Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

Wenn Arthritis Halsschmerzen verursacht

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Zwei Arten von Arthritis führen häufig zu Nackenschmerzen: zervikale Spondylose und rheumatoide Arthritis. Bei beiden Arten verursacht Gelenkschaden Schmerzen und Unbehagen im Nacken.

Nackenschmerzen und Halswirbelsäulen-Spondylose

Nackenschmerzen oder Halswirbelsäulenschmerzen werden häufiger, wenn Sie älter werden, oft aufgrund einer altersbedingten Degeneration der Halsknochen . Diese Abnutzung verursacht zervikale Spondylose, auch bekannt als Osteoarthritis des Halses oder zervikale Osteoarthritis, und Osteoarthritis kann mit dem Wachstum von Knochenspornen und Problemen mit den Ligamenten und Bandscheiben im Nacken einhergehen.

Zervikale Spondylose-Symptome

Symptome einer zervikalen Spondylose können sein:

  • Nackensteifigkeit und Schmerzen
  • Schmerzen, die in die Arme ausstrahlen können
  • Taubheit oder Schwäche in den Armen und Händen
  • Taubheit oder Schwäche in den Beinen oder Füßen führen zu Problemen mit dem Gleichgewicht
  • Nacken- oder Nackenrisse oder Schleif- oder Klickgeräusche im Nacken
  • Muskelkrämpfe im Nacken
  • Kopfschmerzen
  • Reizbarkeit
  • Ermüdung
  • Schlafstörungen

Zervikale Spondylose-Diagnose und -Behandlung

Um eine zervikale Spondylose zu diagnostizieren, wird Ihr Arzt Ihnen Fragen zu Ihren Symptomen stellen und eine körperliche Untersuchung durchführen. Möglicherweise müssen Sie auch Bildgebungsstudien wie Röntgen oder eine MRT (Magnetresonanztomographie) durchführen, damit Ihr Arzt die Wirbel, Bandscheiben und Bänder des Halses sehen und nach Auffälligkeiten, wie Knochensporne, Ausschau halten kann. das kann zu Ihren Symptomen beitragen.

Behandlungsmöglichkeiten bei zervikaler Spondylose sind:

  • Begrenzung der Nackenbewegung, was das Tragen einer Halskrause
  • nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs) oder andere Schmerzmittel zur Folge haben kann Linderung von Schmerzen und Schwellungen
  • Physiotherapie
  • Wärmetherapie
  • Eistherapie
  • Übungen zur Verbesserung der Körperhaltung
  • Chiropraktische Manipulation
  • Nackenübung zur Kräftigung und Dehnung der Halswirbelsäule
  • Hals Steroidinjektionen in einigen Fällen
  • In seltenen Fällen kann eine Operation erforderlich sein, um das Rückenmark durch Knochensporne oder einen Bandscheibenvorfall zu entlasten

Nackenschmerzen und rheumatoide Arthritis

Eine andere Art von Arthritis, die Nackenschmerzen verursachen kann ist rheumatoide Arthritis (RA), eine entzündliche d iease, die die Gelenke beschädigen kann. Während rheumatoide Arthritis typischerweise die Gelenke der Finger und Handgelenke betrifft, kann es auch andere Gelenke, einschließlich des Halses, betreffen.

Rheumatoide Arthritis Symptome

Die Symptome und Anzeichen einer Entzündung können einschließen:

  • Warm, zart, geschwollen Gelenke
  • Gelenkschmerzen und -steifigkeit am Morgen über 30 Minuten
  • Müdigkeit
  • Fieber

Rheumatoide Arthritis Diagnose und Behandlung

Die Diagnose einer rheumatoiden Arthritis beginnt mit einer körperlichen Untersuchung und Besprechung Ihrer Symptome. Ihr Arzt kann auch Labortests wie Bluttests und Röntgenuntersuchungen anordnen, um Ihr Krankheitsbild besser zu verstehen.

RA beeinflusst jede Person auf unterschiedliche Weise und die Behandlung hängt von Ihren Symptomen ab und davon, wie schwerwiegend sie sind. Häufige Behandlungen für rheumatoide Arthritis sind:

  • Medikamente zur Verringerung von Entzündungen und zur Linderung von Schmerzen
  • Medikamente zur Verlangsamung von Gelenkschäden, wie krankheitsmodifizierende Antirheumatika (DMARDs) und biologische Response-Modifikatoren
  • Ruhe wenn Sie es brauchen
  • Chiropraktische Behandlung zur Linderung von Nackenschmerzen durch Verstellung der Nackenwirbel.
  • Schienen zur Unterstützung geschwollener, schmerzhafter Gelenke
  • Operation bei Bedarf; dies kann einen Gelenkersatz (abhängig vom betroffenen Gelenk), die Rekonstruktion von Sehnen oder die Entfernung von entzündetem Gewebe einschließen.

Möglichkeiten zur Behandlung von Nackenschmerzen

Zusätzlich zu medizinischen Behandlungen sollten berücksichtigt werden:

  • Übung Wenn deine Krankheit nicht aktiv ist, beweg dich - übertreib es einfach nicht. In Maßen kann es deine Schmerzen reduzieren, dir bei der Bewegung helfen, dich weniger müde fühlen lassen, und es ist nur eine gute Sache für die allgemeine Gesundheit. Ihr örtliches Kapitel der Arthritis Foundation kann Wassergymnastik und andere Klassen speziell für Menschen mit Arthritis anbieten.
  • Eispackungen. Wenn Sie das nächste Mal Schwellungen und Schmerzen mindern müssen, gehen Sie in Ihren Gefrierschrank und nehmen Sie eine Tüte von gefrorenen Erbsen oder Mais - diese Hilfsmittel passen sich leicht an den Nackenbereich an.
  • Nicht rauchen. Wenn du rauchst, finde einen Weg, aufzuhören. Die Wahrscheinlichkeit von RA-Komplikationen erhöht sich, wenn Sie rauchen, ebenso Ihre Chancen, an Osteoporose zu erkranken.
  • Warme Bäder. Ein warmes Bad kann neben dem Schlaf auch schmerzende Gelenke beruhigen und Muskelverspannungen lösen.
  • Pflanzliche Heilmittel . Wenn Sie nach einer natürlichen Erleichterung suchen, ist Kurkuma, das gewöhnliche Küchengewürz, bekanntlich entzündungshemmend und kann Nackenschmerzen, die durch Entzündungen verursacht werden, reduzieren. Boswellia ist ein weiteres natürliches Schmerzmittel mit entzündungshemmenden Eigenschaften.
  • Yoga Übung. Diese alte Praxis, die Dehnungen, Posen und Meditation beinhaltet, ist nicht nur eine großartige Übung, sondern lindert auch Stress und Nackenschmerzen Verringerung der Spannung.
  • Massage. Lassen Sie Ihren Partner oder Ihren Arzt Ihren Nacken sanft massieren, um vorübergehend zu lindern.

Nackenschmerzen: Verwandte Zustände

Nackenschmerzen treten bei Personen ab 50 Jahren häufig auf älter. "Aber ich habe Kinder, die mit Nackenschmerzen in mein Büro kommen", sagt Robin Lustig, DC, CCSP, von New Jersey Total Health in Lodi, New Jersey

Andere häufige Ursachen von Nackenschmerzen sind:

eingeklemmter Nerv Dies tritt auf, wenn zu viel Druck auf einen Nerv durch umgebendes Gewebe ausgeübt wird. Der Schmerz von einem eingeklemmten Nerv in Ihrem Nacken kann in Ihre Schultern, Arme oder Rücken ausstrahlen. Wenn Sie einen eingeklemmten Nerv haben, können Sie auch Taubheit oder Kribbeln in der Umgebung spüren.

Verletzung oder Trauma wie Autounfall oder Sturz. Verletzungen oder Verletzungen am Nacken können lang anhaltende Auswirkungen haben und verursachen arthritis Jahre später, sagt Dr. Lustig.

Ein steifer Nacken. Dann ist es schmerzhaft oder schwierig, den Hals von einer Seite zur anderen zu bewegen. "Ein steifer Nacken kann durch langes Schlafen auf dem Bauch in einer komischen Position oder durch einen krampfartigen Muskel verursacht werden", sagt Lustig.

Zervikale Myelopathie. Dieser Zustand tritt auf, wenn der Rückenmarkkanal in Ihrem Nacken verengt sich, Druck auf das Rückenmark ausübend, was zu Nackenschmerzen und Taubheit oder Schwäche in Ihren Händen, Armen, Beinen und Füßen führen kann.

Schulterarthritis. "Menschen entwickeln oft Schulter Arthritis, wo es Abnutzung oder Übernutzung gibt ", sagt Lustig. Die Schmerzen der Schulterarthritis können in den Nacken ausstrahlen.

Schlechte Körperhaltung. Wenn Sie den ganzen Tag gebeugt über Ihren Computer sitzen oder das Telefon während der Arbeit am Computer mit dem Hals halten, kann Ihr Nacken schmerzen das Ende des Tages.

Tumore. Ein Tumor im zervikalen Bereich der Wirbelsäule verursacht Nackenschmerzen und sollte untersucht werden, um den besten Behandlungsverlauf zu bestimmen. Wenn der Tumor wächst, kann er Schmerzen verursachen, da er verschiedene Nerven zusammenpresst.

Meningitis. Nackenschmerzen und Steifheit sind ein Hauptsymptom dieser Infektion, die lebensbedrohlich sein kann. Wenn Ihre Nackenschmerzen und Steifheit von Fieber und Erbrechen begleitet werden, suchen Sie sofort Ihren Arzt auf.

Mangel an Magnesium Magnesium ist ein Mineral, das eine wichtige Rolle bei der Funktion unseres Körpers spielt. Vielen Menschen fehlt Magnesium in ihrer Ernährung. Forscher haben einen Magnesiummangel mit Krämpfen, Zuckungen, Muskelverspannungen, Schmerzen und Rücken- und Nackenschmerzen in Verbindung gebracht.

Neue Forschung zu Nackenschmerzen

Arthritis kann derzeit nicht geheilt werden, aber Forscher arbeiten aus vielen verschiedenen Blickwinkeln wie diese Krankheit sich entwickelt, um eine Heilung zu finden.

Einige der neuen Forschungen über Arthritis beinhalten:

  • Zellen im Fokus. Wissenschaftler untersuchen T-Zellen, die eine wichtige Rolle bei der Immunität spielen. Sie wollen herausfinden, wie die Entzündung beginnt, damit sie sie stoppen können.
  • Gen-Studie. Um die für rheumatoide Arthritis verantwortlichen Gene zu finden, unterstützen das National Institutes of Health (NIH) und die Arthritis Foundation das North American Rheumatoid Arthritis Consortium. An 10 Forschungszentren in den USA sammeln Wissenschaftler Informationen und genetische Proben aus 1.000 Familien, in denen mindestens zwei Geschwister die Krankheit haben.
  • Weitere Studien. Forscher untersuchen auch Hormone, Bakterien und Viren in die Hoffnung, mehr über RA zu erfahren.
  • Klinische Studien. Was die Erforschung von zervikaler Spondylose anbelangt, so hat ein neuer Blick auf die Website der NIH-Studien acht Studien mit dieser Erkrankung ergeben.

Nackenverhütung ist der Schlüssel

Mit diesen Schritten können Sie Nackenschmerzen vorbeugen:

Dehnübungen lernen. Bei Bedarf einen Physiotherapeuten konsultieren. Sie sollten jeden Tag besonders vor und nach dem Training dehnen. Wenn Sie nach dem Sport Halsschmerzen haben, wenden Sie sofort Eis an.

Halten Sie Ihren Rücken und Nacken gestützt. Dies ist ein Muss, besonders wenn Sie an Ihrem Computer sitzen. Wenn sich Ihr Computer in Augenhöhe befindet, müssen Sie nicht ständig nach oben und unten schauen und Ihre Halsposition ständig ändern. Verwenden Sie ein Headset, wenn Sie mit dem Telefon telefonieren, um Ihren Nacken nicht zu belasten.

Schlafen Sie mit Unterstützung. Verwenden Sie eine feste Matratze. Wenn Ihr Hals morgens schmerzt, möchten Sie vielleicht ein Kissen kaufen, das Ihren Nacken stützt.

Klicken Sie darauf. Schützen Sie sich vor Verletzungen, indem Sie immer einen Sicherheitsgurt anlegen wenn Sie im Auto fahren.

Die Beherrschung von Nackenschmerzen erfordert einen konsequenten Ansatz und die sorgfältige Befolgung des Behandlungsplans Ihres Gesundheitsdienstleisters. Sie sind verantwortlich dafür, dass Sie sich die Zeit nehmen, Muskeln zu trainieren, zu stärken und zu beruhigen. Manchmal fühlst du dich herausgefordert, aber wenn du entschlossen bleibst, hast du das bestmögliche Ergebnis.

Zusätzliche Berichte von Beth W. Orenstein Zuletzt aktualisiert: 03.08.2012

Senden Sie Ihren Kommentar