, das Sie heben müssen . Beuge dich an deinen Hüften und Knien. Lassen Sie die großen Muskeln Ihrer Hüften und Beine die Arbeit machen. Halten Sie Objekte in der Nähe Ihres Körpers. Nicht von einer Seite zur anderen schwenken oder drehen. Wenn ein Objekt zu schwer ist, bitten Sie um Hilfe.
  • Pflegen Sie gute Körpermechanik. Wenn Sie in einer Besprechung sind, sitzen Sie vorne und in der Mitte, so dass Sie sich nicht nach vorne oder nach vorne neigen müssen sehen. Wenn Sie telefonieren, vermeiden Sie es, das Telefon zwischen Ohr und Nacken zu halten. Verwenden Sie so viel wie möglich eine ergonomisch geformte Nackenstütze, ein Headset oder das Lautsprechertelefon. Behalten Sie immer eine gute Körperhaltung bei.
  • Machen Sie eine Pause, um sich zu strecken. Vermeiden Sie es lange in einer Position zu bleiben. Stehen Sie häufig auf und dehnen Sie die Muskeln in Ihrem Nacken und Schultern. Entspannen Sie Ihre Arme und rollen Sie Ihre Schultern in einer kreisförmigen Bewegung. Bewegen Sie Ihren Kopf sanft von einer Seite zur anderen und spüren Sie, wie sich die Muskeln in Ihrem Nacken und Rücken strecken und entspannen.

Steifer Nacken: Hilfe bekommen

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihren Arbeitsplatz so zu organisieren oder zu verwalten, dass Nackenschmerzen vermieden werden, Sprechen Sie mit Ihrem Chef über Änderungen, die Ihnen helfen.

Wenn Sie noch Hilfe benötigen, bietet die OSHA Richtlinien für Ergonomie am Arbeitsplatz und Durchsetzung, wenn ergonomische Standards nicht eingehalten werden.

Zu wissen, was Nackenschmerzen bei der Arbeit verursacht, kann einen großen Teil dazu beitragen, es zu verhindern. Bemühen Sie sich, Ihren Arbeitsbereich so zu gestalten, dass der Nacken nicht so stark beansprucht wird. Denken Sie daran, dass Sie ein Recht auf eine Arbeitsumgebung haben, die sicher ist und Ihr Wohlbefinden fördert. Letzte Aktualisierung: 07.05.2009

Senden Sie Ihren Kommentar