Beliebte Beiträge Zum Thema Gesundheit

none - 2018

Menopause und Inkontinenz: trocken, behaglich und selbstsicher

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Während der Menopause können Sie feststellen, dass Hitzewallungen und Erschöpfung durch ein anderes, vielleicht unerwartetes Symptom - Harninkontinenz - einhergehen. Was können Sie tun?

Begleiten Sie uns, wenn unsere fachkundigen Gäste erklären, was Harninkontinenz in den Wechseljahren verursacht, und teilen Strategien, um diese zu kontrollieren. Wir besprechen die Rolle, die sich durch die Veränderung des Hormonspiegels, die Behandlung von Medikamenten zu den Übungen und die praktische Handhabung des Lebens mit Inkontinenz ergibt. Außerdem werden wir den emotionalen Stress untersuchen, den dieses häufige Problem verursacht und wie Sie sich wieder sicher fühlen können.

Wie immer beantworten unsere Fachgäste Fragen aus dem Publikum.

Ansager:

Willkommen zu diesem HealthTalk-Webcast. Bevor wir beginnen, erinnern wir Sie daran, dass die in diesem Webcast geäußerten Meinungen ausschließlich die Ansichten unserer Gäste sind. Sie sind nicht unbedingt die Ansichten von HealthTalk, unseren Sponsoren oder anderen externen Organisationen. Und, wie immer, bitte konsultieren Sie Ihren eigenen Arzt für die medizinische Beratung, die für Sie am besten geeignet ist.

Jetzt ist Ihr Gastgeber.

Rick Turner:

Während der Menopause können Sie feststellen, dass Hitzewallungen und Müdigkeit zusammen kommen ein anderes vielleicht unerwartetes Symptom, Harninkontinenz. Was können Sie dagegen tun? Hallo und herzlich willkommen zu unserem HealthTalk-Webcast, Wechseljahre und Inkontinenz: Bleiben Sie trocken, komfortabel und zuversichtlich. Ich bin Ihr Gastgeber, Rick Turner, und während der nächsten Stunde werden wir über die Ursachen, Symptome und Behandlung der Harninkontinenz während der Menopause sprechen.

Wir sind am Telefon für dieses Gespräch mit Dr. Susan A. Hobson, a Urogynäkologin in Portland, Oregon. Sie sieht auch Patienten und ist im Steuerungskomitee des Providence Continence Center im Providence St. Vincent Medical Center in Portland, Oregon. Willkommen bei HealthTalk, Dr. Hobson.

Dr. Susan A. Hobson:

Danke. Ich bin froh, hier zu sein.

Rick:

Es ist uns ein Vergnügen.

Also, Dr. Hobson, wie wirkt sich die Menopause auf die Kontrolle der Blase aus? Wie ist die Verbindung, wie wir am besten wissen?

Dr. Hobson:

Richtig. Nun, wir stellen fest, dass die Antwort auf diese Frage weniger klar ist als ursprünglich angenommen. Seit einiger Zeit wissen wir, dass Östrogen für die Harnwege und die Muskeln der Beckenorgane von Vorteil ist, und wir hatten oft gedacht, dass Östrogen eine wichtige Rolle bei der Inkontinenz oder bei der Kontinentkonservierung spielen würde.

Rick:

Ja.

Dr. Hobson:

Aber neuere Daten unterstützen das nicht.

Rick:

Also scheint der Mangel an Östrogen selbst nicht das Problem zu sein, oder wissen wir das auch?

Dr. Hobson:

Nun, was interessant ist, ist es schwierig, den Unterschied zwischen dem Prozess der Menopause und Östrogenverlust und dem Alterungsprozess herauszufinden, weil beide mit Harnbeschwerden in Verbindung gebracht werden können.

Rick:

Richtig. Welche Art von Ideen gibt es also darüber, was bei Frauen in der Menopause tatsächlich Inkontinenz verursacht?

Dr. Hobson:

Nun, ich denke, was Sie wirklich fragen, sind die Ursachen von Inkontinenz im Allgemeinen?

Rick:

Speziell während der Menopause oder wissen wir?

Dr. Hobson:

Während der Menopause. Nochmals, ich denke, das ist das Problem. Wir wissen nicht, was speziell in den Wechseljahren mit Mangel an Östrogen im Vergleich zu nur altersbedingten Veränderung ist, oder wenn es die beiden zusammen zur gleichen Zeit ist.

Rick:

Also wir nicht wissen?

Dr. Hobson:

Wir wissen es nicht.

Rick:

Wissen wir also, ob die Behandlung der Symptome mit Östrogen jemals hilft?

Dr. Hobson:

Nun, es gibt zwei Fälle, in denen wir definitiv gesehen haben, dass es hilft, und eine ist spezifisch für Menschen mit häufigen Harnwegsinfektionen, insbesondere mehr als dreimal im Jahr. Wir halten das für zu häufig.

Rick:

Richtig.

Dr. Hobson:

Und die Behandlung der Gewebe mit Östrogen kann sie widerstandsfähiger gegen Infektionen machen. Also fanden wir, dass das sehr hilfreich war.

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Und dann manche Leute mit dem, was wir irritierende Symptome nennen, so haben sie beim Urinieren schmerzhafte oder brennende Empfindungen, oder sie beschweren sich, dass sie zu häufig oder zu dringend gehen müssen, denen wird manchmal mit Östrogen geholfen.

Rick:

Gibt es Fälle, in denen die Behandlung des Problems der Inkontinenz mit Östrogen es tatsächlich verschlimmert?

Dr. Hobson:

Es gibt keine Behandlung. Es gab einige Daten mit der WHI-Studie, die große Studie, die vor kurzem kam, denke ich vor etwa acht Jahren mit Hormonersatztherapie, und das war speziell auf Krebsrisiko und Brustkrebsrisiko.

Rick:

Richtig.

Dr. Hobson:

Aber einige der Daten, die sie später aus dieser Studie herausbekamen, ließen es sogar so aussehen, als hätte es die Inkontinenz durch Zugabe von Östrogen etwas verschlechtert. Das ist eine sehr verwirrende Erkenntnis für uns, basierend auf dem, was wir wissen ...

Rick:

... richtig ...

Dr. Hobson:

... über die Physiologie.

Rick:

Also, Dr. Hobson, wie verbreitet ist das Problem bei Frauen in der Menopause? Wie viele sind inkontinent?

Dr. Hobson:

Ja. Eine tatsächliche Zahl, die ich nicht wirklich sagen konnte, und die Berichte variieren je nach Altersgruppe und Umfeld zwischen einem Viertel und der Hälfte aller Frauen. Und dann ist die andere Tatsache, über die man nachdenken muss, dass es so schlecht berichtet wird.

Rick:

Das wollte ich fragen.

Dr. Hobson:

Die Leute reden nicht gerne darüber, so dass es schwierig sein wird, eine tatsächliche Zahl zu erreichen.

Rick:

Sicher. Viele Symptome, die mit der Menopause, den Hitzewallungen und dergleichen einhergehen, sind oft nur vorübergehend und klingen irgendwann ab. Ist die Inkontinenz in der gleichen Kategorie mit der Menopause verbunden oder ist sie länger anhaltend?

Dr. Hobson:

Nein, es ist eher haltbar. Inkontinenz kann vorübergehend sein, wenn es auf einen Faktor zurückzuführen ist, der leicht behandelt werden kann, wie eine Infektion oder Reizung der Blase durch Diät oder Rauchen. Aber diese Blasenprobleme, die mit normalen, altersbedingten Veränderungen zusammenhängen, neigen nicht dazu, im Laufe der Zeit besser zu werden. Sie benötigen normalerweise eine Intervention, um sich zu verbessern.

Rick:

Sie haben erwähnt, dass dies wahrscheinlich viel zu wenig berichtet wird, eine Menge Scham, die damit einhergeht, verständlicherweise, Verlegenheit. Sprechen Sie mit uns über die emotionalen Auswirkungen von Problemen der Blasenkontrolle auf die Menschen, die Sie sehen.

Dr. Hobson:

Nun, für die Menschen, die ich sehe, muss ich sagen, dass es eine breite Palette von emotionalen Auswirkungen gibt, die manchmal von nichts anderem als nur einer Störung bis hin zu schwerer Depression und Isolation reichen. Ich denke, der entscheidende Punkt ist die Schwere der Inkontinenz der Person, wie viel sie damit zu tun haben, aber auch ihr Glaubenssystem.

Rick:

Wie so?

Dr. Hobson:

Nun, manche Leute denken, dass Blasensymptome sie mit dem Alter auf eine sehr negative Art und Weise verbinden, einen Verlust der Jugend oder einen Verlust der Gesundheit. Es beeinflusst auch ihr Selbstwertgefühl mit einem Partner, wenn sie über Geruch oder Leckage besorgt sind. Die andere Sache ist manchmal, dass sie einfach nicht das Haus verlassen wollen. Sie haben Angst, dass sie in der Öffentlichkeit einen Geruch haben oder einen großen Verlust haben und im Grunde herausgefunden werden. Und oft werden sie immer isolierter und depressiver, und es geht eher abwärts bis zu dem Punkt, an dem sie keine medizinische Hilfe mehr suchen.

Rick:

Also haben Sie einen Ratschlag für vielleicht einige effektive Strategien, die Sie haben Englisch: www.mjfriendship.de/en/index.php?op...39&Itemid=32 gesehene Leute beschäftigen, um einige dieser emotionalen Hindernisse zu überwinden? Hobson:

Ich denke, dass es sowohl die Inkontinenz lindert als auch unseren Blickwinkel verändert. Für mich, als eine Kultur und eine Gemeinschaft, müssen wir uns nur im Hinblick auf die Bedeutung von Blasen-Symptomen neu erziehen, während sie unser Selbstempfinden reflektieren, genauso wie wir uns selbst darüber neugebildet haben, was wir über die Menopause denken und was Reflexion, die auf unser Selbstwertgefühl hat. Also muss die Botschaft sein, dass Blasen-Symptome häufig sind, sie sind in jedem Alter üblich, obwohl sie häufiger sind, wenn wir älter werden, und sie sind ein Symptom eines zugrunde liegenden Problems, das angegangen werden kann.

Rick:

Ist das nur ein Ergebnis unserer puritanischen Wurzeln, denken Sie, die Zurückhaltung, solche Probleme anzugehen?

Dr. Hobson:

Ich denke, das ist es. Ich denke, es ist eine Übererfüllung. Ich denke, manchmal sind wir nur sehr besorgt wegen der äußeren und oberflächlichen Erscheinung.

Rick:

Sicher.

Dr. Hobson:

Aber ich versuche meinen Patienten zu sagen, dass das schwierig ist. Wir haben immer Kleenex im Zimmer weil da manchmal ein paar Tränen drin sind. Aber das ist nicht anders als schlechte Sehkraft. Es kommt in jedem Alter vor, aber wenn wir älter werden, brauchen wir eine Lesebrille, und wir bekommen eine Brille. Wir hören nicht auf zu lesen. Wir schämen uns nicht dafür, dass wir keine guten Augen haben, und wir müssen nur zurücksetzen, wie wir über diese Themen denken.

Rick:

Ja. Also, Dr. Hobson, wann sollte eine Frau einen Arzt wegen Harninkontinenz aufsuchen? Und welche Art von Arzt empfehlen Sie, sie zu sehen?

Dr. Hobson:

Eigentlich sollte eine Frau vor der Inkontinenz einen Arzt aufsuchen, weil es wahrscheinliche proaktive Interventionen gibt, die Frauen vor dem Auftreten von Inkontinenz machen können. So können sie mit Frauen und ihren Gynäkologinnen oder ihrem Gesundheitsdienstleister, mit denen sie normalerweise ihre jährlichen Untersuchungen abhalten, Wege besprechen, um bestimmte Arten von Inkontinenz sowie andere Beckenrelaxationsstörungen zu verhindern, die oft zusammengehen. Zu dieser Zeit können Kegelübungen gelehrt und bewertet werden, und dann kann diese Person versuchen, Fähigkeiten zu entwickeln, um zu verhindern, dass Inkontinenz auftritt.

Rick:

Ich verstehe. Es gibt also einige proaktive Dinge, und wir werden über einige der Techniken sprechen, einige der Änderungen des Lebensstils, aber Sie sagen, Sie können das tatsächlich abstellen?

Dr. Hobson:

Man kann das bei mehreren Inkontinenzarten ablehnen.

Rick:

Wie wird typischerweise diagnostiziert, dass jemand tatsächlich ein Problem hat oder ein Problem mit Harninkontinenz hat? Basiert es nur auf Selbstreporting?

Dr. Hobson:

Es basiert in der Regel auf Selbstreporting, obwohl es Zeiten geben wird, in denen Menschen in bestimmten Situationen eine geliebte Person oder eine Bezugsperson sind, die diese Person hereinbringt, und das ist in der Regel bei Menschen, die mehr erfahren oder haben könnten etwas Demenz, aber das ist das ganze Spektrum darunter. Dies ist in der Regel ein Problem der Lebensqualität, und Menschen kommen herein, wenn sie sich entschieden haben, dass es ihre Lebensqualität zu sehr beeinträchtigt, solange sie nicht zu isoliert und deprimiert werden, um etwas dagegen zu unternehmen.

Aber Ich wollte deine andere Frage mit dem Arzt besprechen. Und wieder denke ich, dass es wichtig ist zu sagen, dass immer wenn eine Frau das Gefühl hat, dass irgendetwas aussergewöhnlich ist, die Zeit gekommen ist, einen Arzt aufzusuchen. Es ist vielleicht nicht die Zeit, um auf das Problem einzugehen, sondern zumindest hineinzugehen und Informationen zu erhalten.

Rick:

Sicher.

Dr. Hobson:

Und ich denke, dass es eine sehr starke Botschaft gibt, die ich weitergeben möchte, nämlich dass Harndrang, insbesondere Dringlichkeit, Häufigkeit, Inkontinenz oder Schwierigkeiten beim Urinieren, in einigen Fällen auf ein ernsteres Problem zurückzuführen sind und wir wollen es nicht einfach automatisch mit altersbedingten Veränderungen in Verbindung bringen. Sie müssen wirklich einen Arzt aufsuchen und sicherstellen, dass nicht etwas Ernsteres vorgeht.

Rick:

Ja. Was ist ein voiding Tagebuch?

Dr. Hobson:

Also ist das Entleeren unser technischer Ausdruck für das Entleeren der Blase, und ein Entleerungstagebuch ist eine Möglichkeit, die Blasengewohnheiten einer Person zu betrachten. Also bitten wir die Person, einige Informationen für uns zu sammeln. Wir bitten sie, Informationen darüber zu sammeln, wie viel sie trinken und was es ist und wann sie es trinken, und dann verfolgen sie auch jedes Mal, wenn sie auf die Toilette gehen und wie viel sie auf einmal gehen und tatsächlich diese Menge messen . Das kann uns sagen, wie gut die Blase Urin speichert. Wenn Sie jedes Mal mit winzig kleinen Mengen ins Badezimmer gehen, bekommen Sie viele Informationen.

Rick:

Richtig.

Dr. Hobson:

Es ist auch sehr hilfreich, uns zu sagen, wann du durchsickert bist, was passiert ist? Hatte es mit einem Husten und Niesen zu tun? Hattest du einen sehr starken Drang, hast du es nicht rechtzeitig auf die Toilette geschafft?

Rick:

Richtig.

Dr. Hobson:

Und dann kann es uns auch helfen, zu beurteilen, wie viel du trinkst? Manchmal sind Beschwerden, die mit der Blase zusammenhängen, in Wirklichkeit mit zu viel Trinken verbunden, und es ist sehr leicht, aus dem Blasentagebuch oder Tagebuch zu unterscheiden.

Rick:

Wir haben in den letzten Jahren sicherlich ein Mantra erhalten Haben wir nicht viel Wasser getrunken?

Dr. Hobson:

Absolut. Und ich denke, als typische Amerikaner haben wir versucht, das zu übertreffen und unseren Körper wirklich dazu gebracht, überschüssiges Wasser loszuwerden.

Rick:

Mehr muss besser sein, oder?

Dr. Hobson:

Mehr muss besser sein.

Rick:

Können Sie uns, Dr. Hobson, erklären, welche Arten von Blasenkontrollproblemen und Inkontinenz Frauen nach der Menopause entwickeln können?

Dr. Hobson:

Ja. Nun, die zwei häufigsten, werde ich die zwei häufigsten zuerst auflisten. Und das erste ist Stressinkontinenz. Das Wort "Stress" bezieht sich wirklich auf körperliche Anstrengung, und das ist, wo das Siegel, der Verschluss zur Blase, zur Außenwelt, die sich fest hielt, wenn Sie Seil sprangen oder husteten oder niesen oder lachten, ist es jetzt schwach, und es lässt Urin mit jedem Husten oder Sprung vorbei gleiten. Der andere Typ, der am häufigsten vorkommt, ist Dranginkontinenz, dass "Ah, ich muss jetzt sofort hinkommen" und der Urinstrahl beginnt, bevor Sie tatsächlich auf der Toilette sitzen. Und dann können Sie beide gleichzeitig haben.

Rick:

Okay. Und was ist mit Dysurie? Was ist das?

Dr. Hobson:

Dysurie bezieht sich wirklich auf eine schmerzhafte Empfindung zum Zeitpunkt des Wasserlassens. Und echte Dysurie ist Reizung der Harnröhre, die Sie spüren, wenn der Urin vorbeigeht. Manchmal kann das auch mit Östrogenmangel zusammenhängen, und die Gewebe werden so dünn und sensibel, dass sie Schmerzen auslösen, und wenn man nur mit Östrogen behandelt, kann man das entfernen.

Rick:

Und dann gibt es etwas, das man "Nykturie" nennt , die mit der Nacht verwandt scheint?

Dr. Hobson:

Ja. Dies ist üblich, wenn wir älter werden. So ist Nykturie nächtliche Entleerung. In seiner einfachsten Form ist es die Anzahl der Male, die man nach dem Einschlafen für die Nacht und vor dem Aufwachen auf die Toilette geht.

Rick:

Richtig.

Dr. Hobson:

Aber es bezieht sich nicht wirklich auf den Hund, der dich aufgeweckt hat und du bist auf die Toilette gegangen. Es ist wirklich, wie oft deine Blase dir sagt, dass du in der Nacht aufstehen musst, um dich zu leeren. Dies kann gerade durch die Tatsache verursacht werden, dass wir altern, weil unsere Niere sich nicht so gut an Wasser hält wie früher. Normalerweise wird es den Urin konzentrieren, so dass wir schlafen können, und deshalb ist dein erster Urin so konzentriert. Aber wenn wir älter werden, macht die Niere das auch nicht. Und der erste Schritt zu versuchen, dies zu verbessern, ist nur Ihre trinken drei vor vier Stunden vor dem Schlafengehen, so dass Ihre Niere das ganze Wasser loswerden kann, bevor Sie zu Bett gehen.

Rick:

Richtig. Und Sie haben erwähnt, dass Sie mehr als eine Art von Syndrom oder Inkontinenz gleichzeitig haben können?

Dr. Hobson:

Absolut, ja. Es ist ziemlich häufig.

Rick:

Also Wechseljahre selbst möglicherweise nicht die treibende Kraft, der Grund für Harninkontinenz. Welche anderen Ursachen können neben dem Altern oder der Menopause diese Symptome hervorrufen?

Dr. Hobson:

Nun, eines der Dinge, die wir absolut wissen, ist alles, was den Beckenboden schwächt, so dass Geburt, chronischer Husten, Übergewicht, sogar extrem erschütternde Sportaktivitäten üblich sind, und das führt typischerweise zu einigen Stressinkontinenz. Und dann altert uns das Risiko, überaktive Blase Symptome zu haben, und wir wissen einfach nicht warum. Aber Diät- und Beckenmuskelschmerzen und nur schlechte Blasengewohnheiten können auch zu Harninkontinenz führen.

Rick:

Sie sagten, es ist auch möglich, dass sie Anzeichen für etwas Ernsteres sein könnten. Was ist mit Infektionen?

Dr. Hobson:

Absolut. Es gibt genug Frauen, die mit einer vagen Dringlichkeitshäufigkeit für die letzten drei, vier, fünf, sechs Monate reinkommen und wir finden eine zugrunde liegende Infektion. Sie haben nur eine Low-Level-Infektion.

Rick:

Und in Bezug auf andere Dinge, die diese Symptome verursachen könnten, Diabetes, ist das ein Faktor?

Dr. Hobson:

Richtig. Diabetes, Schlaganfall, Multiple Sklerose, all diese können Ursachen sein. Und dann ist am wichtigsten, obwohl es weniger häufig ist, Krebs der Blase, und das ist sehr wichtig zu wissen, dass das eine Ursache sein kann.

Rick:

Und wie wäre es mit Nebenwirkungen von Medikamenten, können sie diese verursachen gleiche Symptome?

Dr. Hobson:

Sie können. Ich denke, was ich sagen würde, ist eine der häufigsten Nebenwirkungen von Medikamenten, die Leckagen sind sedierende Medikamente.

Rick:

Sedierung?

Dr. Hobson:

Ja. Wenn Menschen schlafen, wachen sie nicht auf, bis ihre Blase sehr, sehr voll ist, und sie können auslaufen, nur weil sie nicht genug Zeit hatten, um das Signal zu bekommen und ins Badezimmer zu kommen.

Und das bringt tatsächlich nur noch eine Art von Leckage auf, von der ich nicht gesprochen habe, was irgendwie eine funktionale Leckage ist. Es ist im Grunde, wenn es zu viele Hindernisse zwischen Ihnen und dem Badezimmer gibt, wie Menschen mit stark regulierten Jobs und Toilettenpausen oder diejenigen, die Hilfe brauchen, um ins Badezimmer zu kommen und es nicht zu haben oder vielleicht mit Arthritis oder komplizierter Kleidung Verschlüsse, die sie einfach nicht rechtzeitig ausziehen können.

Rick:

Zurück zu den Medikamenten für einen Moment, sind Inkontinenz oder undichte Probleme häufige Nebenwirkungen einiger gängiger Medikamente, wie Blutdruck Medikamente oder Herzmedikamente, diese Art von Dingen?

Dr. Hobson:

Das sehe ich nicht. Das habe ich nicht gesehen. Ich weiß nicht, ob es darüber Literatur gibt.

Rick:

Okay. Meinetwegen. Nach der Diagnose sprechen wir darüber, wie häufig Harninkontinenz behandelt wird. Können Sie uns einen Überblick geben, Dr. Hobson?

Dr. Hobson:

Ich mag es, es in drei Hauptkategorien zu kategorisieren.

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Eine wäre Verhaltensänderungen. So könnten Sie eine Änderung in der Ernährung oder in der Entleerung oder Trinkgewohnheiten, wie wir sprachen, zeitgesteuertes Entleeren oder Erhöhen der Muskelgesundheit durch Bewegung, Kegels machen. Die nächste Kategorie sind Medikamente, die entweder die Symptome der überaktiven Blase verringern oder die Stärke dieser Blase erhöhen, damit Sie nicht auslaufen. Und dann strukturelle Ansätze, und im Grunde diese versuchen, die Unterstützung der Stärke des Siegels auf die Blase wiederherzustellen, das kann ein Gerät sein, das etwas in die Vagina oder einen chirurgischen Ansatz passt.

Rick:

Okay. Nun, lasst uns in die Tiefe gehen. Beginnen wir mit Veränderungen im Lebensstil. Welche Art von Ernährungsumstellungen kann man zuerst machen? Sie haben erwähnt, dass wir oft zu viel trinken als eine der Ursachen für dieses Problem.

Dr. Hobson:

Richtig. Genau deshalb ist das Voiding-Tagebuch so wichtig, um das zu verstehen. Es kann also zu Überdruss kommen und die Menschen müssen einfach all das überschüssige Wasser loswerden. Und dann gibt es Listen von Blasenreizstoffen, Dinge in unserer Ernährung, die die Aktivität der Blase beeinflussen können.

Rick:

Machen Sie es empfindlicher?

Dr. Hobson:

Das macht es empfindlicher oder irritiert es tatsächlich und lässt es häufiger oder dringend leer werden, und sehr häufig können Koffein oder Alkohol oder Kohlensäure diese Symptome noch verstärken oder sogar die alleinige Ursache dieser Symptome sein.

Rick:

Was ist mit sauren Säften? Ich verstehe, dass diese hilfreich bei der Prävention von Harnwegsinfektionen sind, aber können sie auch Reizstoffe sein?

Dr. Hobson:

Ja. Das ist doch ein Trick, oder?

Rick:

Ja.

Dr. Hobson:

Nein, absolut. Cranberry-Saft ist sauer, das hilft, das Wachstum von Bakterien zu verringern, aber es kann die Blasenauskleidung reizen. Es ist also eine feine Linie. Rauchen kann auch eine Blasenreizung sein.

Rick:

Rauchen. Okay. Ein weiterer guter Grund aufzuhören.

Dr. Hobson:

Genau.

Rick:

Und ist Gewicht ein Faktor? Führt zusätzliches Gewicht zu mehr Problemen bei der Blasenkontrolle?

Dr. Hobson:

Absolut ja. Es gibt einige sehr gute Studien, die zeigen, dass große Gewichtsabnahmen von Menschen, die sehr fettleibig sind, aber sogar kleine Verluste wie 15 Pfund die Beschwerden der Menschen über Stressinkontinenz verringern können - nicht so sehr die anderen Typen, aber im Allgemeinen die Stressinkontinenz.

Rick:

Okay. Und in Bezug auf den Flüssigkeitsverbrauch, wenn die Menschen zurücktreten und vielleicht ein ausgeglicheneres Niveau in ihrem Körper erreichen wollen, woher wissen sie, was angemessen ist? Sie möchten nicht zu wenig Flüssigkeit aufnehmen, oder?

Dr. Hobson:

Nein, das stimmt absolut. Du willst nicht zu wenig aufnehmen. Wenn du kein medizinisches Problem hast und dein Arzt dir nicht deine Flüssigkeitsaufnahme oder Wasseraufnahme ansieht, dann ist eine allgemeine Faustregel, wenn dein Urin hellgelb ist, wenn es klar ist, dass dein Körper versucht, ihn loszuwerden aus reinem Wasser. Und wenn es ein dunkles Gelb oder ein Bernstein ist, heißt es, du brauchst ein bisschen mehr Wasser.

Rick:

Es ist zu konzentriert.

Dr. Hobson:

In deinem System ist es zu konzentriert. Und konzentrierter Urin kann auch die Blase oder das äußere Gewebe reizen.

Rick:

Also nur trinken, wenn du durstig bist?

Dr. Hobson:

Nun, jetzt würde ich sagen, außer wenn Sie trinken, wenn Sie durstig sind, aber Sie verbrauchen drei Liter Wasser, möchten Sie vielleicht einen Arzt aufsuchen, weil das ein Hinweis auf Diabetes oder ein anderes Problem sein könnte.

Rick:

Richtig. Guter Punkt. Okay. Wir werden zu einigen dieser anderen Veränderungen im Lebensstil und möglichen Operationen und medizinischen Behandlungen und all diesen Dingen kommen.

Dr. Hobson, welche Übungen, um zu diesem Thema zu gelangen, sind hilfreich bei der Behandlung von Inkontinenz?

Dr. Hobson:

Ich denke, dass allgemeines Training an und für sich hilfreich gezeigt hat, aber das kann schwierig sein, weil sich Leute oft über Auslaufen bei Bewegung beschweren. So spezifische Übungen zur Verringerung der Inkontinenz wäre die Kegel-Übung, und viele Leute haben davon gehört.

Rick:

Ja.

Dr. Hobson:

Die Handlung der Kegel-Übung ist im Grunde, was man tut, wenn sie versuchen, Gas vom Passieren oder Urin vom Passieren zu stoppen?

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Und wenn eine Frau diese Aktivität wiederholen wird, indem sie diese Muskeln strafft und versucht, sie 10 mal 10 mal hintereinander 10 mal hintereinander zu halten, ist dies nur eine Art allgemeiner Empfehlung. Manche Menschen werden definitiv die Intervention eines Physiotherapeuten brauchen, die Anleitung, um mit den Übungen erfolgreich zu sein, aber sie auf eigene Faust zu Hause auszuprobieren ist sehr, sehr angemessen.

Rick:

Okay. Kann jemand seine Blase trainieren, um mehr Urin zu halten?

Dr. Hobson:

Absolut. Es gibt also einige Blasen, mit denen das nicht funktionieren wird, aber es ist ein guter erster Schritt, um zu sehen, ob du vielleicht nur mit jedem kleinen Gemurmel auf deine Blase hörst und nicht lange genug wartest. Und was Leute tun können ist, dass Sie versuchen, sich ein Ziel zu setzen. Wenn du also weißt, dass du etwa jede Stunde, eineinhalb Stunden auf die Toilette gehst, kannst du das nächste Mal, wenn du das Gefühl hast, sehen, ob du noch 15 Minuten warten kannst, und dann immer weiter versuchen, das zu tun. Und es werden sicherlich Leute da sein, wo das nicht effektiv ist, aber das gibt uns gute Informationen, wenn es nicht so ist.

Rick:

Das ist interessant. Ich verstehe auch, dass Sie Biofeedback als Teil der Behandlung verwenden können. Wie funktioniert das?

Dr. Hobson:

Jetzt ist Biofeedback ein Spaßbegriff. Es ist ein Begriff, der wirklich nur einen äußeren Weg beschreibt, eine körperliche Aktivität zu messen. Ein einfaches Beispiel dafür ist das Fahren. Wenn Sie fühlen, wie der Druck Ihres Fußes auf das Gas tritt und das Auto sich bewegt, und es ist die Bewegung des Autos, die Ihnen sagt, ob Sie zu hart oder zu weich treten.

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Ja. Das Beckenboden-Biofeedback ist also genauso. Es gibt ein Sensorgerät, das im Wesentlichen wie ein Tampon geformt ist, der in der Vagina sitzt, und wenn Sie die entsprechenden Muskeln zusammendrücken, gibt es Ihnen ein Signal. Also für Leute, die Schwierigkeiten haben, diese Muskeln zu finden oder zu versuchen, keine anderen Muskeln im Körper zur gleichen Zeit zu benutzen, ist es sehr, sehr hilfreich in Form eines Selbsttrainers, so dass sie einschätzen können, wie gut sie es machen.

Rick:

Also, Dr. Hobson, wie lange sollte jemand diese verschiedenen Methoden ausprobieren? Wie lange würden sie normalerweise brauchen, um eine Veränderung zu bewirken, bevor Sie etwas anderes in Erwägung ziehen würden?

Dr. Hobson:

Noch einmal, ich denke, es ist wichtig, dass, wenn du anfängst, diese Dinge zu versuchen, du bereits ausgeschlossen hast, dass nichts ernsthaftes vor sich geht. Wenn ich sie einmal probiert habe, würde ich sagen, dass sie sich mindestens ein bis zwei Monate wirklich so gefühlt haben, als hätten sie es immer wieder versucht, nicht nur an den Wochenenden. Und wenn das nicht funktioniert, wissen wir, dass der Erfolg für manche Menschen größer ist, wenn sie einen Physiotherapeuten des Beckenbodens benutzen, um sie zu begleiten und sie zu führen und sie für Erfolge zu belohnen.

Rick:

Ja. Etwas anderes, ich habe auch gehört, dass die elektrische Stimulation der Beckenmuskulatur manchmal als eine Behandlung dafür verwendet wird. Für welche Art von Blasenproblematik wäre das geeignet?

Dr. Hobson:

Das ist in den meisten Fällen für Stressinkontinenz geeignet.

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Die Verwendung von E-Stim hilft bei der Rekrutierung von Muskeln, bei denen eine Person Schwierigkeiten hat, sich selbst zu rekrutieren, und diese elektrische Stimulation kann Ihrem Bock mehr Knall verleihen, wenn Sie versuchen, das zu tun.

Rick:

Kannst du die Muskeln damit trainieren?

Dr. Hobson:

Richtig. So können Sie die Muskeln damit trainieren und helfen, den Nutzen zu erhöhen.

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Das ist typisch für Leute mit Muskeln, die sich in einer sehr schlechten Verfassung befinden.

Rick:

Richtig.

Dr. Hobson:

Das andere Mal wird es für das Schmerzsyndrom verwendet, aber das wird anders verwendet.

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Obwohl das Schmerzsyndrom mit Harndrang und -häufigkeit in Verbindung gebracht werden kann, kann es in diesem Fall auftreten.

Rick:

Alles klar. Nun, weiter geht es zum Thema Medikamente, die zur Behandlung von Inkontinenz eingesetzt werden. Was wird typischerweise verwendet?

Dr. Hobson:

Nun, die typische Verwendung von Medikamenten ist für Menschen mit überaktiver Blase mit oder ohne undicht, und diese gehören zu der Gruppe namens anti-cholinergisch.

Rick:

Ich habe diesen Begriff gehört. Was bedeutet das?

Dr. Hobson:

Sag das jetzt nochmal?

Rick:

Was bedeutet dieser Begriff? Weil ich viel über andere Dinge gehört habe, anti-cholinergisch.

Dr. Hobson:

Es ist die Nervennachricht, dass der Muskel sich zusammenzieht und den Signalweg blockiert.

Rick:

Oh, ich verstehe.

Dr. Hobson:

Es wirkt also gegen diesen cholinergen Signalweg, um die Muskelkontraktionen zu verringern und dysfunktionale Muskelkontraktionen zu verringern, obwohl es dazu führen kann, dass funktioneller Muskel nicht so gut funktioniert. So können Menschen, die bereits Schwierigkeiten haben, ihre Blasen zu entleeren, mit diesen Medikamenten nicht gut zurechtkommen, weil sie mehr Schwierigkeiten haben.

Rick:

Und was sind die typischen Medikamente in dieser Kategorie?

Dr. Hobson:

Also diejenigen, von denen die meisten Leute gehört haben, wären Ditropan (Oxybutynin), Detrol (Tolterodin), Oxybutynin und diese Typen. Und es gibt ungefähr acht neue, die den Hecht runtergekommen sind, und für manche Leute funktionieren sie besser, und manche Leute nicht.

Rick:

Gibt es andere häufige Nebenwirkungen, die die Leute beachten sollten? ?

Dr. Hobson:

Richtig. Die häufigste Nebenwirkung wäre trockener Mund und Verstopfung. Manchmal können sie tatsächlich Ihre Fähigkeit beeinflussen, in der Nähe zu lesen, aber das ist nur vorübergehend, während Sie das Medikament verwenden.

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Und dann gibt es andere Leute, die verschiedene individuelle Nebenwirkungen haben. Eines der wichtigsten Dinge ist jedoch zu wissen, dass eine Person nicht die schwerwiegendste Art von Glaukom, das geschlossene Winkelglaukom, hat. Diese Leute sollten diese Medikamente nicht verwenden.

Rick:

Ich sehe eine Notiz darüber, dass Detrol Halluzinationen bei Kindern und älteren Erwachsenen verursacht. Was weißt du darüber?

Dr. Hobson:

Ja. So kann der anticholinerge Effekt, der gut für die Verlangsamung der Blasenmuskelaktivität ist, die Blut-Hirn-Schranke überwinden und die Menschen haben Schwierigkeiten mit der Orientierung oder Orientierung. Und es ist nicht so üblich, aber es ist eher in anfälligen Gruppen, wie den pädiatrischen Gruppen oder den älteren geriatrischen Gruppen passieren.

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Es ist also etwas, auf das man bei allen Patienten unbedingt achten sollte, wenn man mit Medikamenten anfängt, besonders bei älteren Frauen.

Rick:

Ich verstehe auch, dass Antidepressiva oft zur Behandlung eingesetzt werden. Warum ist das so?

Dr. Hobson:

Antidepressiva werden normalerweise nicht für eine überaktive Blase verwendet, aber es hängt von dem ab, von dem Sie sprechen. Habt ihr irgendwelche Namen?

Rick:

Nun, ich sehe Duloxetin. Ist es so ausgesprochen?

Dr. Hobson:

Okay. Also hast du recht. So wurde Duloxetin tatsächlich für Stressinkontinenz ausprobiert. Es ist das eine Medikament, das hilfreich ist, um den Harnröhrenschließmuskel zu verringern, um Stressinkontinenz zu verringern, aber nicht für eine überaktive Blase.

Rick:

Was ist mit Imipramin?

Dr. Hobson:

Imipramin war also einer der ersten Anticholinergika. Es tut mir Leid. Ich vergesse oft, dass es ursprünglich ein Antidepressivum war.

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Aber dafür wird es nicht so oft verwendet.

Rick:

Interessant. Also diese werden benutzt. Und wurde das nur als Nebeneffekt dieser Medikamente entdeckt, wenn sie ursprünglich als Antidepressiva konzipiert waren?

Dr. Hobson:

Ich denke, Imipramin war eine Entdeckung. Duloxetin, ich denke, dass sie theoretisierten, dass es so funktionieren würde und fand, dass es etwas tat.

Rick:

Ich verstehe. Ja. Weiter mit einigen Geräten, die in den Körper eingeführt werden können, um bei Harninkontinenz zu helfen, was ist verfügbar?

Dr. Hobson:

Am häufigsten ist ein Gerät namens Pessar. Ein Pessar ist ein weiches Silikongerät, das in die Vagina eingesetzt werden kann und normalerweise wie ein Diaphragma geformt ist, aber ein bisschen mehr Zugfestigkeit hat. So kann es tatsächlich gegen die Harnröhre drücken und ein wenig zusätzliche Unterstützung geben und auf diese Weise den natürlichen Verschluss der Harnröhre wiederherstellen. Wenn Sie husten und niesen, bekommen Sie diese Undichtigkeit nicht.

Rick:

I sehen. Und es gibt etwas, das man Harnröhreneinlage nennt?

Dr. Hobson:

Ja. Es gibt, ich denke, mehrere Stile davon. Es ist ein Einsatz, der im Grunde entweder ein entleerbarer Ballon oder ein mit Mineralöl gefüllter Pfropfen ist, der einfach in die Harnröhre eingeführt und dann dort festgehalten werden kann, bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie sich entscheiden, dass Sie ihn leeren möchten. Und so sind diese wieder gut für Stressinkontinenz, aber wahrscheinlich nicht für Menschen, die den ganzen Tag auslaufen, sondern Menschen, die bei sehr spezifischen Aktivitäten auslaufen. Zum Beispiel ein Läufer, der dieses Gerät nur benutzen möchte, während es läuft ...

Rick:

Richtig.

Dr. Hobson:

... und nimm es raus.

Rick:

Okay. Und dann gibt es etwas, das eine externe Harnröhrenbarriere genannt wird. Was ist das?

Dr. Hobson:

Ich muss zugeben, dass ich damit weniger vertraut bin, aber es funktioniert nach dem gleichen Prinzip, ohne tatsächlich in die Harnröhre und Blase zu gehen, wie die Plugs.

Rick:

Okay. Englisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...3/index.html Dann geht es weiter zur Operation, wann ist eine Operation eine gute Option zur Behandlung der Harninkontinenz?

Dr. Hobson:

Eine Operation ist wirklich nur ein weiterer Weg, um die Funktion dieses Siegels wiederherzustellen, den Mechanismus, um den Urin in der Blase zu halten und nicht nach draußen zu gelangen. Und ich denke, wenn alle anderen konservativen Maßnahmen, Übung, gescheitert sind oder wenn eine Person entweder ein Pessar versucht hat oder nur selbst weiß, dass ein Pessar keine gute Option ist, dann ist eine Operation eine gute Option.

Rick:

Sie sehen es also als letzten Ausweg?

Dr. Hobson:

Es ist ein letzter Ausweg, vor allem, weil es nur ein höheres Risiko hat, und wenn jemand mit etwas kleinerem durchkommt, gibt es wirklich kein Risiko dafür.

Rick:

Also haben wir erwähnt, dass es viele verschiedene gibt Arten von Inkontinenz. Ich nehme an, es gibt verschiedene Arten von Operationen, um sie zu behandeln. Haben sie alle unterschiedliche Ziele?

Dr. Hobson:

Sie haben das gleiche Ziel. Sie alle wollen dazu beitragen, dass Verschluss Ventil auf der Blase, die im Grunde die Harnröhre ist wiederherzustellen, so dass sie alle unterstützen die Harnröhre hilft ihm, sich zu schließen, wenn Sie einen Husten oder ein Niesen die Art, wie es früher war. Und sie können dies entweder tun, indem sie entweder ihr eigenes Gewebe verwenden, um die Harnröhre wieder in die richtige Position zu bringen, oder ein Netz oder ein Stück eigenes Gewebe in diese Position legen, um die Harnröhre zu stützen.

Rick:

Und was ist die Erfolgsrate der Operation für dieses Problem?

Dr. Hobson:

Es kommt auf das Papier an, das du liest. Ich würde sagen, dass - und es kommt auf das Verfahren an - die Schlingenprozeduren haben irgendwo zwischen 65 und 90 Prozent Erfolgsquote berichtet.

Rick:

Okay. Und wieder, was ist ein Schlingenverfahren?

Dr. Hobson:

Also ist die Schlinge der Vorgang, bei dem wir entweder ein Netz, ein gewebtes Stück Kunststoff hinter der Harnröhre oder dein eigenes Gewebe passieren, das ein Stück deiner Faszie hinter der Harnröhre ist und im Grunde die Harnröhre stützt . Und es sieht irgendwie wie eine Schlinge aus, weil es in einer U-förmigen Konformation ist, die die Harnröhre hält.

Rick:

Ich verstehe. Okay. Und was ist mit anderen Operationstypen, wie erfolgreich sind sie?

Dr. Hobson:

Sie sind ungefähr so ​​erfolgreich, aber sie haben verschiedene Nebenwirkungen. Ich würde sagen, dass alle unsere Verfahren zwischen 65 und 90 Prozent liegen, abhängig von der Serie und abhängig von den anfänglichen Beschwerden der Patienten.

Rick:

Und wäre das eine dauerhafte Lösung?

Dr . Hobson:

Es ist beabsichtigt, dauerhaft zu sein, aber das sind die Fehler, die entstehen, sind Leute, wo es für sie nicht dauerhaft bleibt. Und sie können entweder wiederholt werden, oder sie können mit anderen Arten von Verfahren erweitert werden.

Rick:

Okay. So haben wir Lebensstiländerungen, Diät und übung und diese Art von Sachen, die eingeschlossene Übung abgedeckt. Wir haben Einsätze betrachtet. Wir haben über eine Operation gesprochen. Gibt es noch andere Behandlungsmöglichkeiten, Dr. Hobson?

Dr. Hobson:

Nun, in der überaktiven Blasengruppe gibt es neben der medikamentösen Behandlung und der physikalischen Therapie zwei Verfahren, die wir für Menschen einsetzen, die wirklich auf keine dieser Interventionen reagieren. Und einer heißt InterStim. Es ist im Grunde ein implantierbares Gerät, das die Nerven stimuliert, die zu der Blase führen, um zu versuchen, sie zu entspannen, was nicht intuitiv ist.

Rick:

Ja.

Dr. Hobson:

Aber es kann im Grunde tun, was diese Medikamente tun, aber nur durch einen anderen Mechanismus.

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Wir verwenden es bei den schwierigsten Patienten, und es hat eine Erfolgsquote von etwa 50 Prozent, aber das sind die schwierigsten Patienten.

Rick:

Okay. Ist es ein bisschen batteriegeladen?

Dr. Hobson:

Es ist einem Schrittmacher sehr ähnlich.

Rick:

Ein Schrittmacher. Richtig.

Dr. Hobson:

Ja. Und wenn es erfolgreich ist, wird es dauerhaft implantiert.

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Und die andere neue Behandlung, die wir haben, ist Botox, Botulinumtoxin.

Rick:

Ja.

Dr. Hobson:

Injektion in die Blasenwand. Ebenso wird es diejenigen Blasenmuskeln beruhigen, die auf Medikamente oder andere Interventionen nicht ansprechen.

Rick:

Und wie lange hält das?

Dr. Hobson:

Wir finden immer noch heraus. Es ist ziemlich neu. Wir schauen uns irgendwo auf der Bestellung zwei bis fünf Jahre an. Wir müssen nur sehen.

Rick:

Wow. Und dann weiß ich, dass es viele rezeptfreie Produkte gibt, die Frauen helfen, bequem und trocken zu bleiben. Können Sie uns etwas über die besseren in Ihrer Erfahrung erzählen?

Dr. Hobson:

Es ist sehr spezifisch für die Person.

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Ich habe keine Liste mit den Besten. Ich denke, es ist wirklich, was für jede Person funktioniert. Manche Leute wollen nur eine kleine Menstruationstaste, Mini-Pad, weil sie wirklich nicht die Masse wollen, und sie haben keine großen Verluste.

Rick:

Okay.

Dr. Hobson:

Und andere müssen wirklich auf einen riesigen, überwältigenden Verlust vorbereitet sein, damit ihre Kleidung nicht nass wird, und das werden die größeren Kleidungsstücke sein.

Rick:

Sicher. Gibt es eine Clearingstelle für Informationen über diese Art von Dingen, die verfügbaren Optionen? Wie können Frauen das herausfinden?

Dr. Hobson:

Ja. Mal schauen. Was ist das Beste? Ich würde sagen, die Website der International Continence Society hat eine gute Patientenseite, die Website der American Urogynecologic Association.

Rick:

Haben Sie eine Website auf der Zunge?

Dr. Hobson:

Nun, die augs-Website, das ist also www.augs.org.

Rick:

Alles klar.

Dr. Hobson:

Und das ist unsere amerikanische Urogynäkologische Gesellschaft, und sie werden dort auch einige gute, sehr gute Patienteninformationen haben.

Rick:

Okay. Dr. Hobson, lassen Sie uns auf die Fragen für Sie gehen. Der erste stammt aus Tyngsborough, Massachusetts, und dieser Zuhörer schreibt: "Haben Sie irgendwelche Vorschläge, wie Sie sich an die Kegel-Übungen für die Beckenbodenmuskeln erinnern können?" Eine kleine Schnur am Finger oder was?

Dr. Hobson:

Ja. Nun, das ist eine Sache. Manchmal wählen Leute etwas, das den ganzen Tag über regelmäßig ist. Wie wenn für diese drei Mal am Tag Routine, vor jeder Mahlzeit oder nach jeder Mahlzeit. Ich habe eine Frau, die bei jeder Ampel kegelte.

Rick:

Je nach Stadt kann das viel sein.

Dr. Hobson:

Du willst es nicht übertreiben.

Rick:

Richtig.

Dr. Hobson:

Manchmal haben die Leute nur einen kleinen Code für sich, das Special K auf der Box. Das ist das Spezielle K, oder? Du kannst es irgendwo hinstellen. Also wirklich, es ist wie alles. Bevor es zur Routine wird, brauchen wir nur kleine Erinnerungen und nur um etwas einzurichten, das sagt: "Okay, das ist, wenn ich das mache."

Rick:

Okay. Und noch einmal hast du es früher erwähnt, was ist ein gutes Regime um Kegels zu machen?

Dr. Hobson:

Richtig. Also, wenn du es zum ersten Mal versuchst, versuche, diesen Muskel hochzuziehen, straffe ihn und halte ihn so nah wie möglich an 10 Sekunden, und anfangs wird es wahrscheinlich nicht 10 Sekunden dauern.

Rick:

Uh- huh.

Dr. Hobson:

Aber probier es, 10 mal, dreimal am Tag.

Rick:

Okay. Die nächste Frage kommt aus San Diego, Kalifornien: "Ich habe meine Kegel-Übungen gemacht", wir sind hier im Kegel-Thema, "wegen Inkontinenz, aber sie helfen nicht. Was soll ich tun?" Was kommt als nächstes?

Dr. Hobson:

Ja. Nun, ich denke, das ist der Punkt, an dem man den Rat eines anderen sucht, einen Arzt aufzusuchen. Wenn der Arzt einen Physiotherapeuten sieht, kann er - wenn Sie selbst diagnostiziert werden - zusätzliche Informationen haben, die Sie nicht kennen.

Rick:

Und Sie sagten typischerweise mit solchen Dingen, die Sie wollen um es ein paar Monate zu geben?

Dr. Hobson:

Ich empfehle ein paar Monate wirklich das Gefühl zu haben, dass du es routinemäßig gemacht hast. Es ist ähnlich, wenn Sie im Fitnessstudio trainieren. Deine Muskeln sind am ersten Tag wund, aber du siehst für ein paar Monate keine Veränderung in der Definition oder Größe.

Rick:

Ja. Es braucht Zeit.

Dr. Hobson:

Und es ist die gleiche Art von Muskel. Es ist Skelettmuskel, und Sie bauen es auf die gleiche Weise.

Rick:

Okay. Redmond, Washington sendet unsere nächste Frage: "Gibt es irgendeinen Weg, Inkontinenz zu verhindern, bevor es beginnt?" Etwas, über das wir während des Programms gesprochen haben. Ich denke, wir können das nochmal durchgehen.

Dr. Hobson:

Richtig. Dies kann wiederum bereits in der Adoleszenz eingeführt werden. Sicher Frauen im gebärfähigen Alter und vor der Schwangerschaft, um nur Ihre Frau Gesundheits-Anbieter genau die gleiche Frage zu fragen, und in der Regel, was sie tun werden, ist über die Kegel-Übung gehen und wann und wie lange es zu tun. Und das ist der Hauptintervention.

Rick:

Das ist der Haupteinsatz. Gibt es ein bestimmtes Alter, in dem Menschen dies berücksichtigen sollten?

Dr. Hobson:

Es ist schwer vorstellbar, dass es zu jung ist, aber ich würde sagen, mit der Zeit, wenn Menschen in ihren frühen Zwanzigern sind, wäre es großartig, ihre Bewaffnung mit anderen Übungen zu ergänzen.

Rick:

Und Sie sagen, dass es oft im Zusammenhang mit Schwangerschaft und Geburt zu Problemen kommt?

Dr. Hobson:

Richtig. Und ich denke, dass das, was die Anbieter dazu anregt, darüber zu sprechen, im Vorgriff auf Probleme zur Zeit der Lieferung oder danach ist. Aber wir müssen es besser machen, Leute zu haben, noch bevor sie eine Schwangerschaft in Betracht ziehen, damit diese Muskeln auf dem Radar bleiben, um stark zu bleiben.

Rick:

Ja. Abgestimmt.

Dr. Hobson:

Ja.

Rick:

Forest City, Pennsylvania, ist die Quelle der nächsten E-Mail: "Ich habe festgestellt, dass die Verwendung von Pads bei kleinen Lecks in Ordnung ist Ich bin peinlich berührt. Ist es möglich, dass sich die Situation verschlechtert, wenn ich nicht handle? "

Dr. Hobson:

So ist es sicherlich möglich. Eine Sache, die hier zu sagen ist, ist, dass wir über sie wissen, dass sie manchmal kleine Mengen verliert, und sie braucht ein Pad, aber wir wissen nicht, warum sie leckt. Ist es mit einem plötzlichen, überwältigenden Drang: "Ich kann nicht auf die Toilette?" Oder ist es nur ein Husten oder ein Niesen? Der Husten oder das Niesen Problem, ja, es wird wahrscheinlich schlimmer, wenn Sie nichts tun, aber es gibt weniger Bedenken, dass es ein zugrunde liegendes Problem geben kann. Und ich kenne das Alter der Person nicht, aber angesichts der Tatsache, dass sie eine Menopause hören, können sie wahrscheinlich in dem Alter sein, in dem sie einem ernsteren Problem ausgesetzt sind.

Rick:

Richtig. Und Sie sagen, dass es mit dem Husten oder dem Niesen sein könnte, dass dieses Problem auftreten könnte. Wäre das die Art von Stressinkontinenz, die Sie beschrieben haben?

Dr. Hobson:

Genau. Stimmt. Danke.

Rick:

Okay. Gehen wir nach Chicago, Illinois zur nächsten Frage: "Ich muss jeden Abend zwei oder drei Mal auf die Toilette gehen. Ist das normal oder sollte ich besorgt sein?"

Dr. Hobson:

Also zwei bis drei Mal pro Nacht liegt immer noch im Bereich dessen, was wir sagen, ist normal. Ich denke, was ich zu dieser Person sagen würde ist, wenn sie nie aufgestanden sind, und jetzt plötzlich stehen sie dreimal in der Nacht auf, das ist eine signifikante Änderung, um sich zu wundern, was vor sich geht. Aber wenn das ihr Muster war, zweimal oder dreimal für Jahre und Jahre, dann sollten sie wahrscheinlich nicht an sich selbst interessiert sein.

Rick:

Richtig. Und wieder der typische Weg, um dieses Problem anzugehen, trinken Sie weniger Wasser und andere Flüssigkeiten, die innerhalb welcher, vier Stunden Schlafenszeit verbraucht werden?

Dr. Hobson:

Vier bis fünf Stunden ist das, was ich normalerweise sage. Und die Sache, die wir nicht über sie wissen, ist, ob sie tagsüber zu oft hingeht, oder ist das nur eine nächtliche Angelegenheit? Denn wenn es nur ein nächtliches Problem ist, reagiert es eher auf Dinge wie Flüssigkeitsbeschränkung früher am Tag, und es gibt einige andere Manöver. Wenn Menschen dazu neigen, Ödeme in ihren Beinen zu haben, wenn sie sich ein paar Stunden vor dem Zubettgehen hinlegen und ihre Füße erhöht sind, kann das diese Flüssigkeit in die Blutbahn und aus dem Körper zurückbekommen, anstatt dies während der Nacht zu tun Du musst aufstehen und deine Blase leeren.

Rick:

Oh, interessant. Okay. Gehen wir als nächstes nach Seattle, Washington. "Meine Hauptsymptome sind Schmerz und Druck während der Nacht, denn wenn ich schlafe, entleere ich meine Blase nicht so oft, aber ich muss mindestens zweimal in der Nacht aufstehen, weil das Unbehagen in Meine Blase weckt mich auf. Tagsüber ist es nicht so schlimm, obwohl ich oft Phasen durchmachen muss. Manchmal ist es schwer, den Fluss in Gang zu bringen, andere Male kein Problem. Irgendwelche Gedanken? "

Dr. Hobson:

Ja. Die zwei Dinge, die für mich eintreten, sind der Schmerz und der Druck, und manchmal ist es schwierig, den Fluss in Gang zu bringen.

Rick:

Ja.

Dr. Hobson:

Diese beiden Dinge lassen mich über den Beckenboden dieser Frau nachdenken, ob es tatsächlich Muskelschwäche oder Muskelkrämpfe im Beckenboden gibt, die dazu führen, dass diese Muskeln schmerzhaft sind, entweder wenn die Blase voll ist oder vielleicht beim Geschlechtsverkehr diese Person. Sie hat das nicht erwähnt.

Rick:

Nein.

Dr. Hobson:

Und tagsüber, wenn diese Muskeln krampfartig sind, wollen sie die Tür nicht richtig öffnen lassen. So kann es schwierig werden, Urin für diese Person zu übergeben. Sie ist also ein ausgezeichneter Kandidat, um von einem Arzt und wahrscheinlich einem Physiotherapeuten gesehen zu werden.

Rick:

Und Muskelkrämpfe, ich weiß nicht, dass wir diese per se berührt haben.

Dr. Hobson:

Nein, haben wir nicht. Die Beckenbodenmuskulatur ist eine Schale mit Muskeln, die die Beckenorgane unterstützen. Die Kegel-Übungen, der Name, bezieht sich wirklich auf das Anspannen dieser Muskeln. Diese Muskeln sind wichtig für die Unterstützung der Organe. Sie sind wichtig für den Versuch, die Klappe zu schließen, wenn Sie nicht gehen wollen, aber sie müssen sich entspannen, damit Sie Ihren Darm oder Ihre Blase entleeren können. Manche Menschen setzen ihren Stress in diese Beckenbodenmuskulatur, und sie können eng werden, genau wie ein Knoten in Rücken oder Nacken.

Rick:

Sicher.

Dr. Hobson:

Oder andere Menschen können Muskel-Skelett-Probleme haben, die ihre Körperhaltung verändern, die diese Muskeln zu sehr belastet. Und dann können diese Muskeln dysfunktional sein, wo sie eng sind, wenn sie nicht sein sollen, und sie können sich nicht weiter zusammenziehen, weil sie bereits maximal kontrahiert sind. So bekommen die Leute feste Muskeln, die nicht richtig reagieren. Sie werden nicht enger, wenn sie nicht auslaufen wollen, und sie entspannen sich nicht, wenn sie auf die Toilette gehen wollen. Und sie werden schmerzhaft, wenn sie etwas tun müssen.

Rick:

Ich bin neugierig auf die Kegel-Übungen. Können diese jemals einen Krampf auslösen?

Dr. Hobson:

Absolut. Und das ist leider, was wir auch in unserer amerikanischen Überflieger-Gesellschaft sehen, dass, wenn ich 10 mal 10 mal dreimal am Tag sage, es einige Leute geben wird, deren Muskeln dafür nicht bereit sind. Oder es wird andere Leute geben, die sagen: "Nun, das heißt, tausend mal am Tag wird es besser sein", und diese Leute werden wahrscheinlich Muskelermüdung und Schmerzen bekommen, genauso wie wenn ich morgen tausend Sit-Ups machen würde der Magen würde brennen.

Rick:

Es würde protestieren, ja. Okay. Mal schauen. Wir haben eine Frage aus Bremerton, Washington: "Ich habe die Fähigkeit verloren zu wissen, wann ich urinieren muss. Ich habe einfach nicht den Drang, sehr oft zu pinkeln. Aber ich habe bemerkt, dass wenn ich heiß bin Blitz, es scheint mit dem Bedürfnis zu pinkeln verbunden zu sein. Das scheint wirklich komisch, aber ist das normal? "

Dr. Hobson:

Nein. Nun, ich frage mich, ob diese Person Hitzewallungen gleichsetzt mit tatsächlich verschwitzt und schweißtreibend. Wenn deine Blase überlastet wird, aktiviert sie andere Nerven im autonomen System, und die Leute werden verschwitzt, und ich frage mich nur, ob ihre Blase überdreht ist.

Rick:

Also könnte das mit einem heißen Blitz verwechselt werden?

Dr. Hobson:

Absolut. Ja.

Rick:

Okay. Mal schauen. Amherst, Massachusetts, "Ich bin 52 Jahre alt und habe seit zwei Jahren keine Periode mehr. Ich bekomme ein scharfes Gefühl in meiner Harnröhre, das signalisiert, dass ich bald urinieren sollte. Ich bemerke es nur beim Liegen, Liegen oder Sitzen. Ich schätze, es ist Dringlichkeit, aber ich kann normalerweise bis zu einer halben Stunde warten, bevor ich meine Blase entleere.Es kommt in der Regel mindestens eine mittlere Menge Urin heraus, ich habe keine Schmerzen, keine anderen Symptome einer Harnwegsinfektion. Irgendwelche Ideen, was schief gehen könnte? "

Dr. Hobson:

Das könnte jemand sein, der tatsächlich auf ein lokales Östrogen reagiert. Sie könnte eine urethrale Irritation oder Empfindlichkeit haben, wo sie gerade neuinterpretiert - oder nicht reininterpretiert wird - wo die Urethra tatsächlich sensibilisiert wird für das Bedürfnis, auf die Toilette gehen zu müssen. Aber es gibt keine wirklich einfache Antwort, und es wäre sehr einfach für jemanden, nur einen Blick darauf zu werfen und sicherzustellen, dass nichts anderes vorgeht.

Rick:

Richtig. Etwas, das wir heute hier offenbar nicht tun können.

Dr. Hobson:

Richtig.

Rick:

Aus Portland, Oregon, deiner Stadt, "Das hat vor ein paar Monaten angefangen. Ich träume davon zu pinkeln und zu vergessen, dass ich träume, und ein paar Mal habe ich Ich habe ein paar Tropfen gepinkelt, bevor ich aufgewacht bin. Einmal habe ich das Bett gründlich gepinkelt. Was ist los? "

Dr. Hobson:

Das beschreiben manchmal Kinder.

Rick:

Ja.

Dr. Hobson:

Bei einem Erwachsenen müssen wir uns immer fragen, warum das Nervensystem nicht so funktioniert wie früher. Bei einem Kind können wir es auch erklären. Es ist nur das Nervensystem für die Blase hat sich nicht ganz entwickelt. Aber wenn wir es dann später irgendwie verlieren und während der Nacht anfangen, auslaufen zu müssen, kann das manchmal ein Zeichen für etwas sein, das zu untersuchen ist.

Rick:

Wie was?

Dr. Hobson:

Ich versuche mir die nützlichste Methode vorzustellen, um das zu sagen, entweder Rückenmarksanbindung oder etwas auf der Ebene des Rückenmarks. Und dann ist die andere Sache, die man in Betracht ziehen sollte, wieder, ob diese Person nur übereduziert oder übermüdet ist, wo man so etwas wie eine Geschichte über den Alarm macht, weil man noch nicht aufstehen will.

Rick:

Ja.

Dr. Hobson:

Und dann, wenn du aufstehst, bist du etwas spät.

Rick:

Ja.

Dr. Hobson:

Nun, das Gleiche könnte auch mit ihrer Blase passieren. Es kommt also wirklich darauf an, ob dies aus heiterem Himmel geschieht oder ob sie es mit erhöhter Müdigkeit oder vielleicht einem Beruhigungsmittel erklären kann.

Rick:

Richtig. Aber etwas hält diese Botschaft, die früher immer da war, nicht durch?

Dr. Hobson:

Richtig. Es wacht nicht auf. Es wird nur irgendwie in einen Traum verwandelt.

Rick:

Ja. Interessant. Mal schauen. Gehen wir nach Kalifornien für die nächste Frage: "Es macht mir nichts aus, älter zu werden. Es machte mir nichts aus, bis die Inkontinenz begann. Ich fühle mich, als würde ich meine Würde verlieren, und ich bin sehr niedergeschlagen. Ich bin Single Ich bin erst 55 Jahre alt. Es ist schwer, sich zu treffen, wenn ich meine Blase nicht kontrollieren kann. Was sind deine Gedanken? "

Dr. Hobson:

Richtig. Das ist also nicht deine Schuld. Dies ist nur etwas, das mit deinem Körper passiert ist. Du bist genauso jung wie am Tag bevor es begann. Es ist nur etwas, das angesprochen werden muss, genau wie wenn Sie eine Lesebrille brauchen. Es ist also sehr, sehr wichtig für diese Person zu gehen, genau diese Anerkennung in den Action-Modus zu bewegen. Sehe jemanden. Einen Arzt aufsuchen. Sehen Sie, was vor sich geht, lassen Sie es reparieren, damit Sie einfach weiterleben können.

Rick:

Sie haben früher darüber gesprochen, wo wir dieses Problem, Inkontinenz, undicht, mit dem Alter verbinden.

Dr. Hobson:

Absolut. Ich meine, es gibt Menschen, die in Tränen ausbrechen, wenn sie schließlich sagen: "Das erinnert mich an meine Urgroßmutter", oder jemand, an den sie denken, ist sehr bestätigt, viel älter, der die Kontrolle verloren hat und nicht erkennt, dass es viele gibt viele, viele jüngere, funktionale Menschen, die das gleiche Problem hatten.

Rick:

Ja. Wir haben eine Frage aus Oklahoma: "Kann ich nach einem Schleuderverfahren wieder inkontinent werden? Und wie lange dauert es, bis ich mich von einem Schlingenverfahren erholt habe?" Darüber haben wir schon früher gesprochen.

Dr. Hobson:

Richtig. Bei jedem Verfahren, das wir machen, gibt es eine Versagensrate, eine Rate von Menschen, die entweder nicht geheilt werden oder geheilt werden, aber dann werden die Ergebnisse mit der Zeit abnehmen.

Rick:

Ja.

Dr. Hobson:

Wenn das passiert, gibt es sicher wieder Dinge, die wieder gemacht werden können, also ist es nicht einmal und dann ist es das.

Rick:

Das war deine letzte Chance.

Dr. Hobson:

überhaupt nicht.

Rick:

Gut.

Dr. Hobson:

Was war die zweite Frage?

Rick:

Wie lange dauert die Erholung?

Dr. Hobson:

Also, wenn Sie nur eine Schlinge haben und Sie und Ihr Arzt wählen, was wir eine minimal-invasive Schlinge nennen, gehen die Leute normalerweise am selben Tag nach Hause und sie sind wieder an der Arbeit, abhängig von ihrer Arbeit, möglicherweise über das Wochenende.

Rick:

Wow. Ist es arthroskopisch mit nur einem kleinen Schnitt oder laparoskopisch oder wie auch immer beschrieben?

Dr. Hobson:

Richtig. Nun, ähnlich. Wir verwenden also Instrumente, um die Schlinge durchzulassen, und tatsächlich beobachten wir unser Instrument nicht so, wie wir es tun. Wir führen es nur. Wir wissen genau, wo wir sind. Und dann schauen wir in die Blase mit einem Zystoskop und stellen sicher, dass wir nicht an die falsche Stelle geraten sind. Durch drei winzige Schnitte wird dieses Netz korrekt platziert und funktioniert normalerweise sehr, sehr gut.

Rick:

Okay. Wir haben eine Frage von Phoenix: "Es begann als eine typische Harnwegsinfektion, Brennen beim Gehen und der Drang zu gehen. Ich ging zum Arzt, bekam Antibiotika und das klärte die Infektion auf. Der gestrige Test des Urins zeigte alles klar , Blasenröntgen gut, Nieren gut, aber jetzt mache ich drei Wochen und ich habe immer noch Symptome der Infektion, unangenehm, wenn ich gehe, und das Schlimmste ist, wenn ich sitze und sogar stehend habe den schrecklichen Drang zu gehen einen Termin für einen anderen Arzttermin haben, aber was ist Ihrer Meinung nach? "

Dr. Hobson:

Nun, manchmal kann es eine Reizung der Blase nach der Infektion sein. Ich vergleiche es damit, wenn du dein Knie häust, der Zement ist sofort weg, aber das Knie muss danach noch eine ganze Weile reparieren.

Rick:

Ja.

Dr. Hobson:

Und die Blasenentzündung kann genauso sein. Sobald wir die Bakterien beseitigt haben, gibt es immer noch die Verletzung der Blasenwand, die heilen muss. Das ist eine Möglichkeit. Eine andere Möglichkeit ist, dass die Infektion dieser Person wieder aufgetreten ist oder nicht vollständig beseitigt wurde. Und dann ist die dritte Möglichkeit manchmal, dass Irritation der Blase nur der Auslöser ist, der bewirkt, dass diese Beckenbodenmuskeln unangemessen reagieren, und sie werden dann das Problem, Beckenbodenspasmen.

Rick:

Ja.

DR. Hobson:

Aber es ist so wichtig, dass diese Person zurückkommt und sie wieder gut sehen lässt.

Rick:

Ja. Und Sie sagen, wenn es mit der Behandlung der Antibiotika erfolgreich war und die Infektion geklärt war, wie lange dauert es, bis sich die Blase von dieser Verletzung erholt hat, wenn Sie so wollen?

Dr. Hobson:

Normalerweise, die Symptome der Menschen, wir wissen, dass sie besser werden, weil sie innerhalb von 24 bis 48 Stunden besser sind. Aber ich habe einige Leute gehabt, die nur für ein oder zwei Wochen nur leichte Restbeschwerden haben. Drei Wochen sind etwas ungewöhnlich, also würde ich wieder auf ihren Urin schauen und schauen, ob es noch andere Reizungen der Blase gibt, die nicht mit dieser Infektion zusammenhängen.

Rick:

Okay. Wir haben Zeit für eine weitere Frage. Es kommt aus New York, New York, "Wird ein Pessar," das wir früher erwähnten, "Infektionen verursachen? Und kann ich Sex mit eine

Senden Sie Ihren Kommentar